Korallen-ZuchtWhitecoralsAqua MedicKN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

EXOPET – Die Studie für mehr Fakten und Wissen zur Heimtierhaltung



Ziel des Forschungsprojektes „Haltung exotischer Tiere und Wildtiere in Privathand“ ist eine aktuelle Situationsanalyse und Bewertung der Heimtierhaltung in Deutschland.
Bitte unterstützen Sie als Halter und/oder Züchter (exotischer) Heimtiere dieses Anliegen, indem Sie uns helfen, zeitgemäße Erkenntnisse zum Status quo der Heimtierhaltung zu erarbeiten.


Nur so lässt sich Kritikern und Befürwortern ebenso wie den interessierten Kreisen in Politik und Gesellschaft ein realistisches Bild zur Situation der Heimtierhaltung in Deutschland mit all ihren Facetten vermitteln.
Nehmen Sie sich etwas Zeit (ca. 15 Minuten) und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen anhand des Online-Fragebogens mit. Sie können bei dieser Befragung nichts falsch machen, es gibt kein "richtig oder falsch". Der Fragebogen ist selbstverständlich anonym. Es ist kein Rückschluss auf Ihre Person möglich!

In dieser Studie geht es um eine deutschlandweite Situationsanalyse von exotischen Haus- und Heimtieren Vögeln, Reptilien & Amphibien (VMF Leipzig), sowie Fischen & Säugetieren (LMU München)) in Privathand.
Ich bin für den Bereich (exotische) Fische zuständig, der sowohl Aquarien und Gartenteiche, je mit Süß- und Meerwasser umfasst.
 
Es werden im Rahmen der EXOPET- Studie nicht nur die Tierhalter befragt, sondern auch Daten bei den Amtstierärzten, den Fachtierärzten, Tierheimen, Auffangstationen, Tierbörsen, Züchtern, Zollstellen, Händlern und dem Zoofachhandel in Deutschland erhoben.

Wir versuchen mit dieser Studie valide Daten zu erfassen, neutral und auf wissenschaftlicher Grundlage. Sollte sich aufgrund der Datenlage bei der einen oder anderen Tierart herauskristallisieren, dass vermehrt Haltungsprobleme auftreten, werden Vorschläge erarbeitet, die dazu führen können, diese Haltungsmängel zu vermeiden.
Seit dem 23.02.2016 sind wir mit unserer Homepage (www.exopet-studie.de ) online. Über diese haben interessierte Tierhalter die Möglichkeit sich über die Studie zu informieren und auch die Fragebögen zu den einzelnen Tierklassen auszufüllen. Die Angaben in allen Fragebögen werden natürlich vertraulich behandelt.
 
Um noch mehr Tierhalter auf unsere Studie aufmerksam zu machen und dazu anzuregen an unserer anonymen Online-Umfrage teilzunehmen, hoffen wir auf die Unterstützung möglichst vieler Zoofachmärkte.

Natürch binden wir diese Studie gerne mit ein.

 


 

Klickt einfach auf den Link: http://exopet-studie.de/

 


Dieser Artikel ist am 27.06.2016 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo