Anzeige
Korallen-Zucht Koelle Zoo KN Aquaristik extremecorals.de Whitecorals

Wie ein Meerwasseraquarium entsteht Teil 35: Wir tauschen unseren Bodengrund - Tonga Pearls

Nach einem Jahr Betrieb unseres Aqua Medic Armatus 400 stieg unser Nitratwert scheinbar an und lag bei einer Analyse bei fast 30 mg/l. Der Tausch des verdreckten Bodengrund ist eine der Maßnahmen, neben der Reduzierung der Zugaben von MinS und Organic (Futter und Spurenelemente) Wir werden weiter berichten.

Ganz auf Bodengrund will ich aber irgendwie nun auch nicht verzichten. Sollte man das tun, sollte man immer behutsam vorgehen und nicht den ganzen Sand auf einmal tauschen. Denn das ist auch ein Stück Biologie die da läuft. So haben wir gleich mal an einem kleinen Teilstück die neuen Tonga Perals von Aqua Medic ausprobiert.


So schreibt der Hersteller zu dem neuen Bodengrund:


Tonga Pearls sind ein unter kontrollierten Bedingungen hergestelltes, völlig neuartiges und somit einzigartiges Kalkmaterial, dessen Zusammensetzung und Kristallstruktur natürlichem Korallensand entspricht. Aufgrund seiner Beschaffenheit und des sehr weißen Erscheinungsbildes eignen sich Tonga Pearls hervorragend als Bodengrund in Meerwasseraquarien.

Auch für Wirbellose wie Anemonen, Zylinderrosen, Röhrenwürmer und auch Lippfische sind Tonga Pearls optimal, da sich die Tiere mit Leichtigkeit eingraben können. Ferner wird dieser Bodengrund von Grundeln gut durchgekaut. Tonga Pearls entsprechen in ihrer Kristallstruktur dem Kalkskelett von Korallen und legen so den Grundstein für ein gut funktionierendes Aquarium. Tonga Pearls sind kein fossiles Material. Sie werden weder durch den Abbau von Gestein noch durch eine Entnahme aus dem Meer gewonnen und sind somit ressourcenschonend und zudem frei von etwaigen Verunreinigungen.

Quelle: Aqua Medic - Tonga Pearls



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Korallen-Zucht.de