Anzeige
Korallen-Zucht Aquafair Aqua Medic Aquarioom Professionel-LAB Tropic Marin

Wertvolle Einblicke in die weltweiten Heimtiermärkte auf der Interzoo 2020

Vom 19. bis 22. Mai 2020 trifft sich auf der Interzoo die internationale Heimtierbranche. Vier Monate vor Beginn der Weltleitmesse für Heimtierbedarf haben bereits mehr Unternehmen ihren Stand gebucht als zum Vergleichszeitpunkt vor der vergangenen Interzoo, und die aktuelle Flächenbuchung hat bereits den damaligen Endstand überschritten. „Aufgrund des aktuellen Anmeldestands, der Flächenbuchung und der hohen Internationalität der Aussteller wird die Interzoo 2020 erneut das wichtigste Event der globalen Heimtierbranche sein und ihr wertvolle Impulse und Inspirationen liefern. Aussteller und Besucher profitieren gleichermaßen von ihrer Messeteilnahme und werden an vier Messetagen einen weltweit einzigartigen Überblick an Ideen und Innovationen für Heimtiere sowie einen Einblick in Trends anderer Länder vorfinden“, erklärt Dr. Rowena Arzt, Bereichsleitung Messen beim Interzoo-Veranstalter WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH).

Auf etwa 125.000 Quadratmetern brutto wird die Interzoo 2020 erneut einen globalen Marktüberblick über ein innovatives Angebot an Nahrung, Pflegemitteln und Zubehör für Vierbeiner, Vögel, Zierfische und Terrarientiere bieten. Auf der vergangenen Interzoo haben 1.990 Aussteller aus 66 Ländern ihre Produkte präsentiert. Von den rund 39.000 Fachbesuchern aus 126 Ländern kamen nahezu 10.000 aus Deutschland. Größere Flächenanmeldungen zur Interzoo 2020 verzeichnet die WZF in Europa bis dato aus Türkei, Großbritannien, Niederlande, Spanien und Russland. Zum Vergleichszeitpunkt vor zwei Jahren sind derzeit aus Übersee größere Flächen von Ausstellern aus Asien, Australien und Afrika gebucht.

Mehr Stand-Anmeldungen kommen derzeit insbesondere aus Brasilien, Indien, Schweiz, Ungarn und Irland. Die Interzoo wird demzufolge auch in diesem Jahr das Innovationsbarometer und der Marktplatz der weltweiten Heimtierbranche sein. Dabei entwickelt sich die boomende Ordermesse zunehmend auch zur Netzwerk- und Kommunikationsplattform. Vorführungen und Vorträge zu internationalen Märkten oder Themen wie Nachhaltigkeit inspirieren die Aussteller und Fachbesucher, ihre eigenen Angebote und Leistungen weiterzuentwickeln.

Weltweite Einblicke in Regionen auf Länderpavillons

Auf der Interzoo haben Länderbeteiligungen in Form von Länderpavillons bzw. Gemeinschaftsständen eine lange und erfolgreiche Tradition. Fachbesucher können sich dadurch gezielt einen kompakten Eindruck von der Heimtierbranche in spezifischen Regionen weltweit verschaffen und durch die Bündelung der Aussteller in den Pavillons schnell und effektiv Kontakte knüpfen und Geschäfte anbahnen. Zur Interzoo 2020 haben sich bislang Brasilien, China, Großbritannien, Hongkong, Italien, Kanada, Singapur, Taiwan, Tschechien und USA mit Gemeinschaftsständen angemeldet. Erstmals angekündigt haben sich Iran, Russland und Südkorea.

Der vom BMWi geförderte Gemeinschaftsstand für junge, innovative Unternehmen aus Deutschland ist mit 25 Ausstellern bereits ausgebucht, und für die neue internationale Start-up Area liegen bis dato 11 Anmeldungen vor. Der Interzoo-Veranstalter WZF bietet darüber hinaus besondere Pakete für Start-ups aus Deutschland an, die das erste Mal an der Interzoo teilnehmen wollen. „Eine Unterstützung von innovativen Newcomern liegt uns am Herzen, da diese wichtig für eine gesunde Branchenentwicklung sind“, betont Alexandra Facklamm, Geschäftsführerin der WZF GmbH. Die Halle 11 wird damit zur Halle der „jungen Wilden“ und setzt damit einen besonderen Fokus auf Start-Ups.

