Anzeige
Korallen-Zucht Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Phytonic Tropic Marin Meerwasser24

Profil von zzora

Dabei seit
15.12.09

zuletzt Online
ausgeblendet

Über zzora

Die letzten Beiträge von zzora

Bakterienzugabe im Meerwasseraquarium - Wieso, Weshalb, Warum?

zzora: Hallo zusammen,
ich benutze seid dem 14. März 2009 die Microbe Lift Produkte, und kann nur positives darüber berichten:

Unser Becken hat ein Leervolumen von knapp 1500 Litern, incl. eines life sand bed und einigen Kilos an lebenden Steinen, passen knapp 700 Liter rein. Wir benutzen Leitungswasser ( Phos: 0,02 mg/l, Nitrat: 1 mg/l, KH: 11, Silikat: 0,2 mg/l ) zum Auffüllen sowie zum Ansetzen von Meerwasser. Wir bereiten es vorher immer mit easy life auf. Wir haben einen HQI Brenner von 250 Watt ( brennt fünf Stunden am Tag ) und zwei T8 Röhren von je 18 Watt ( brennen insgesamt elf Stunden am Tag ). So läuft es jetzt seid 2004.
Wir hatten Probleme mit dem Nitratwert im Becken ( 80 mg/l ),
des weiteren eine Menge an roten Cyanos.
Nach sechs Wochen Zugabe von Microbe Lift Special Blend ( 125 % Dosierung d.h.: eine normale Dosierung plus 25% extra ) und Thera – P ( 75 % Dosierung d.h.: eine halbe Dosierung plus 25% extra ), war der Nitratwert im Becken bei nur noch 40 mg/l.
Am 24. Juni habe ich im Becken ein Nitratwert von nur noch 10 mg/l nachgemessen, dieser Wert hält sich bis heute konstant !!
Die Cyanos waren nach zweimaligen absaugen und einbringen von ein paar Strombus gigas ( Sandschnecken ) erledigt, sie kommen bis heute nicht wieder durch !!
Am 31. März hatte unser Amphiprion chrysogaster ( Anemonenfisch ) fast eine komplette Schleimhautablösung. Habe ihm sofort eine komplett dosierte Ladung Thera – P ins Wasser gegeben. Am nächsten Tag sah er aus, als hätte er nie etwas gehabt. Glaubt mir, wenn ich´s nicht mit eigenen Augen gesehen hätte, würde ich´s selbst nicht glauben wollen.

Die Anschaffungskosten sind zwar ein bisschen höher, aber auf Grund der tollen Erfahrung und positiven Wirkung auf das komplette Becken, ist es das wahrlich wert.
1.der Abschäumer musste stets alle drei Tage gesäubert werden, jetzt nur noch alle vierzehn Tage
2.die Fische haben eine viel schönere Farbe
3.die Werte sind im Becken viel stabiler geworden: phos. 0,2 mg/l kh 10 nitrat 10mg/l nitrit nicht nachweisbar calcium 420mg/l magnesium 1300mg/l dichte 1.023
4.durch die zusätzliche Zugabe von all in one und reef complete ist selbst die Karbonathärte konstant bei 10 zu halten, vorher musste alle zwei Tage um ein Grad erhöht werden
5.das Wasser wird kristallklar
6.Discosoma ( Scheibenanemonen ) werden riesig und vermehren sich stetig
7.Sinularia´s ( Weichkorallen ) wachsen wie verrückt, und die Farben kommen viel schöner raus
8.obwohl nur ein paar Strombus gigas im Becken sind, und keine grabende Grundel mehr, ist der Sand weiß, lediglich am Rand direkt an der Scheibe wird er mal ein wenig braun, dies lässt sich aber ganz einfach mit dem Finger von der Scheibe wischen
9.wir hatten bisher nie Glück mit Steinkorallen, seid einigen Monaten pflegen wir erfolgreich eine Galaxea fascicularis, sie wächst gut, und hat auch tagsüber ihre riesigen „ Kampftentakel „ draußen.. Zugegeben, sie ist eine sehr einfach zu haltende Steinkoralle, aber wie schon gesagt, wir hatten nie Glück damit.
Wir haben es nicht bereut diese Produkte ausprobiert zu haben, und werden auf jeden Fall dabei bleiben. Man probiert so vieles und gibt eine Menge Geld für Produkte aus, die einem eine Menge Versprechen aber nichts davon einhalten, da ist es doch super das es endlich Produkte gibt die halten was sie Versprechen !! Findet ihr nicht ?

Viele Grüße
zzora