Korallen-ZuchtTropic Marin Syn-Biotic MeersalzKoelle ZooMasterfischMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Vorstellung der T5 Riff Licht - T5 Riff Light


Seid dem Urlaub auf den Seyschellen war der Wunsch groß auch so ein schönes Riff zu Hause in der Wohnung zu haben. Drei Jahre später ging es los mit einem Becken 100x50x60 und einer ganz normalen Hqi mit 150 Watt, Blaulicht extra.

Es wurde eingerichtet mit Lederkorallen, Weichkorallen und anderen einfach zu haltenden Tieren. Ein Jahr später stieß ich im Internet auf einen Hobbyaquarianer der Steinkorallen zog und der auch nicht weit von mir weg wohnte.

Termin ausgemacht und hingefahren. Natürlich war ich erst mal baff soviel und so schöne Steinkorallen auf einen Haufen zu sehen. Da diese Art von Korallen viel anspruchsvoller in der Haltung und Pflege ist, musste natürlich auch mehr Licht her. Im Aufwind war die T5 Beleuchtung der Firma ATI , die aber zu diesem Zeitpunkt die für meine Beckengröße entsprechende Lampe nicht im Angebot hatte. Also entschied ich mich für die Riga 175 Watt von der Firma Aquaconnect. Es kam wie es kommen musste, ein größeres Becken kam ins Haus.

Da der Platz durch die Dachschrägen in unserer Dachwohnung begrenzt war, sind die Maße des neuen Beckens 130 x 60 x 60. Und da waren sie wieder, die kleinen Probleme, die erst vor kurzem gekaufte Lampe war zu klein.

Man merkte es deutlich, das Wachstum ließ nach, das Becken war mit 175 Watt HQI nicht mehr genug ausgeleuchtet. Also erst mal die ganzen Steinkorallen etwas in die Mitte gerückt. Es blieb mir also nichts anderes übrig, als über den Kauf einer neuen Lampe nachzudenken.

Meine Entscheidung stand eigentlich schon fest. Es sollte wieder eine Riga werden mit 2x175 Watt. Hatte auch die Beleuchtung der Firma ATI in betracht gezogen, aber nachdem ich die Balken zum ersten mal gesehen hatte, war ich schon enttäuscht.
Die T5 Leuchtbalken hatten damals für meine Begriffe kein anständiges Gehäuse und zumeist waren sie auch nicht lieferbar.

Dann habe ich Wind bekommen das eine neue T5 Lampe auf den Markt kommt, mit dem schon gut klingendem Namen Riff-Light.

Nun Wochen später, was soll ich sagen, hängt diese sehr schöne Leuchte bei mir über dem Becken. Und ich bin begeistert vom Licht der Lampe.

Das Becken ist voll ausgeleuchtet und die Verarbeitung der Lampe ist sehr gut. Das Gehäuse ist in einem silbergrauen, dezenten Look gehalten. Im Inneren befinden sich drei Vorschaltgeräte um auch die Röhren paarweise zu schalten, die in Hochglanzreflektoren sitzen. Das ganze wird noch durch eine Plexiglasscheibe gegen versalzen geschützt. Gut gemacht, da hat bisher kaum ein Hersteller dran gedacht. Auch die mitgelieferte Seilzugaufhängung entspicht dem aktuellen Standart.

Nun, vier Wochen später kann man sagen das sich die Anschaffung gelohnt hat. Das Becken ist voll ausgeleuchtet, die Korallen haben eine kräftige Farbe und es sind deutliche Wachstumsspitzen zu sehen. Selbst die Fische leuchten durch das schöne T5 Röhrenlicht viel intensiver als vorher.

Die Wassertemperatur ist auch deutlich weniger als zuvor bei HQI Beleuchtung. Auch in punkto Wirtschaftlichkeit hat sie einige Vorteile gegenüber HQI. Die Röhren halten etwas länger und sind auch später, beim anstehenden Wechsel nicht so teuer wie die HQI Brenner bei vergleichbarer Leistung.

Hier nun ein paar technische Infos zur meiner Riff-Light T5 Beleuchtung

6 x 54 Watt paarweise schaltbar.
Es sind 3 x blue und 3 x Day Röhren eingebaut.
Die Maße der Riff Light 120 sind: 120 cm x 60 cm x 6 cm

* Stabiles Gehäuse in Silber
* Aufhängung an vier Stahlseilen inkl. Justiervorrichtung
* Plexiglasschutzscheibe
* sehr gute Reflektoren(Spritzwassergeschützt)

Ich habe meine Riff-light nun seit 3 Monaten über meinem Becken und bin von der Ausleichtung absolut begeistert. Das Wachstum der Korallen hat sich gegenüber HQI sehr stark verbessert. Das ich keine Kringeleffekte mehr habe, stört mich nicht weiter.


Warum ich mich für dir Riff-Light entschieden habe, lag ganz klar an der optischen und technischen Verarbeitung. Ich wollte keine "Baumarktlampen" in meinem Wohnzimmer, die sich evtl durchbiegen. Weiterhin habe ich mir T5 Lampen von anderen Herstellern angesehen, und diese hatten zum Zeitpunkt des Kaufes lediglich Ihre HQI umgebaut :-(

Von meiner Seite kann ich die Riff-Light jedem empfehlen, der sein Becken offen im Wohnzimmer stehen hat wo auch die Optik eine Rolle spielt.

Wie heißt es so schön " Das Auge isst mit" ;-)

Kontakt: Torsten Klein
Die Fa. Rifflicht hat eine Homepage: Riff-light.de

 

 


Dieser Artikel ist am 19.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals