Korallen-ZuchtRicordeaWhitecoralsFauna Marin GmbHAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

aquaconnect Energy Elements


aquaconnect Energy Elements - Ein Testbericht von Bernd Mohr

Einleitung:

Bernd Mohr gilt als einer d e r Spezialisten in Deutschland, vor allem im Bezug auf die Steinkorallenpflege. Bevorzugt hält Bernd Mohr kleinpolypige Steinkorallen (SPS) und vermehrt diese schon einen langen Zeitraum. Er kann auf eine langjährige Erfahrung mit der Pflege von vielen Korallen; und Fischarten zurückgreifen. Bernd Mohr hat sich auf das fragmentieren und hochziehen von Steinkorallen spezialisiert und gilt als eine der besten Anlaufstellen was Nachzuchten betrifft.


Weitere Infos zu seiner Aquarienanlage, und zu ihm selbst, finden Sie auf der Homepage von Bernd Mohr. Dort findet man auch das neueste Uptdate im Bezug auf die Entwicklung der Korallen. Den Link zu Bernd Mohr finden Sie am Ende des Testberichtes.

TESTBERICHT AQUA-CONNECT ENERGY- ELEMENTS

Bevor neuentwickelte Spurenelemente zum Verkauf freigegeben werden können , ist ein ausgiebiges Testen derselben in der aquaristischen Praxis notwendig.

So wurden von mir in einem 840 L Aquarium , daß sehr dicht mit div. Arten kleinpolypiger Steinkorallen besetzt ist , die drei verschiedenen Mischungen der neuen Energy – Elements



1) Nr. 1 Strontium + Barium Konzentrat
2) Nr. 2 Spurenelementelösung
3) Nr. 3 Jod – Fluormischung

6 Monate lang erprobt.

Alle Elemente wurden 2 x täglich zu je 50 % der angegebenen Tagesdosierung (1 ml /100L) an einer strömungsreichen Stelle des Aquariums zugeführt .Es ist wichtig zwischen der Zugabe der einzelnen Elemente je einige Minuten Zeit verstreichen zu lassen , um unerwünschten chem. Ausfällungen vorzubeugen .Es hat sich als günstig erwiesen , die 50 % Dosierung 2 x vorzunehmen , um den niederen Tieren jederzeit die gleiche Menge der zum Wachstum benötigten Elemente zur Verfügung zu stellen.

Aber auch eine Dosierung der gesamten Tagesmenge erbrachte keine nachteiligen optischen Ergebnisse.


Eine Umstellung von bisher verwendeten Spurenelementen auf das Aqua- Connect – Produkt, kann jederzeit ohne Probleme mit der vorgeschlagenen Dosierung vorgenommen werden .Vor Überdosierungen mit der Lösung 2 ( in schwach mit Steinkorallen besetzten Becken ) muss gewarnt werden , da es sonst zu verstärktem Algenwuchs kommen kann .Das Polypenbild der SPS ( Öffnung der Polypen ) war während der gesamten Testphase außergewöhnlich gut.

Die in meinem Aquarium bereits vorhanden guten Farben haben sich stabilisiert u. an Intensität zugenommen . Ein vermehrter Algenwuchs oder sonstige unerwünschte Reaktionen auf die AC – Elemente sind zu keiner Zeit aufgetreten.




Abschließend kann gesagt werden , dass hier ein sehr gutes , empfehlenswertes Produkt auf den Markt gekommen ist.


Bernd Mohr
23.04. 2003

Auf der Internetseite von Bernd Mohr finden sie ca. 25 neue Aufnahmen aus seiner Aquarienanlage.


Weitere Infos zu den neuen Energy Elements finden Sie auf der Homepage der Fa. Aquaconnect

Weiter Bilder :-)



 

 

 

 


Dieser Artikel ist am 19.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals