Korallen-Zuchtextremecorals.de RicordeaFauna Marin GmbHAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Tunze Doc Skimmer 9012


Testbericht zum Tunze Doc Skimmer 9012 Abschäumer

 

Vorwort:
Im November hatte ich das Glück unter einigen Bewerbern als Tester des neuen Abschäumers 9012 von Tunze ausgelost zu werden.

Im Laufe meines Hobbys habe ich bereits verschiedene Abschäumer gehabt und dadurch ein wenig Erfahrung mit diesem essenziellen technischen Bestandteil im Meerwasseraquarium.  Zu den bisher verwendeten Abschäumern gehörten: Aqua Medic Blue 500, Tunze Nano Doc Skimmer 9002, Tunze Comline 9004, Sera marin Protein Skimmer PS 600 S. Der kleinere Bruder der Tunze Comline 9004 wird im Aufzucht Becken meiner kleinen Perculas verwendet.

Bedeutend ist für mich bei einem Abschäumer seine Kompaktheit, Lautstärke und gute Abschäumleistung. Mein Hauptbecken in dem der Tunze Doc Skimmer 9012 getestet wird hat folgende Maße: 120x100x40cm und befindet sich in meinem WG-Zimmer. Aufgrund dessen ist mir die Lautstärke des Abschäumers wichtig. Das Aquarium wird mit der Triton Methode Betrieben. In meinem Aquarium werden zum größten Teil LPS- und SPS-Korallen, sowie einigen Weichkorallen, Schwämme etc.  gehalten. Zu den Korallen gesellen sich noch folgende Fische: Amphiprion percula, Anthias, Hawaii Doc, Chelmon rostratus, Lysmata amboinensis sowie eine Reihe von Schnecken und Einsiedler.

Der bisher verwendete Sera Marin Protein Skimmer PS 600 S wurde durch den zu testenden Tunze Doc Skimmer 9012 abgelöst.

Die von Tunze angegebene Abschäum Leistung ist für Becken bis 1200 Litern (max.) und für Steinkorallen Becken bis 500 Liter. Empfohlen.  Mein Becken hat ungefähr 480 Liter netto inklusive der Steinaufbauten.

 

Die ersten Eindrücke:

Zur Verpackung ist festzuhalten, dass diese zweckmäßig ist und der gesamte Abschäumer verschweißt ist, sodass er nicht beschädigt werden kann. Der Abschäumer wird mit Bedienungsanleitungen sowie einer Reinigungsbürste ausgeliefert.

 

 







 

Der Abschäumer ist auf den ersten Eindruck hochwertig verarbeitet. Der Abschäumer hat ein schlichtes elegantes Design, was vornehmlich durch die schwarze Hochglanzoberfläche verursacht wird. Das ganze Gehäuse ist sehr kompakt konstruiert und lässt sich somit gut im Aquarium oder einem Filterbecken unterbringen. Die Größe des Abschäumers ist gut bemessen, er nimmt so wenig Platz wie Nötig ein. Um die Geräusche zu reduzieren, wird auch hier wie bei dem kleineren Bruder ein Schalldämpfer mit geliefert. Die zu einströmende Luftmenge kann anhand einer kleinen Schraube am Schalldämpfer reguliert werden und somit auch die Abschäum-Menge/Geschwindigkeit. 

 




Das Innere des Abschäumer ist ebenfalls hochwertig verarbeitet. Einzig das Öffnen ist ein wenig aufwendiger, da dies durch druck und ziehen gleichzeitig geöffnet werden muss, was, wenn man zu wenig auseinanderzieht, nicht so schnell aufgeht.

 


Der Schaumtopf ist gut bemessen, da er groß genug ist, um nicht andauernd den Topf zu entleeren. Zu Test zwecken habe ich 10 Tage lang gut abgeschäumt, ohne den Topf vorzeigt zu entleeren.

Die Kompakte Form und zugleich der automatische Oberflächen Abzug sind vorteilhafter als bei vielen anderen Abschäumer Modellen.

 


 

Im Betrieb:

Anfangs muss ich feststellen, dass die Pumpe für ca. 2 Minuten ein sehr lautes Klacker Geräusch machte, was allerdings danach abnahm und die Pumpe nun sehr leise läuft.  Der Tunze 9012 mit weitem Abstand der leiseste Abschäumer den ich bisher hatte. Da mein Aquarium sich zugleich in meinem Schlafraum befindet, kann ich durchaus gut beurteilen, wie hoch die Lautstärke auch bei sonstig völliger Ruhe ist. Man hört weder die Pumpe noch die unzählige Blasen der Verwirbelung im Abschäumer.

