Korallen-ZuchtTunzeFauna Marin GmbHWhitecoralsMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Neue Korallentauschbörse in Anmarsch


Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht… Eine Erkenntnis zu der nicht nur die Fantastischen Vier und Herbert Grönemeyer schon 2007 gekommen sind, sondern auch viele Hobby-Korallenzüchter dieser Tage.

Der Korallentausch, sei es gegen andere Korallen oder gegen Fiatgeld, hat sich in den letzten Jahren im Internet gewandelt. Anstelle in kleinen Fachportalen wie z.B. dem Aqua-Markt zu bleiben zog es Anbieter und Nachfrager zu den großen (allgemeinen) Marktplätzen und Social-Media Plattformen. Immerhin hat fast jeder ein eBay oder Facebook-Konto und nutzt die Dienste auch für andere Lebensbereiche als das Hobby.

Lange Zeit ging das auch gut. Bis vor ein paar Tagen die Plattformen sich dazu entschieden haben, den Handel mit Korallen zu verbieten und entsprechende Anzeigen im großen Stil zu löschen. Es folgte ein Aufschrei in der Meerwasserszene und manch einer sieht sogar sein Hobby vor dem Aus, da die Finanzierung seines Hobbys durch den Verkauf von eigenen Nachzuchten gefährdet ist.

Während die Klimaerwärmung nicht für alle wirklich real ist, stellt der unregulierte Handel mit lebenden Korallen ein Problem für die Riffe unserer Welt dar.

Fiji hat vor kurzem, aus unserer Sicht viel zu voreilig, erst die Ernte, den Verkauf und den Export von Korallen der Pazifikinsel verboten. Jetzt laufen Gespräche über eine Regulierung über Nachzuchtfarmen die es dort ja bereits schon lange gibt. In Thailand werden Strände geschlossen um den Korallen die Möglichkeit der Erholung zu bieten. Das Great Berrier Reef… Ach Sie alle kennen die Geschichten.

Nun ist der Privatverkauf auf den großen Plattformen erst einmal gehörig gestört worden und auch wenn es sehr viele legitime Privatpersonen betrifft darf man nicht die Augen davor verschließen, dass sich neben den ganzen Privatanbietern auch einige sog. Keller-Händler das System der Marktplätze zunutze gemacht haben, um dort unter Umgehung von Auflagen das schnelle Geld zu machen.

Aber wie geht es nun weiter?

Die älteren werden sich an ähnliche Zeiten erinnern. Es ist schließlich nicht das erste Mal, dass der Handel „von Privat“ mit lebenden Korallen unterbunden wurde. Da gab es dann kreative Artikelbeschreibungen um die Verbote zu umgehen. Anstelle von Korallen wurden dann eben nur die Steine verkauft und die Korallen waren halt mit im Bild aber nicht direkt Bestandteil des Angebotes etc.  pp. Vielleicht wird/werden eines/mehrere Foren für seine Mitglieder Handelsbereiche öffnen. Vielleicht werden auch jetzt gerade neue Domainnamen gesichert um dort neue Verkaufsmärkte einzurichten in der Hoffnung etwas vom Kuchen abzubekommen.


 

Korallenriff.de und auch das Meerwasser-Lexikon sind seit Jahrzehnten eine feste Größe in der deutschsprachigen Meerwasser-Welt. Viele haben wir bei ihren Anfängen in der Meerwasseraquaristik begleitet und zweifelsohne dazu beigetragen, dass die Meerwasseraquaristik dort ist wo sie heute ist. Um die Jahrtausendwende hielt man es sicherlich nicht für möglich einmal das „Luxusproblem“ zu haben seine Korallenableger nicht mehr verkaufen zu können. Man konnte damals, wenn überhaupt, die Korallen gerade so am Leben erhalten, von Vermehrung träumten nur die Wagemutigsten.

Heute hat Korallenriff.de über 37.000 registriere Benutzerkonten und das Meerwasser-Lexikon zählt über 11.000 Einträge bei den Fischen, Korallen und Pflanzen. Wenn etwas im heimischen Salzwasser gehalten werden kann, findet man auch einen Eintrag mit wissenswerten Informationen dazu im Meerwasser-Lexikon.

Wir von Korallenriff haben uns natürlich auch über die jüngsten Ereignisse Gedanken gemacht. Wir haben zweifelsohne die Nutzerbasis und mit dem Lexikon auch die nötigen Steckbriefe und Haltungsinformationen.

Warum also das Ganze nicht nutzen um die Verbreitung von lokalen Nachzuchten erhöhen und etwas dazu beizutragen, dass weniger Lebendentnahmen aus den natürlichen Korallenriffen nötig sind.

Wir werden das Meerwasser-Lexikon um einen geschützten Tauschbereich erweitern in dem jeder seine privaten Korallen-Nachzuchten anbieten kann. Die Angebote werden bei den entsprechenden Steckbriefen gelistet werden und interessierte Käufer können sich vorab über die Haltung informieren. Verkäufer von Anemonia cf. Manjano werden das sicherlich nicht so toll finden ;-)

Aber natürlich braucht das etwas Zeit. Der Online-Handel setzt viel Vertrauen voraus daher müssen wir nicht nur die Plattform, sondern z.B. auch die Datenschutzbestimmungen anpassen.

Während an alldem bereits gearbeitet wird, werden wir parallel dazu einen Diskussionsbereich für euch eröffnen, in dem alle, die bis heute 02.02.2018, ein aktives Nutzerkonto haben, sich über die Tauschbörse austauschen und Vorschläge einbringen können. Wo und wie ihr zu diesem Diskussionsbereich kommen könnt erfahrt ihr in Kürze hier.

Wir hoffen, dass die öffentliche Testphase für die Plattform am 09.02.2018 starten kann.


Dieser Artikel ist am 02.02.2018 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

so, die Tester können loslegen in der Betaversion
Link

vielen dank für möglichst viele Rückmeldungen.
Beste Grüße
Robert
Beitrag vom 21.02.2018 - 17:51 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Der Test für die angemeldeten Tester sollte bald losgehen.... Link
Beitrag vom 20.02.2018 - 10:46 

DeFux
Dabei seit:05.03.2013
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Also wer den Druck auf die Kleinanzeigenmaschine eines internationalen Multimillionen Doller Konzern ausgeübt hat kann sich wohl jeder denken, ich sach nur soviel, dass gewerbliche Anzeigen nicht gelöscht werden! Aber die Diskussion, das wir den Händlern das Leben schwer machen, sehe ich so nicht, einige Händler gehen doch schon den richtigen Weg der DNZ, also warum nicht von privat, denn vom Profi-Korallenzüchter, der dann eigentlich das gleiche macht wie ein reiner Hobby Aquarianer ist es ja dann auch wieder in Ordnung!Nur wir Hobbyisten bleiben wieder auf der Strecke, warum? Weil "wir" ja dann mit unseren Korallen "profit" erzielen! Und Freunde das kann ja wirklich nicht zugelassen werden! In diesem Sinne Happy Fragging! P.S. Ich hab leider im Moment keine Ableger zum abgeben, aber ich suche LPS und schöne farbige Weiche! Ahh Robert die Idee finde ich gut, man könnte aber auch z.B. der Aquaristik-Kreisel unterstützen, diese Seite ist schon Live. Leibe Händler seid mir nicht Böse aber der kleine Mann und Frau bekommt immer weiter auf die Fresse und das will ich einfach nicht hinnehmen!
Beitrag vom 11.02.2018 - 09:22 

ReefMaster
Dabei seit:09.09.2016
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Ich finde die Idee sehr gut und drücke euch die Daumen!
Beitrag vom 10.02.2018 - 19:35 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Ab sofort darf schon mal diskutiert werden...
Link
Beitrag vom 05.02.2018 - 14:09 

trimma
Dabei seit:03.10.2017
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Da haben Sie sicherlich nicht ganz unrecht. Aber es gibt alleine in unserem Land so viele Korallen von denen Ableger herangezogen werden, das bis auf wenige Ausnahmen gar keine mehr importiert werden müssten !!!! Oder sind wir doch so starke Verbraucher ????

