Anzeige
Korallen-Zucht Whitecorals extremecorals.de KN Aquaristik Koelle Zoo

Australien Great Barrier Reef in Gefahr

Das Great Barrier Reef ist in Gefahr, ausgebaggert zu werden: Das Weltnaturerbe soll Platz für die weltgrößte Kohlebergbau-Anlage machen; der Schifffahrtsweg zu einem der größten Kohlehäfen würde quer durch das Riff verlaufen. Nicht nur Umweltschützer sind entsetzt.

Das Great Barrier Reef ist in Gefahr, ausgebaggert zu werden.

Den Originaltitel finden Sie hier : http://www.marcopolo.de/reise-news/detail/great-barrier-reef-in-gefahr.html

bzw. unter: www.marcopolo.de


Acht Milliarden Tonnen Kohle verspricht sich Australiens Regierung vom gigantischen Bergbauprojekt, das quer durchs gefährdete Great Barrier Reef verlaufen würde. Vom Exportterminal würden täglich bis zu 20 Schiffe durch unberührte Gebiete fahren, um die schmutzige Kohle aus dem australischen Hinterland nach China zu bringen. Dabei hat sich schon 2010 gezeigt, welch verheerende Wirkung ein solcher Schiffsverkehr haben kann, als eines auf Grund lief und eine drei Kilometer lange Kerbe ins Riff schlug.

Screenshot von Avaaz



Allerdings ist das Projekt auf internationale Geldgeber angewiesen, unter ihnen die amerikanische Export-Import Bank Aurizon, die eine Schlüsselrolle spielt. Sollte sie als Geldgeber abspringen, könnte der gesamte Plan ins Wasser fallen. An dieser Stelle versuchen Umweltschützer anzusetzen, indem sie öffentlich Druck auf das Unternehmen ausüben, das gerade während der US-Wahlkampfperiode weitere Kontroversen vermeiden möchte.

Avaaz, eine international tätige Bürgerorganisation, ruft deshalb auf, eine Petition zu unterzeichnen, die das Projekt in die Knie zwingen könnte. Unter www.avaaz.org/de/the_great_barrier_coal_mine_global/ kann man mit seiner Unterschrift einen Beitrag leisten zur Rettung des UNESCO-Welterbes Great Barrier Reef.


von Solveig Michelsen



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


PulpRider am 12.08.13#1
Tja, das liebe Geld. Etwas anderes wird nicht gesehen. Erst recht nicht von den ignoranten Amerikanern. Erlebe ich leider auch bei uns in der Firma immer wieder. Die Bank wird sich also meiner Meinung nach nicht erweichen lassen.

Das wie, wo und wann ist egal. Das die 8 Milliarden Tonen auch noch mächtig Dreck beim verbrennen erzeugen sollte man auch nicht aus den Augen verlieren.

Die Petition wird gleich nach der Arbeit ausgefüllt.
robertbaur am 13.08.13#2
:-)
Ich habe bereits unterzeichnet..

Ich bin zwar kein so großer Fan von solchen Organisationen wie Avaaz, aber eines muss man ihnen lassen, sie bauen recht schnell große Mengen an Leuten auf, was wieder herum oftmals von Vorteil sein kann da man dann eher zuhört.

Gruß Robert



diveomanic am 15.08.13#3
Hi Zusammen,

dem schließe ich mich an und wer noch etwas gegen das SHARK FINNING unternehmen möchte, anbei der Link zur Petition:

www.change.org

Gruß
gelöscht am 16.08.13#4
-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Anzeige
Aquarioom Aqua Medic
GsxrFighter am 16.08.13#5
Die ganzen Umwelt Katastropfen reichen den scheinbar noch nicht ,ürgendwan würd die menschheit merken das man Geld nicht Essen kann schande die Armen Tiere Gruß
Klaus S. am 16.08.13#6
Habe gerade unterzeichnet.
Ich bin der Meinung gar nichts tun ist auch nichts.
Aus mancher "Illusion" mein lieber "FREYT" ist schon Grosses entstanden. Ohne Illusionen sind wir arm.
Diveomanic deinen Link unterstütze ich auch.
SO !!!

Gruss Klaus S.
Lüdenscheid
gelöscht am 16.08.13#7
-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Mildred am 16.08.13#8
"Du musst mich schon anders überzeugen.Nenne mir aus deiner Sicht einige Beispiele wo aus einer Illusion großes entstanden ist?"

- Greenpeace
- Marubis
- Meerwasserlexikon
- Wacken :-)
- Entdeckung Amerikas
- Reise zum Mond
- usw...

Ich habe auch unterschrieben, denn ich bin der Meinung, dass man nur etwas erreichen kann, wenn man es überhaupt erst versucht. Nichts zu tun, ist auch keine Lösung.
Auch kleine Schritte führen zum Ziel, wenn man die richtige Richtung einschlägt.

Viele Grüße,
Ina
Klaus S. am 17.08.13#9
Im engeren Wortsinn ist eine Illusion eine falsche Wahrnehmung der Realität. In einem weiteren Wortsinn werden auch falsche Interpretationen und Urteile als Illusion bezeichnet.

Hallo FREYT
Erstmal Danke füt die Belehrung :-))
Ich hatte schon bewußt das Wort Illusion in " " gesetzt. Überzeugen möchte ich gar nicht. Ein jeder lebe nach seiner Fasson. Wenn Du keine Illusionen (oder nenn es wie du willst) hast, schade.
Freundliche Grüsse aus Lüdenscheid.
Anzeige
Fauna Marin GmbH Masterfisch
gelöscht am 17.08.13#10
-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
robertbaur am 23.08.13#11
602,252 haben bereits unterzeichnet. Gemeinsam erreichen wir 1,000,000 ?

Also ran an die Tasten....


gelöscht am 23.08.13#12
-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Aqua Medic