Anzeige
Korallen-Zucht extremecorals.de Fauna Marin GmbH Tunze All-for-Reef Tropic Marin

Profil von Hamkempke

Dabei seit
09.06.09

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Hamkempke

Die letzten Beiträge von Hamkempke

Seetang - Eine Vitamin- und Mineralstoffquelle für Korallenfische

Hamkempke: Nabend Heinz Mahler,
Horst van Hamkempke mein Name. Schade das du die Präsentation Sindelfingen2009 vom Netz genommen hast. Ich hätte dir gerne den besagten Ozonsatz gezeigt.
Das Abschäumung Spurenelemente in geringen Masse dem Wasser entzieht ist richtig, aber nicht einen Grossteil. Du solltest dich mal über Abschäumung/Fotation informieren, aber bei Verfahrenstechnikern und nicht bei Abschäumerherstellern für die Seewasser-aquaristik, da diese dir irgendeinen Schwachsinn von wegen statischer Aufladung und so erzählen!!!
Deine Vortrag in Sindelfingen hab ich nicht gehört, sondern von die PP-datei gesehen.
Dort stand "Kohlenhydrate=Zucker".
Marine Kohlenhydrate in der Fischnahrung:
Cellulose,Florideenstärke,Galactane,Stärke,Laminarin,Cellulose,Yxlane,Mannane,Murein,Cyanophyceenstärke
Chitin,Glukose....ist also nicht so einfach. Daher keine Vereinfachungen, besser ganz weglassen!
Glukose können Fische selbst herstellen, nennt sich Gluconeogenese dieser Vorgang.
Undaria pinnatifida enthält über 6% der Trockenmasse Kalium!!! Wo steht da was dazu! zeigen!! Wer liest nicht richtig???
Du beziehst dich auf deinen Text "Die_natürliche_Nahrung_mariner_Fische_&_Fischfutter_im_Aquarium.html"?
hab ihn mal durchgelesen... letzer Absatz:"Carnivore bekommen an einem Tag Garnelen und Nori, am nächsten Krill und Spinat oder Broccoli" und etwas darüber "...Cyclops sind Süßwasser Copepoden und nicht für marine Fische als Nahrung geeignet."
Carnivore bekommen Gemüse??? Cyclops sind aber ungeeignet. Liest du deine Texte? Und kein Wort zu Granulatfutter aus Blut/Tiermehl+Konservierungstoffe+Trigger.
Sie machen sich mit ihren Artikel sicherlich viel Arbeit, aber Dinge zu stark zu vereinfachen bis zur Unkenntlichkeit stattet die Leser nur mit einen Halbwissen aus, welches dann zur Selbstüberschätzung führt.
Am aller schlimmsten: Ich denke Sie können das besser.

trotzdem Schönen Abend noch,
Horst






Seetang - Eine Vitamin- und Mineralstoffquelle für Korallenfische

Hamkempke: Nabend Heinz Mahler,
Horst van Hamkempke mein Name. Schade das du die Präsentation Sindelfingen2009 vom Netz genommen hast. Ich hätte dir gerne den besagten Ozonsatz gezeigt.
Das Abschäumung Spurenelemente in geringen Masse dem Wasser entzieht ist richtig, aber nicht einen Grossteil. Du solltest dich mal über Abschäumung/Fotation informieren, aber bei Verfahrenstechnikern und nicht bei Abschäumerherstellern für die Seewasser-aquaristik, da diese dir irgendeinen Schwachsinn von wegen statischer Aufladung und so erzählen!!!
Deine Vortrag in Sindelfingen hab ich nicht gehört, sondern von die PP-datei gesehen.
Dort stand "Kohlenhydrate=Zucker".
Marine Kohlenhydrate in der Fischnahrung:
Cellulose,Florideenstärke,Galactane,Stärke,Laminarin,Cellulose,Yxlane,Mannane,Murein,Cyanophyceenstärke
Chitin,Glukose....ist also nicht so einfach. Daher keine Vereinfachungen, besser ganz weglassen!
Glukose können Fische selbst herstellen, nennt sich Gluconeogenese dieser Vorgang.
Undaria pinnatifida enthält über 6% der Trockenmasse Kalium!!! Wo steht da was dazu! zeigen!! Wer liest nicht richtig???
Du beziehst dich auf deinen Text "Die_natürliche_Nahrung_mariner_Fische_&_Fischfutter_im_Aquarium.html"?
hab ihn mal durchgelesen... letzer Absatz:"Carnivore bekommen an einem Tag Garnelen und Nori, am nächsten Krill und Spinat oder Broccoli" und etwas darüber "...Cyclops sind Süßwasser Copepoden und nicht für marine Fische als Nahrung geeignet."
Carnivore bekommen Gemüse??? Cyclops sind aber ungeeignet. Liest du deine Texte? Und kein Wort zu Granulatfutter aus Blut/Tiermehl+Konservierungstoffe+Trigger.
Sie machen sich mit ihren Artikel sicherlich viel Arbeit, aber Dinge zu stark zu vereinfachen bis zur Unkenntlichkeit stattet die Leser nur mit einen Halbwissen aus, welches dann zur Selbstüberschätzung führt.
Am aller schlimmsten: Ich denke Sie können das besser.

trotzdem Schönen Abend noch,
Horst