Fachkompetenz im Fokus: Messe nur für Fachbesucher

Auf der Interzoo treffen sich ausschließlich Fachleute. Interzoo-Aussteller bereiten sich speziell auf Profis vor und bieten ihnen fachkompetente Präsentationen und Hintergrundinformationen auf hohem Niveau – aus der Branche für die Branche. Daher muss sich, wer zum ersten Mal zur Interzoo kommen möchte, als Fachbesucher legitimieren. Nur so kann der Messeveranstalter WZF die hohe Qualität der Teilnehmer und damit der Veranstaltung sicherstellen. Wer als Fachbesucher zugelassen ist und welche Nachweise erforderlich sind, finden Interzoo-Besucher online unter: interzoo.com/fachbesucher

Auch mit der qualitätssichernden Legitimation will der Interzoo-Veranstalter den Zutritt für Besucher so reibungslos wie möglich gestalten: Für Fachbesucher, die bereits an der Vorveranstaltung teilgenommen haben und über ein Online-Benutzerkonto sowie über eine persönliche Fachbesucherlegitimation verfügen, ist der Kauf eines e-Tickets oder die Einlösung eines Gutschein-Codes im Online TicketShop unter interzoo.com/eintrittskarten komfortabel ohne weiteren Nachweis bis zum 15. Mai 2020 möglich. Das e-Ticket, ausgedruckt oder als umweltfreundliches Handyticket, erlaubt Fachbesuchern von der Fast Lane, und damit von einem direkten Eintritt zur Messe ohne Wartezeiten an den Kassen, zu profitieren. Nach dem 15. Mai 2020 können Eintrittsgutscheine nur noch vor Ort gegen eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10 in eine kostenlose Tageskarte eingelöst werden. Einen zusätzlichen Zugangsservice für die Fachbesucher bietet der in 2020 erstmals geöffnete dritte Messe-Eingang West mit einer direkten Anbindung an die U-Bahn Haltestelle Messe.


Weitere Informationen zur Interzoo finden Sie unter: https://www.interzoo.com/de

Pressekontakt

Wirtschaftsgemeinschaft
Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)
Antje Schreiber
T +49 6 11 44 75-53 14
F +49 6 11 44 75-53 33
presse@zzf.de

Pressestelle NürnbergMesse GmbH
(Akkreditierungen, Presse-Center)
Ariana Brandl
T +49 6 11 44 75-53 14
F +49 6 11 44 75-53 33
ariana.brandl@nuernbergmesse.de

Informationen zum Veranstalter

Die WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) als ideellem und fachlichem Träger die Interzoo in Nürnberg. Sie ist Gründerin, Eigentümerin und Veranstalterin der weltgrößten internationalen Fachmesse der Heimtierbranche. Mit zuletzt über 1.900 Ausstellern und rund 39.000 Fachbesuchern aus mehr als 125 Ländern ist die Interzoo die unangefochtene Weltleitmesse für den Heimtierbedarf. Mit der Durchführung der Messe hat die WZF die NürnbergMesse GmbH beauftragt.

Die WZF ist eine hundertprozentige Tochter des ZZF. Mit ihren Geschäftsfeldern Messe & Veranstaltungen, Medienarbeit & Branchen-PR, Aus- & Fortbildung sowie der Ringstelle leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen und kommunikativen Entwicklung der Heimtierbranche.



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


robertbaur am 16.03.20#1
Zur Info. Als Folge der neuen Sachlage in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland und Europa sieht sich die WZF Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH als Veranstalterin in enger Abstimmung mit der NürnbergMesse GmbH als durchführende Organisatorin gezwungen, die Weltleitmesse Interzoo 2020 auf ein noch konkret festzulegendes Datum zu verschieben.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Korallen-Zucht.de