Zudem befindet sich der Abschäumer in einem Technik Abteil innerhalb des Aquariums, somit wird die Lautstärke nicht durch einen Aquarienschrank gedämpft.


 


 

 

Persönliche Erfahrungen:

Der Abschäumer hielt über den ersten Eindruck hinaus, was er verspricht. Die Lautstärke blieb konstant leise und die Schaumproduktion ebenso. Im Großen und Ganzen kann ich den neuen Abschäumer aus dem Hause Tunze ohne Bedenken weiter empfehlen. Er hat seine Arbeit in meinem 400l Steinkorallen Becken sehr gut gemacht. Ich konnte keinerlei Veränderung an den Wasser Parametern erkennen. Was allerdings auffällig war das sich mein Becken optisch verbessert hat, allerdings kann dies wie so oft in der Meerwasseraquaristik an verschiedenen Faktoren gelegen haben.

Des Weiteren ist die Reinigung schnell und einfach durchzuführen. Der Abschäumertopf lässt sich schnell und einfach abnehmen.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der Tunze Abschäumer hervorragend geeignet ist für Steinkorallen Aquarien bis locker 400l. Die schlanke und elegante schwarze Bauweise überzeugt optisch. Bei mir ist der Abschäumer im Aquarium integriert und muss nicht im Unterschrank untergebracht werden. Ein weiterer positiver Grund für den Abschäumer liegt an seiner geringen Lautstärke. Er ist kaum bis gar nicht zu hören und das, obwohl er sich im Aquarium befindet mit offener Abdeckung.

Diese drei Punkte fand ich beim Tunze Doc Skimmer 9012 besonders überzeugend.

Zum Schluß gibt es noch ein Video vom Skimmer. 

 

Mit salzigen Grüßen

Marc


Dieser Artikel ist am 04.01.2015 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Calypso114
Dabei seit:15.02.2015
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo Mark, danke für diesen anschaulichen Bericht. Ich habe diesen Abschäumer auch und bis vor kurzem lief alles gut. Jetzt ist er einmal übergeschäumt und seitdem bilden sich immer Luftblasen im Gehäuse und er ist dadurch laut. Hilfe!!!!
Gerne auch über WhatsApp unter 01781885774.
LG Imke
Beitrag vom 18.03.2015 - 15:50 

JanW
Dabei seit:12.01.2010
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Hab den Abschäumer auch im Einsatz und bin von der Abschäumleistung beeindruckt. Hatte vorher den 2011 und der hat nicht so gut abgeschäumt. Die Pumpe des Schäumers hört man eigentlich gar nicht. Nur das Ansauggeräusch. Ich finde ihn leise - nicht unhörbar aber auch nicht laut. Bin sehr zufrieden.
Beitrag vom 14.02.2015 - 22:58 

jens123
Dabei seit:25.12.2014
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo Marc,

wie lange hast du den 9012 laufen lassen, bevor er so ruhig war, wie du ihn beurteilst?
Das klackernde Anlaufgeräusch mein ich jetzt nicht, sondern den normalen Betrieb.

Danke, Jens
Beitrag vom 06.02.2015 - 16:47 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:884
Lexikon:106

Hallo Deadfox,

cool, gut gemacht

vielen Dank für den Link

Gruß Robert
Beitrag vom 09.01.2015 - 08:28 

Deadfox
Dabei seit:25.09.2008
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:1

Video im LINK

Link
Beitrag vom 08.01.2015 - 22:43 

Deadfox
Dabei seit:25.09.2008
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:1

Link
Beitrag vom 08.01.2015 - 22:43 

Koschi
Dabei seit:12.02.2013
Kommentare 
Korallenriff:32
Lexikon:0

Sehr gute Ausarbeitung ... vielen Dank für deine Mühe.
Beitrag vom 04.01.2015 - 16:47 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:884
Lexikon:106

Hallo Marc

vielen Dank für den aussagefähigen und detaillierten Bericht zum Tunze 9012 Skimmer.
Der Video wird noch nachgereicht.

vg Robert
Beitrag vom 04.01.2015 - 13:27 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic