Korallen-ZuchtKN AquaristikTunzeKoelle ZooMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

1 Teil: Langzeittest T5 Röhren Aquascience - ATI


Langzeittest T5 Röhren

Wie vor kurzem angekündigt starten wir nun den Langzeittest und vergleichen die bekannten ATI Röhren und die AquaScience Röhren. Die T5 Beleuchtung ist seit ihrem Erscheinen in der Aquaristik immer ein grosses Thema. Selten wo sich die Geister so scheiden wie beim Thema Licht. Neben der Leuchten geht es natürlich immer auch um die Röhren.

Derzeit gibt es neben einigen anderen Fabrikaten die bekannten ATI Röhren und die AquaScience Röhren die scheinbar von vielen Aquarianern bevorzugt werden. Nicht ganz so gut kommen die Chinaröhren weg, sind aber viel günstiger als die aus deutscher Fertigung.

Ob Messungen mit Luxmeter, Quantummeter oder diverse Spektren.. sie alle sollen vom Hersteller her zeigen, welche Röhren besser sind. hier werden oft Aussagen getroffen die es dem Aquarianer nicht immer leicht machen zu wählen. Auch gibt es etliche Aussagen von Aquarianer in diversen Foren. Zumeist werden diese getätigt nach dem Einbringen neuer Röhren über dem Aquarium. Kein Wunder dass man denkt das die neuen Röhren besser sind, sie sind es ja logischerweise auch. Wer sich mal gebrauchte Röhren im Vergleich zu Neuen angeschaut hat, wird sehen das hier ein gravierender Unterschied zu sehen ist. So sind Aussagen, die nun neu eingebrachte Röhre ist besser als die vorherige, auch nicht Aussagekräftig sondern liegt in der Natur des Wechsel von Alt auf Neu. Es gibt allerdings auch erste Bericht im Internet die zeigen das man evtl. die eine oder andere Beleuchtung auch durchaus länger verwenden kann wie gedacht. Wie lange es die Röhren machen, wird der folgende Test zeigen.

Die einzig wirkliche Aussagefähigkeit ist unserer Meinung nach ein Vergleich der Röhren unter den selben Bedingungen über einen längeren Zeitraum.

Das heisst:
Gleicher Wasserkreislauf, gleiche Beleuchtung, möglichst gleiche Korallen, aber eben unterschiedliche Röhren. Nur so ist es unserer Ansicht nach möglich Licht ins Dunkel zu bringen :-)

Folgende Fragen sollen nun geklärt werden:

1. Wie reagieren die Korallen im Verlauf des Tests in der Färbung?
2. Wie schnell wachsen die Korallen unter dem jeweiligen Licht?
3. Wie lange halten die jeweiligen Röhren, bevor sich die Korallen farblich verändern?
4. Wie stark ist der Rückgang des Lichtstroms über den den gesamten Testverlauf?

Wir sind gespannt und werden in unregelmäßigen Abständen mit Fotos berichten.

Saskia und Christian vom Korallen-Keller Goldbach waren so nett und haben uns hierfür Ihr großes Schauaquarium zur Verfügung gestellt das mit Solaris-Leuchten der Fa. Fauna Marin bestückt ist. Die beiden haben für den Test extra einige Korallenableger gemacht. Sie wurden auf beiden Seiten, auf etwa gleicher Höhe verteilt, eingeklebt.

Am 09.09.2006 fuhr ich nach Goldbach wo Saskia und Christian zusammen mit mir die neuen Röhren einbrachten. Hierzu muss man sagen das alle Röhren neu waren, die Reflektoren aber nicht. Sie sind zwar schon einige Monate alt, zeigten aber noch keinen nennenswerten Verschleiß, die einen Tausch nötig gemacht hätten.



Das Schaubecken:
Es handelt sich um Gemeinschaftsbecken in dem ca 90 % Steinkorallen und Fische gepflegt werden.
Beckenmasse: 310 cm x 80cm x 75 cm
Literzahl Gesamtwassermenge: 4600 Liter
Hauptbecken 2000 Liter plus Nachzuchtanlage
Wasserbewegung: ca. 26.000 Liter Umwälzung
Abschäumer: Bubble King
Ozonzugabe und UV
Standzeit: April 2006

Wasserwerte:
No3: 2-5 mg (Salifert)
Po4: 0,015 -0,02 (Rowa)
Ca: 410
MG: 1300 mg
KH: 7,5
Sio2: 0

Spurenelemente und sonstige Zugaben:
Nightsun Spurenelemente, Kalkreaktor mit normalen Korallenbruch und MG Zusatzgranulat eines Herstellers.

Nun wurden die vorhandenen Röhren entfernt und von beiden Herstellern neue Röhren eingebracht. Es wurden sowohl ganz neue ATI als auch AquaScience verwendet.




auf der linken Seite wurden die ATI Röhren, auf der rechten Seite die AquaScience Röhren eingebaut.

Röhrenverteilung:
Bestückung der Röhren, linke Seite - ATI:
10 Röhren - Verteilung:
Platz 1,2,4,5,7,9,10 Aquablue Spezial
Platz 3,6,8 Blue Plus

Bestückung der Röhren rechte Seite - AquaScience
Platz 1,2,4,5,7,9,10 AquaScience Spezial (15.000)
Platz 3,6,8 AquaScience Blue (22.000)



Aufnahmen - neue Röhren (9.9.2006)



die ATI Seite, hier sind die Korallen recht nah aneinander vom Platz


die AquaScience Seite, hier sind die Korallen etwas weiter verteilt als auf der ATI Seite.

Hinweis: Nicht immer klappt jedes Bild gleich gut und gibt es so wieder wie wenn man davor stehen würde. Aber in der Dauer des Tests werden sich bestimmt aussagekräftige Fotos ergeben.



Folgende Korallen wurden als Ableger auf beiden Seiten eingeklebt.






 

Im übrigen kann man gerne bei Saskia und Christian den Test - also das Wachstum und Färbung der Tiere - live mit verfolgen. Die beiden verkaufen ja Nachzuchtkorallen und haben ohnehin viele Aquarianer zu Besuch. Nur bitte vorher anmelden :-) Die beiden sind mit so einem Eifer bei der Sache das es eine wahre Freude ist. Auch sie interessiert der Ausagang sehr. Wir danken den beiden auf jeden Fall gleich an dieser Stelle für die Mühen die sie damit auf sich genommen haben. Danke :-)

Nach dem Wechseln der Röhren machten wir eine Messung mit einem Luxmeter. Nicht um hier einen Vorteil einer der Röhren zu ersehen sondern um auf Dauer zu sehen wie der Lichtstromrückgang bei den Röhren ist. Denn logischerweise war der Wert unter den AquaScience Röhren etwas höher, da die ATI Röhren etwas blauer sind. Von daher ist das normal und nicht als Nachteil zu sehen oder zu werten. Viel wichtiger als dass ist die Entwicklung über Monate und die dann angezeigten Werte. Wobei das auch nur ein Anhaltspunkt ist. Was sagen die Korallen, wo wachsen sie evtl. schneller, welche bekommen unter welchen Röhren mehr Farbe, etc. etc. Das sind Fragen die wir in den nächsten Monaten beantworten werden.



ATI = 65.500 Lux / AquaScience 70.000 Lux

Demnächst geht es dann weiter mit Bildern von den Korallen links und rechts.

Text Manuela & Robert 09. September 2006
Hinweis: Der Lichtvergleich ging von 2006 - 2007


Dieser Artikel ist am 01.09.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
ARKA