Anzeige
Koelle Zoo Fauna Marin GmbH Meerwasser24 Mrutzek Meeresaquaristik extremecorals.de

Profil von KarlBirner

Dabei seit
11.10.16

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Über KarlBirner

Die letzten Beiträge von KarlBirner

Gegen Algen und Cyanobakterien mit natürlichen Mitteln

KarlBirner: Hallo zusammen !
Mit Cyanos kämpfte ich nun über zwei Jahre, mein Becken war teilweise total rot, vom Boden bis über den ganzen Aufbau an der Rückwand. Natürlich hab ich versucht Hilfe im Net zu finden, schlaue Ratschläge gibts ja genug... Blaulicht, Austern, Bohrschnecken, Vodka, KH erhöhen, Kalkwasser usw. usw.
Ich dachte schon einige male ans Aufhören !
Was ich überhaupt nicht verstehe ist, warum hatte ich die Cyanos früher vor 40 Jahren nie !
Ich verwende zwei 25W Pumpen mit Schwammfilter dran. Die Schwammfilter reinigte ich meist nach zwei Tagen, dabei stellte ich fest, dass die Cyanos nach der Reinigung der Schwammfilter immer kurzzeitig weniger wurden, ob sie die Ursache sein konnten ?
Und tatsächlich, die Schwammfilter stellten sich als Cyanoschleuder heraus !
Ich blase nun alle paar Tage mit der Pumpe den Aufbau und den Bodengrund ab, was einiges aufwirbelt, den Schwammfilter entnehme ich nach maximal einer Stunde.
Seitdem sind die Cyanos verschwunden !
Es sieht so aus, als ob sie im Schwammfilter wachsen und dann schön verteilt werden.
Ob`s bei Anderen auch so ist kann ich natürlich nicht sagen, aber vielleicht ist es für den Einen oder Anderen ein Tipp.

Als Bio-Filter verwende ich eine Röhre, 1,5m hoch, gefüllt mit Keramik Röhrchen, ca. 15 Liter Inhalt.
Anfangs fütterte ich die Bakterien noch mit Speisestärke. Jetzt nicht mehr.
Das Wasser hat seitdem keinen Gelbstich mehr, selbst nach mehreren Wochen, NO3 und PO4 sind nicht nachweisbar. Wobei ich den Tests nicht so ganz vertraue, beurteile mehr das Wachstum von Caulerpa.

Gruß Karl