Korallen-ZuchtKN AquaristikKoelle ZooTunzeMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Perfektes Duo für die Dosierung über 3 Kanäle?


Lena-Aquaristik und Grotech, das perfekte Duo für die Dosierung über 3 Kanäle

Bereits im Dezember haben wir hier die Lena Dosierhilfe vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Klasse Sache, die dem erhöhten Bedarf an Dosierung gerecht wird. Mit 3 Kanälen kommt man heute kaum mehr zurecht. Wer neben Spurenelementen (meist 3 oder 4 Flaschen) noch Balling macht, und Plankton geben möchte ist mit meist drei Kanälen schnell am Limit. So ist die Lena eine interessante Sache für alle die wenig zu Hause sind, oder einfach keine Lust haben per Hand zu dosieren.


Markus Leder von Lena-Aquaristik war so nett und hat uns zu Weihnachten eine Lena 500 zu kommen lassen. Ich war damals schon erstaunt welch hohe Qualität die Lena mitbringt. Zudem sieht sie gut aus. Das unerwartete Weihnachtspräsent hat mich natürlich veranlasst bei Grotech eine 4er Erweiterung zu unserer vorhandenen 3 Kanal Anlage zu bestellen. Diese vorhandene 3 Kanal Anlage ist eine der ersten die damals ausgeliefert wurden und hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Auch die 4 Kanal-Erweiterung ist schon seit Anfang Januar hier. Wie es aber oft so ist, wir hatten einfach keine Zeit für die Installation.

Heute war es dann endlich so weit, ich bin das ganze mal angegangen. Aufgrund des Platzbedarfes für 7 Flüssigkeiten musste ich an die Schrankwand gehen.

Natürlich haben wir einige Fotos gemacht, dann kann man sich das einfach immer besser vorstellen :-)

Die Verbindung der TEC III NG mit der IV Erweiterung ist denkbar einfach. Auf der Rückseite befinden sich zwei mögliche Anschlussmöglichkeiten. Man nehme nun eine Schere und entferne die Folie über dem linken Eingang. Danach steckt man das mitgelieferte Kabel einfach ein. Nach Anschalten der Anlage findet das Grundgerät die Erweiterung von selbst und meldet: New Device. Danach kann man auf gewohnte Art und Weise die gewünschte Dosiermenge und die täglichen Zyklen einstellen.

Leider ist bei der IV Erweiterung von Grotech zu wenig Schlauchmaterial dabeigewesen. Aber das ist sicherlich kein Akt das nach zu bekommen.

Nun gebe ich auf Kanal 1 - 3 Spurenelemente, auf Kanal 4 und 5 Calzium, auf Kanal 6 MG und auf Kanal 7 Plankton. Das ist nur ein Beispiel wie man es machen kann. Das ist sicherlich dann Ihnen überlassen was Sie wo dosieren. Man kann jeden Kanal einzeln steuern. Die Behälter der Lena sind unterschiedlich gross und werden bei zwei Behältern auch einer evtl. erhöhten Menge gerecht.

  Die ersten drei Behälter sind vermutlich für Spurenelemente, die beiden nachfolgenden sind ein wenig größer, die letzten beiden Behälter dann aber deutlich größer.

Unser Fazit:

Das ganze ist keine billige Sache, aber was ist das schon in unserem Hobby? Aber es ist dafür eine enorme Erleichterung. Zumindest für den Aquarianer der kaum zu Hause ist aber dennoch mehr als drei Flüssigkeiten kontinuierlich dem Becken zuführen will.

Das Grotech mittlerweile die Firma in Sachen Dosieranlagen ist, ist vermutlich jedem klar. Aber relativ neu ist die LENA Dosierhilfe die so manchem weiterhelfen wird. Und sie sieht noch dazu echt gut aus :-) Sie wird dem erhöhten Bedarf an Dosierungen auf einfache und dabei sehr ansehnliche Weise mehr als gerecht. Wir halten die Lena 500 für eine Ideale Ergänzung zu der Grotech Dosieranlagenreihe.


Weiterführende Informationen finden Sie auf den beiden Herstellerseiten:

http://www.grotech.de/

http://www.lena-aquaristik.de/

 


   

 


Dieser Artikel ist am 21.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
ARKA