Anzeige
Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Aqua Medic Aquafair

10 Teil: Langzeittest T5 Röhren - Der Abschluss

Dieses mal verglichen wir fast 9 Monate lang die T5 Röhren der Fa. Giesemann gegen die T5 Röhren der Fa. Korallenzucht. Das Ergebnis finden Sie hier...

Langzeittest T5 Röhren
Teil 10 - mit Bildern nach 9 Monaten Betrieb
Abschluss des Röhrenvergleiches zwischen Giesemann und Korallenzucht


Ende Februar meldete sich Christian Krill vom Korallen-Keller Goldbach, daß es nun Zeit wird die Röhren aus zu Tauschen. Die Farben der Korallen hatten nachgelassen. Es wurde Zeit zu wechseln. Sicherlich auch weil Christian und Saskia durch den Korallenverkauf einfach einen anderen Maßstab vorlegen als dass die meisten Aquaianer tun werden. Sie legen Wert auf wirklich gut gefärbte Korallen.

So möchten wir auch in diesem Vergleich zum Abschluss des Tests der beiden Röhren bildlich festhalten, dass man T5 Röhren nach ca. 9 Monaten tauschen sollte. Zumindest dann wenn es einem um Farben der Korallen geht. Hat man diese Ansprüche nicht, kann man sie sicherlich länger in Betrieb lassen. Brennen tun sie alle noch :-)


Wir haben diesesmal komplett auf Messungen mit dem Luxmeter verzichtet. Dafür hatte Christian ja vorher auch die Korallen, Steine und deren Gesamtgewicht gemessen, als sie ins Becken gekommen waren.

Die Röhrenverteilung war wie folgt:

Bestückung der Röhren, linke Seite - GIESEMANN:
10 Röhren - Verteilung:
Platz 1,2,4,5,7,9,10 ( Powerchrome Aquablue+ 54 Watt )
Platz 3,6,8 ( Powerchrome Actinic 54 Watt )

Bestückung der Röhren rechte Seite - KORALLENZUCHT
Platz 1,2,4,5,7,9,10 ( Coral Light 54 Watt )
Platz 3,6,8 ( Fiji Purple 54 Watt )

 

Anmerkung:
Eines kann man auf jeden Fall schon festhalten, zumindest kommt ich zu dem Schluß. Die zum Abschluß des ersten Test recht heftig diskutierten Meinungen von so manchen Aquarianer, die linke Seite wäre benachteiligt gewesen, weil rechts der Wassereinlauf ist, kann getrost zu den sog. "Akten gelegt werden". Dies scheint nun überhaupt keinen merklichen Einfluss zu haben. Siehe dazu die Messvergleiche. Wäre die rechte Seite deswegen bevorzugt, dann gäbe es kein so ausgewogenes Ergebnis. Natürlich muss man auch bedenken dass es viele andere Einflüsse gibt. Nur um ein paar Beispiel zu nennen: Zuviel Spurenelemente, zu wenig Zugaben, zu starke Schwankungen bei den Nährstoffen, bzw. gar ein Abrutschen in eine Limitierung. All dass ist möglich. Auch hatten Christian und Saskia im Verlauf der 9 Monate an manchen Stellen Ihre Probleme. (wir berichteten) Das betraf aber in der Regel immer das ganze Aquarium, also die linke und rechte Seite.

 

Und hier finden Sie nun den Wachstums bzw. Gewichtsvergleich.

 

Beckenvergleich Gesamt:


Becken links - Giesemann


Becken rechts - Korallenzucht

 

Hier finden Sie die Ausgangswerte zum nachlesen.

Und hier finden Sie die Gewichtsvergleiche beim Abschluss des Tests. Bilden Sie sich selbst Ihre Meinung. Gesamt gesehen hatte die linke Seite etwas mehr Gewichtszunahme, obwohl man das uach nicht pauschalisieren kann. Scheinbar wachsen manche Korallen unter dem einen Licht einfach besser als unter dem anderen. Im großen und ganzen würden wir die Farbentwicklung auf beiden Seiten gleichauf sehen. Eines kann man aber an dieser Stelle auch festhalten. Die einmal aufgekommene Aussage zu viele Fiji Röhren würde Korallen schaden, ist ebenfalls nicht haltbar.

 

 

Bildvergleiche aktuell:

 

Ende-Abschluss:
Die vorhergehenden Fotos bilden nun den Abschluss der Lichtvergleiche der T5 Röhren. Wir danken allen Firmen (Giesemann und Thomas Pohl von Korallenzucht) für die Beteiligung und Hilfe bei dem Licht- bzw. Röhrenvergleich. Nach nun zwei Tests über 18 Monate lässt sich doch einiges an Rückschluss ziehen.

