Anzeige
Korallen-Zucht Koelle Zoo compact-lab Tropic Marin Fauna Marin GmbH Tunze

Ablaufgeräusche beim Betrieb eines Riffaquariums?

Dieser Artikel berichtet wie Thomas Purkrabek es geschafft hat seinen Ablauf leise zu bekommen.

Ablaufgeräusche beim Betrieb eines Riffaquariums?

Jeder von uns Meerwasseraquarianern kennt es leider nur zu gut das „laute“ und unerwünschte Geräusch des Abflusses!! Ein Versuch das Geräusch weg zu bekommen folgt dem Anderen, doch keiner bringt das gewünschte Resultat (kenne ich selber aus bester Erfahrung). Ich fand viele Möglichkeiten die Abhilfe bringen sollten, doch haben sie bei mir alle nicht funktioniert.


Dann ist mir die Idee gekommen!! Und davon möchte ich Euch nun berichten.



Bauanleitung:

Die Muffe zur Regulierung des Wasserstandes hat jeder der eine oder mehrere Bohrungen in seinem Becken hat.

Man braucht nur ein PVC Rohr (bei mir ist es ein 10 mm Rohr) oder etwas ähnliches das man an die Muffe kleben kann (worauf dann die Abdeckkappe liegt). Dieses Rohr oder was auch immer, habe ich 10 mm vom oberen Rand angeklebt (3 Stück 120 Grad versetzt) und das ist fast alles, alles was noch gemacht werden muss ist, dass man in die Abdeckkappe (bei mir eine PVC Endstück Durchmesser 75 mm) ein Loch bohrt damit auch das abfließende Wasser ungestört abfließen kann!!

Die Abdeckkappe mit einem Durchmesser von 75 mm muss oben in der Mitte ein Loch haben. Durchmesser 6 - 9 mm.

Jetzt kann man die Kappe auf die zuvor angeklebten Stifte legen und alles ist fertig! Hoffe das es bei jedem so gut geht wie bei mir. Es ist einfach aber funktioniert.

Wichtig: Der Größenunterschied zwischen Abflussmuffe und Abdeckkappe sollte groß genug sein damit auch genug Wasser durch kann (bei mir 75 - 32 mm)



Gruß
Thomas Purkrabek

Mailkontakt?



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Korallen-Zucht.de