Es wäre auch einmal interessant zu wissen,auf wessen Veranlassung denn Ebay-Kleinanzeigen seine Nutzungsbedingungen geändert hat. Wer hat denn da " Druck" ausgeübt ???
Beitrag vom 05.02.2018 - 09:06 

reefanalytics
Dabei seit:10.05.2012
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Wie wäre es dann mit einer offenen Pro und Contra-Diskussion? Soll ja nicht schaden.

Pro: Keine Korallen müssten mehr unnötig entsorgt werden
Anfänger haben es einfacher, an Anfängerkorallen zu kommen

Contra: Händler, die den Import von Korallen finanziell riskieren, bleiben auf dem finanziellen Risiko sitzen

Die Liste kann gerne verlängert werden.
Beitrag vom 05.02.2018 - 04:04 

trimma
Dabei seit:03.10.2017
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Hallo, finde ich super. Oder was wäre denn die alternative ? In den Mülleimer mit den Korallen ??
Kenne da so einige Aquarianer die nicht wissen wohin mit den Nachzuchten ( Ablegern) und sie dort leider entsorgen müssen, da der Handel sie leider nicht aufkauft/annimmt oder sie ihnen nicht farbig genug sind. Daher lieber Peter und Co bitte nicht jammern. Es wäre auch zu schade um die Korallen. Es wäre ein guter und richtiger Weg für Einsteiger in das Hobby. Nicht jeder der Spass an Meerwasser hat, kann sich Korallen für 60- 150 Euro das Stück leisten.
Beitrag vom 04.02.2018 - 16:29 

ch4my
Dabei seit:02.02.2018
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Zudem gibt, oder gab es die „Konkurrenz“, wenn man es denn so nennen möchte, ja schon durch eBay und co ...

Ich befürworte es als gute Sache, da ich Ableger von Privat, aber auch „nice to haves“ von Händlern kaufe... und das immer schon ...
Als App, oder integriert in die App finde ich auch super !
Beitrag vom 04.02.2018 - 13:53 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Hallo Peter

glaub mir die Sorgen der Händler kenne auch ich...

Ich möchte es auch keinesfalls es so verstanden wissen das wir in Konkurrenz treten was die Korallen angeht. Eher im Gegenteil. Der der heute noch einfache Einsteigerkorallen kauft, ist der Käufer von morgen von exklusiven Tieren aus dem höherpreisigen Segment.

Ich möchte den Aquarianern eine Möglichkeit bieten ihre Ableger anzubieten oder zu tauschen. Wir werden sehen ob es das richtige wird. ich bin ganz guter Dinge jetzt kommt es auf die Umsetzung drauf an.

Schön das es Dir besser geht.
Weiter gute Genesung.

Gruß Robert




Beitrag vom 04.02.2018 - 12:15 

reefanalytics
Dabei seit:10.05.2012
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Hallo Robert, ich erhole mich ganz langsam und kämpfe mich wieder zurück.

Meine Kritik solltes du nicht zu persönlich nehmen. Aber ich kenne auch die Sorgen der Händler.

Also , alles wird gut werden
Beitrag vom 04.02.2018 - 12:05 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Hallo Peter

na wieder gesund genug um "mit zu mischen"?
Keine Sorge ...diese Art einer kleinen Korallentauchbörse ist sicher kein Gegner für diejenige die professionell Korallen verkaufen. 1. gab es das in ähnlicher Form früher schon mal im Lexikon, neben der Stockliste für Händler gab es auch den Zuchtbereich. Der wird einfach neu gemacht so dass wir mehr Einfluss haben und nicht völlig veraltete Einträge dort stehen wie das vor dem Release der Fall war.

