Korallen-Zuchtcompact-lab Tropic MarinTropic Marin Syn-Biotic MeersalzRicordeaAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Epoxidharz zum Kleben von Korallen


Zur Verklebung (Fixierung) von Aufbauten und Niederen Tieren im Meerwasser-Aquarium werden in steigendem Maße verschiedene Epoxidharzkleber verwendet. Für alle Kleber gilt, daß nur nach sorgfältigem verkneten (Minimum 1 Min) eine optimale Aushärtung des Klebers erfolgt.



Nach dem Verkneten muß man sich sofort die Hände waschen, da es sonst zu Hautreizungen kommen kann. Es sollten mit Kleberresten an den Händen keine Niederen Tiere angefasst werden, da sonst evtl. Gewebe zerstört wird. Im allgemeinen hat es sich gut bewährt, wenn man sich an die Verarbeitungsvorschriften des Herstellers hält. Ich verwende zur Fixierung von Korallen drei verschiedene Fabrikate von Klebern, die jeweils so eingesetzt werden, daß nur ihre positiven Eigenschaften zum tragen kommen.


1. ) Aqua-Medic-Reef-Construct
Zweikomponenten-Kleber, eine Stange grau und eine gelb
Verpackungs-Einwaage 2 x 56 gr

Diesen Kleber verwende ich wegen seiner hohen Haftkraft ausschließlich zum Verkleben von Stein auf Stein.
(Er verklebt aber auch Holz, Metall, Glas, Plastik und anderes). Nach Aushärtung ist der Kleber absolut wasserunlöslich und somit unschädlich für Fische und Niedere Tiere. Dieser Kleber sollte unter Wasser in keinem Fall nachgeknetet werden, da es sonst zu starker Wassertrübung kommt, die auch den Abschäumer für einige Zeit nicht mehr arbeiten lässt.

2.) Korallenkleber Fa. Gro-Tech
Farbe steingrau, Einwaage ll5 gr

Hier sind zwei Komponenten in einer Stange untergebracht.Dieser Kleber muss vor der Verarbeitung so lange geknetet werden, bis eine deutliche Erwärmung eintritt. Die Vermischung ist hier besonders leicht durch die weiche Konsistenz des Klebers. Er sollte nur auf rauhen Oberflächen verwendet werden, da nur so eine optimale Haftung gewährleistet ist. Er zeichnet sich ausserdem durch die schnelle Aushärtezeit von 3 Stdn. aus. Der Kleber wird von mir verwendet zum Einkleben von Stein- und Hornkorallen-Ablegern in Steine, in die vorher ein Loch von 1o mm Durchmesser gebohrt wurde. Eine Schädigung der Oberfläche (Gewebe) an aufgeklebten Tieren ist nie aufgetreten.

3.) Metaflux Knetharz
Von diesem Kleber werden Packungsgrößen von loo gr. aufwärts, wobei die 1 Kg. Packung besonders preisgünstig ist, hergestellt. Die Farbe der beiden Komponenten (Grundmasse und Härter) ist blau bzw. gelb.

Diesen Kleber verwende ich für alle anfallenden Klebearbeiten, wenn die Haftung etwas geringer und die Aushärtezeit etwas länger sein darf. Hier konnten ebenfalls keine negativen Auswirkungen auf die Aquarienbesatzung festgestellt werden.



Es gibt sicher noch eine Anzahl gleich guter Kleber, die aber von mir bisher noch nicht verwendet wurden, über die ich also auch keine Erfahrungswerte habe.

Rüsselsheim, den 21. November 2000

Bernd Mohr


Dieser Artikel ist am 25.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Korallen-Zucht.de