 

Aussichten?
Wir denken gerade über einen Vergleich von T5 gegen HQI nach. Es wäre unserer Meinung nach sehr interessant zu sehen was im gleichen Becken passiert wenn auf einer Seite HQI/T5 gegen die andere Seite mit rein T5 eingesetzt wird. Denn HQI ist leider schon ein wenig zurückgefallen im Vergleich. Viele Nutzer, vor allem von kleineren Becken, greifen scheinbar mittlerweile nur noch auf T5 Röhren zurück.

Was denken Sie darüber? Würde Ihnen so ein Vergleich gefallen? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung anhand der Kommentarfunktion mit. Ist dass Interesse in der salzigen Gemeinde groß genug werden wir uns gerne überzeugen lassen. :-)

 

Zum Abschluss erlauben wir uns noch etwas "Werbung" für Christian und Saskia.:-) Sie hatten in den 18 Monaten nun auch einiges an Arbeit mit der Dokumentation.

Vorstellung: Schweb-Langsamfilter:

Der bereits von uns (siehe Messe Sindelfingen 2007 unter Messen & Treffen) im Dezember vorgestellte Filter ist nun fertig und geht in diesen Tagen den Handel. Nach nun einem Jahr und vieler Versuche ist der sog. Schwebfilter-Langsamfilter fertig. Er kann auf einfache Weise so eingestellt werden, dass jederzeit ein perferkter Durchfluss im Filter praktiziert werden kann. Das Material ist in der Schwebe und wird dabei dann hervorragend ausgenutzt. Solche Filter sind gut geeignet für Kohle und andere Adsorber.

Hier sehen Sie noch einmal das Video von dem Filter, dass wir am Stand auf der Messse machen konnten. Sehr schön ist dabei zu sehen, wie das Material in der Schwebe ist, und wie man das steuern kann.

Und hier kommen Sie direkt zum Filter beim Korallen-Keller Goldbach

Mit salzigen Grüßen für alle MW Aquarianer
Manuela und Robert, 01.03.2008



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Jürgen Hafemann am 03.03.08#1
Gute Idee mit dem Vergleich, HQI gegen T5.Gruß J. Hafemann
Salinero am 03.03.08#2
Könnte Licht, im wahrsten Sinne des Wortes, in die dunkle Mystik der Aquarienbeleuchtung bringen. Ich würde mich sehr über einen Vergleich T5 - T5/HQI freuen.
Horst+Karin am 03.03.08#3
Das wäre eine Super sache. Zum einen zu sehen was HQI noch mehr bringen kann,oder vieleicht doch nicht.Bei diesem Leistungs vergleich wäre es für mich noch intersant zu Wissen wieviel Strom den wirklich mehr verbraucht wird. ( beides über zwischen Zähler laufen lassen )
derDirk am 03.03.08#4
finde ich eine super idee.
habe selber von hqi auf t5 umgestellt.
Anzeige
Aquarioom compact-lab Tropic Marin
manfred p. am 04.03.08#5
einen test mit 80 watt t5 gegen hqi weil 54watt t5 bei 2000 liter eher mittellicht zone bedeuten
aber beim testergebnis sieht man es geht auch
unter 1/1,2 watt pro liter
kubus12340 am 04.03.08#6
Super Idee, bin gerade am überlegen, ob ich von T5 wieder zu HQI/T5 wechsle. Nur aus optischen Gründen. Wenn jetzt noch was anderes positives festgestellt wird, um so besser.
dj-fari am 04.03.08#7
Das wäre Wirklich eine Sehr spannende Vergleich,ich Hoffe es wäre Bald soweit.HQI gegen T5.
Natürlich eine Test mit SPS korallen.Grüß DJ_FARI
terminator am 04.03.08#8
Das Währe eine super idee
Mark Wetterkamp am 04.03.08#9
Da schließe ich mich an das wäre sehr interessant
Anzeige
Meerwasser24 Korallen-Zucht
sharky am 05.03.08#10
Bin auch auf einen Vergleich HQI / T5 sehr gespannt !
Wenn das Unternehmen dann auch noch meßtechnisch begleitet würde, wäre es um so informativer. Vielleicht stellt der deutsche Importeur des Quantummeters ja ein Gerät für den Test leihweise zur Verfügung. Würde seinem Gerät zu einem höheren Bekanntheitsgrad verhelfen und den Vergleichstest noch interessanter gestalten.
Wenn dann noch ein Hersteller / Vertreiber für die T5 gefunden wird, der nicht alle Ergebnisse vom Grundsatz her anzweifelt, könnte das Unterfangen in die Geschichte der Meeresaquarstk eingehen!

MfG

Knut
castellani am 05.03.08#11
bin gerade wieder von T5 auf Hqi/T5 umgestiegen sieht einfach besser aus, aber ein direkter vergleich klingt spannend!
uwe888 am 05.03.08#12
Hallo !
Würde mich über so einen Bericht sehr freuen.
zu mal ich mein AQ nur mit HQI beleuchte und schon lange am überlegen bin ob ich nicht doch umrüsten sollte.Aber HQI gefällt mir nun mal rein von der Optik besser.

