Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHWhitecoralsARKAAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Qualitätsfutter machen den Unterschied


Gesunde Ernährung und kristallklares Wasser
Qualitätsfutter machen den Unterschied

Heinsberg – Grundvoraussetzung für gesunde Fische und kristallklares Wasser ist eine Fütterung mit hochwertigen Futtermitteln. Damit die Aquarienbewohner stets munter ihre Bahnen ziehen, ist also Qualität gefragt: Beim Futter kommt es auf die richtigen Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung an.

Eine ausgewogene und den individuellen Fressgewohnheiten angepasste Ernährung ist das, worauf Aquaristikfans achten sollten. Zierfische müssen mit ausreichend Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralien und Spurenelementen versorgt sein.

Regelmäßige Qualitätskontrollen durch Labore garantieren dabei die Herstellung erstklassiger Futter. Außerdem werden die Inhaltsstoffe nach wissenschaftlichen Erkenntnissen in einem genauen Verhältnis sorgfältig zusammengestellt.
Und eben das trifft beispielsweise auf die Futtersorten der Firma sera zu. Die in Deutschland hergestellten Futter kennzeichnen sich insbesondere durch Protein- und Fettquellen, die aus rein aquatischen Quellen stammen. Spezielle Eiweiße gewährleisten ein ausgewogenes Aminosäuremuster, das Mangelerscheinungen vorbeugt. Qualitativ hochwertige Futtermittel beachten die Ernährungsgewohnheiten der Zierfische und sind in ihrer Zusammensetzung darauf abgestimmt. Die Hauptfuttersorten der sera vipan-Familie beispielsweise bieten diese Eigenschaften.
Minderwertige Futter setzen sich oft aus wenigen, eher preiswerten Inhaltsstoffen zusammen und weisen als Protein- und Fettquellen ungeeignete pflanzliche Ersatzstoffe, wie beispielsweise Blutmehl oder Gelatine auf. Diese können zu Fehl- und Mangelerscheinungen führen.
Die Futterzusammensetzung wirkt sich dabei nicht nur auf die Verdaulichkeit des Futters aus. Sie ist auch ein bedeutender Faktor für die Wasserqualität im Aquarium. Fische können ein hochwertig zusammengesetztes Futter besser verdauen. Umfangreiche Tests haben weiterhin gezeigt, dass ein hoher Vermahlungsgrad bei der Herstellung ebenfalls zu einer deutlich besseren Verdaulichkeit beiträgt. Unnötige Ausscheidungen werden so vermieden, die Wasserqualität wird dadurch weniger negativ beeinflusst – das Aquariumwasser bleibt kristallklar.
Für ein gesundes Wachstum, volle Farbenpracht und ein starkes Immunsystem der Fische sorgen Aquarienliebhaber mit Qualitätsfuttersorten (zum Beispiel von sera). Diese bieten dank der Zugabe wertvoller Inhaltsstoffe ein optimales Ernährungsprofil.

Weitere Informationen: http://www.sera.de/

Info
Mit den Produkten der sera vipan®-Familie hat jeder Fischliebhaber das richtige Futter parat.

• Für Oberflächenfresser eignet sich das stabile, lang schwimmende sera vipan®.
• Fische, die in mittleren Wasserschichten auf Futterjagd gehen, bevorzugen sera vipagran® Softgranulat.
• Für Bodenbewohner sind die sinkenden, formstabilen sera vipachips ideal.
• Als Aufzuchtfutter können das Flockenfutter sera vipan® baby sowie das Softgranulat vipagran® baby verwendet werden.


Dieser Artikel ist am 17.12.2010 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals