Anzeige
Korallen-Zucht Aqua Medic compact-lab Tropic Marin Tropic Marin Syn-Biotic Meersalz KN Aquaristik

Wie ein Meerwasseraquarium entsteht-Teil 6: Die Rückförderpumpe

Da bei der Aqua Medic Armatus Serie keine Rückförderpumpe dabei ist, wird es nun Zeit auch diese zu installieren. Hier kann man natürlich frei am Markt wählen, sollte aber dabei immer die Steighöhe mit berücksichtigen, die von dieser Pumpe bewältigt werden muss. Also besser nicht zu knapp wählen. Moderne Pumpen lassen sich ja in der Regel auch steuern bzw. herunter regeln.

Wir haben uns aus bestimmt nachvollziehbaren Gründen für eine Rückförderpumpe aus dem Hause Aqua Medic entschieden. Eine der neuen Silent DC Runner Pumpen.

Statt einer kleineren Rückförderpumpe, die meiner Meingung nach durchaus gereicht hätte, immerhin sind im Hauptbecken zwei Stream 3 untergebracht, wurde uns die 5.2 geliefert. Diese macht bis zu 5.000 Liter, hat eine angegebene Steighöhe bis 3,5 Meter, bei einem Stromverbrauch in Höhe bis zu 50 Watt. Wir haben sie dann doch  eingesetzt, lassen sie aber nur zu 50% laufen. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt bestätigen, dass die Pumpe im Filterbecken nicht hörbar ist.

Alles relevante zur Installation findet ihr unten im Video dazu.

Der Hersteller bewirbt die DC Runner Pumpe wie folgt:

„ULTRA SILENT“ durch optimierte Steuerelektronik

- Zum Einsatz als Förder- und Strömungspumpe in Meer- und Süßwasseraquarien.
- Inkl. Controller zur Regulierung der Fördermenge
- 0–10 V-Anschluss für externe Steuerung
- Robustes Pumpengehäuse
- Stromsparender Gleichstrommotor 24 V mit hohem Wirkungsgrad
- Polierte Keramiklager und -achsen für optimale Laufruhe und einen wartungsarmen Dauerlauf über viele Jahre
- Aufstellung unter Wasser und außerhalb möglich

Inklusive Vorfilterkorb, Schlauchstutzen und Verschraubung

Hier nun das Video von der Installation:





Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Extremcorals