Unser Angebot richtet sich vornehmlich durch eine PLZ Umgebungssuche an diejenigen die Korallen im nahen Umfeld loswerden wollen und diejenigen die welche im nahen Umfeld suchen. Aus der Erfahrung heraus sind das oft ganz einfache Korallen.. hier steht der Zuchtgedanke ganz stark im Vordergrund. Leute die dort auffällig viel umsetzen möchten, denen kann ich jetzt schon sagen dass ich da ein Auge drauf haben werde. So zumindest die Idee.

Ich weiß nicht ob es erfolgreich ist , oder es genutzt wird, aber ich fand es ganz gut das die Leute halt eine Plattform dafür haben. Nicht jeder will gleich ein Konto bei Coralcommunity eröffnen und Farmer werden.

Zu guter Letzt glaub ich nicht das diejenigen Aquarianer, die dort Ihre Ableger anbieten auch nur annähernd an solche Korallen rankommen die z.B. Korallenzucht, Whitecorals oder Extremecorals, Aqzeno und Co anbieten. Ich glaube da machst Du dir zu viel Sorgen um den Handel.

Schönen Sonntag
Robert



Beitrag vom 04.02.2018 - 11:39 

reefanalytics
Dabei seit:10.05.2012
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Hallo Robert, diese Tauschbörse ist zwar ein guter Ansatz aber du tritts da den Firmen, die du Interviews und über die du oft berichtest kräftig in die Eier *pardon*. Die müssen ja auch ihr Geld verdienen und Personal bezahlen.

Als Korallenverkäufer würde ich mich jetzt etwas veräppelt fühlen.

Sollen jetzt die Korallenhändler auch noch mit den Kunden tauschen?

Oder denke ich da zu streng oder sogar falsch, dann klärt mich auf?

Gruß,
Peter
Beitrag vom 04.02.2018 - 11:27 

enra89
Dabei seit:31.05.2015
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Wenn das Ganze mit einer App, welche Kammerazugriff auf dem Smartphone hat, realisiert werden könnte klingt das doch erfolgsversprechend
Beitrag vom 03.02.2018 - 12:32 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Hallo zusammen

Danke auch an die neuen Kommentare. Chrrub, danke sehr nett, aber ich denke das regelt unser Entwickler. Der Rest wird sich finden.
herzliche grüße
robert
Beitrag vom 03.02.2018 - 08:14 

Klang-Electrika
Dabei seit:09.10.2016
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Klasse 🤗
Beitrag vom 03.02.2018 - 06:12 

chrrub
Dabei seit:10.01.2018
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Super Sache.
Kann man euch irgendwie unterstützen?
Beitrag vom 03.02.2018 - 01:12 

MonaLisa3255
Dabei seit:04.08.2017
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Super Sache- freu mich auf die neuen Angebote

Viele Grüße Marion
Beitrag vom 02.02.2018 - 20:37 

werner2

Dabei seit:03.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

finde ich sehr gut auch von mir viel erfolg

gruß werner
Beitrag vom 02.02.2018 - 14:09 

Oberpfalzmalawi
Dabei seit:02.02.2018
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Perfekt
Beitrag vom 02.02.2018 - 13:21 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:915
Lexikon:106

Hi Harald und David,

man dankt So etwas in klein hatten wir ja schon mal, also Zuchteinträge bei den Tieren. Da die damals aber nicht wirklich gepflegt worden waren haben wir die bei der Umstellung auf das neue Lexikon rausgelassen. Unsere Idee verhindert auf jeden Fall ungepflegte Stocklisten Bin schon gespannt was unsre Ideenschmiede zaubern wird.
lg Robert
Beitrag vom 02.02.2018 - 12:30 

David Glock
Dabei seit:12.01.2011
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

**Daumen hoch**
Beitrag vom 02.02.2018 - 11:52 

Maternus
Dabei seit:06.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:20
Lexikon:0

Super Sache Robert. Wünsche euch viel Erfolg.

Viele Grüße Harald
Beitrag vom 02.02.2018 - 10:23 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aquarioom