Gruß Uwe
robertbaur am 05.03.08#13
Hallo zusammen

Neben den hier geschriebenen Kommentaren bekam ich viele mails. Jetzt ist nun auch klar dass es diesen Vergleich geben wird.
Nicht nur wegen der Farben und Wachstums Doku.... sondern auch...weil immer viele Fragen zum Unterschied HQI zu T5 kommen.
Somit kann man, vor allem für Einsteiger da einiges machen.

Wir planen folgende Konstellation

Eine Seite bekommt eine Aqua Photon bestückt mit 2 x 400 Watt Brenner und ein wenig T5, gegen eine Seite komplett T5 Röhren. Die genaue Zusammenstellung kommt noch. Als Brenner werden die Reeflux Brenner von Coral Sands eingesetzt
Zumindest ist das in Planung :-)

Wird aber erst gegen Ende März soweit sein bis die Hardware vor Ort ist.

Mehr dann bald :-)

Gruß Robert

scobi am 05.03.08#14
Finde ich auch eine super Idee. Testet Ihr wieder bei Christian und Saskia???
Anzeige
Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik
mgsbeat am 05.03.08#15
Hi. Mich würde so ein Test auch mal interessieren. Vor allen Dingen interessiert mich ein Vergleich des Wärmeeintrages ins Wasser.

Viele Grüße,
MGSBEAT
mgsbeat am 05.03.08#16
Hi. Mich würde so ein Test auch mal interessieren. Vor allen Dingen interessiert mich ein Vergleich des Wärmeeintrages ins Wasser.

Viele Grüße,
MGSBEAT
Klaus S. am 06.03.08#17
Hallo zusammen
Auf einen solchen Vergleich warte ich schon seit Langem. Ich hätte da ganz bescheiden noch einen Vorschlag für den HQI-Brenner:Den "Coralvue Reeflux" von Vue Technology. Meinen Tieren bekommt der sehr gut.

Alles Gute Klaus Samp aus Lüdenscheid
deboer am 09.03.08#18
Der Test würde auch ich sehr gut finden. Würde mir die Entscheidung leichter machen vielleicht auf HQI umzusteigen.
lio695 am 09.03.08#19
ya finde das auch ein test wäre sehr informativ
Anzeige
Koelle Zoo KN Aquaristik
Krbi am 12.03.08#20
Ja, bitte, wäre sehr informativ, auch ein Einsatz von T5 Röhren mit mehr Tageslicht-Vollspektrum so zwischen 6500 und 10000K gemischt mit blauen Röhren wäre gut; habe da ganz gute Erfahrungen.
meerdk am 18.03.08#21
Ja, so einen Vergleich fänd ich auch super!
Vorallem wenn man mehrere verschiedene Brenner mit unterschiedlichen Kelvinzahle in Verbindung mit blauer T5 Beleuchtung testete! Vielleicht kann man ja so sogar, nach einigen Testreihen, endlich eine Antwort auf die Frage nach der "richtigen" Lichtfarbe geben und muss nicht mehr nach Gefühl entscheiden wie blau nun alles sein soll...

...würde mich sehr freuen und natürlich auch brennend interessieren!!!
Andreas L. am 19.03.08#22
Ich schließe mich an das wäre sehr interessant mit dem Vergleich, HQI gegen T5.Gruß Andreas
d_hoffmann am 09.09.08#23
Hallo, da ich von Anfang an T5 Beleuchtung benutze, habe ich ja keine Vergleichsmöglichkeit. Auf der anderen Seite wachsen meine Korallen, auch SPS, sehr gut. Deswegen habe ich auch nie überlegt zu wechseln. Auch ist m.M. nach T5 günstiger vom Stromverbrauch her.
Aber um mal klare Fakten zu haben und genaue Aussagen treffen zu können, bzg Strom, Lichtausbeute und Korallenwachstum und Farbe, finde ich das eine super Idee. Gruß Dirk
GD am 09.03.10#24
Ich hätte gerne einen Vergleich HQI plus T5 zu T5 plus LED. Denn ich glaube dass in Anbetracht der Stromkosten, dieser Variante die Zukunft gehört.
Anzeige
extremecorals.de Whitecorals
robertbaur am 09.03.10#25
Hiho

na ja einen Vergleich hätte ich auch gerne. *eg* Ihr glaubt ja gar nicht was das für ne Arbeit war und wie sehr man damit in die Kritik gerät. Noch heute meinen Leute das Ding lief nicht sauber. Na sollen sie glauben was sie wollen, echt :-)

Sicherlich gehört der LED Beleuchtung die Zukunft, keine Frage. Aber noch ist es noch nicht so weit. In verbindung mit T5 kann ich mir das sicherlich heute schon vorstellen, aber ersetzen noch nicht ganz.

Gruß Robert

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Korallen-Zucht.de