Anzeige
Korallen-Zucht Mrutzek Meeresaquaristik Preis Aquaristik Koelle Zoo Masterfisch

Wie ein Meerwasseraquarium entsteht-Teil 2: Der Steinaufbau

wird später aber meist wieder anders

Nach nun einer fast 10 jährigen Pause machen wir ein neues Meerwasser Aquarium. Es wurde ein Aussteller von der Interzoo, nämlich das Aqua Medic Armatus 400. Hier seht ihr nun den Werdegang von Anfang an in vielen Videos die nach und nach online kommen. Teil 2 behandelt nun den Steinaufbau.

Der Steinaufbau im Riffaquarium.

Ich bin eigentlich eher der Typ, der gerne lebende Steine verwendet hätte. Schon aus dem Grund, dass diese Becken in der Regel deutlich eher stabil stehen, also solche mit anderem Gestein. Natürlich muss man damit auch die sog. "Plagegeister" in Kauf nehmen, die damit eingebracht werden. Nur um ein paar zu nennen, sind das Borstenwürmer, Krabben, Glasrosen etc. etc.

Es gibt ja nun genügend Ersatzmaterialien, die aber meist dafür sorgen, dass die Einfahrphase etwas länger dauern kann. Nur um ein Paar zu nennen, Real Reef Rocks, Natures Rocks, Riffkeramiken von diversen Firmen, da gibt es mittlerweile genügend Auswahl am Markt.

Da es seit Mai 2018 keine Indonesienimporte gibt, (dort streiten sich zwei Ministerien über die Zuständigkeit) hatte zu dem Zeitpunkt kein Händler mehr richtig frisches Lebendgestein. Wenn schon Lebendgestein, dann auch wirklich Frisches nehmen, also keines dass schon Monate in dunklen Filteranlagen liegt. Am optimalsten ist konditioniertes LS, dass besprüht wird.

Vom gesamtem Leben, dass sich auf einem Stein befindet, stirbt ein Teil während des Transportes ab. Aus diesem Grund sollten alle Lebenden Steine wieder konditioniert werden, bevor sie verwendet werden. Gute Händler machen das :-)

Konditionieren bedeutet, dass die Steine für das "Aquarienleben" vorbereitet werden. Dies geschieht um unerwünschte Rückstande zu entfernen. Durch das Duschen (besprühen) werden die meisten Borstenwürmer, Krabben und andere unerwünschte Bewohner aus den Steinen getrieben. Röhrenwürmer, Copepoden, div. Larven und höhere Algen werden durch das Konditionieren nicht entfernt. Abgestorbene Schwämme und anderer toter Aufwuchs wird dabei auch schonend von Hand entfernt. 

Nun war also guter Rat teuer.

Bei Extremecorals ab es ein interessantes und gleichzeitig auch günstiges Gestein welches wir nun verwendet haben. Es firmiert dort unter dem Namen Aquarienfelsen und ist grau. Der Kilopreis lag bei 2,90 EUR.

Wie es damit läuft werden wir sehen. Es war auf jeden Fall schön zusammenzustellen. Na gut über den Geschmack eines Steinaufbau lässt sich immer treffend streiten. Uns waren neben der Stellfläche für Korallen auch die Schlafplätze für Fische wichtig, und dass die genügend Spalten und Höhlen haben. Es gibt ganz ganz tolle Becken wo ich mich manchmal Frage wo sollen denn die Fische schlafen ....

Nun folgen ein paar Fotos von den Vorbereitungen, Trockenübungen bei Claude Schuhmacher von Extremcorals. Ganz wichtig war der Punkt möglichst direkt nach einbringen der Steine einen guten Phosphatadsorber sofort mitlaufen zu lassen. Diese ziehen ja bekanntlich nicht nur Phosphat sondern auch andere Schwermetalle.

Trockenübung bei Extremecorals

wird später aber meist wieder anders

Vor dem Basteln :-)

... mehr haben wir nicht verwendet

von oben... :-)

Wir haben die recht gut zu verarbeitenden Steine an manchen Stellen mit Silikon befestigt. Achtet bitte unbedingt darauf, dass es ein Aquarien-Silikon ist, also keiner der üblichen für den Badbereich, der Fungizide mit drin hat. Es gibt hierfür allerdings auch spezielle Kleber für Steine. Darüber hinaus wurde das Loch, dass wir selber rein schneiden mussten, zweifach mit Silkon verklebt. Es gilt immer zu vermeiden Feuchtigkeit in das Holz eindringen zu lassen!!

Den Werdegang des Steinaufbau gibt es natürlich auch im Video:-)

 

 

 

 

 

 



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


balanus am 13.07.18#1
Ein guter Steinaufbau ist schon mal die halbe Miete...hübsch geworden! :-)


bye
balanus
robertbaur am 14.07.18#2
Hi Balanus,

danke für die Blumen. Da es Claudias Becken wird, muss es ihr gefallen :-) Wir werden sehen wie gut es wird wenn Korallen drin sind... erst dann zeigt sich alles .
lg
Robert

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Aquarioom