Korallen-ZuchtMasterfischcompact-lab Tropic MarinAqua MedicMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Das neue Fauna Marin Professional Sea Salt


Das neue Fauna Marin Professional Sea Salt

Salze gibt es wahrlich viele, und meist kann man heute getrost sagen, das sie alle auf einem recht guten Level sind. Zumindest sind dem Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung keine gravierenden Schwächen von anderen bekannt. Jetzt gibt es ein neues Salz von einem deutschen Hersteller, das wie man am englischsprachigen Namen schon sieht nicht nur für Deutsche Kunden gedacht ist.

Was ist an dem Salz nun anders..

Bei diesem Salz wurde konsequent auf die Reinheit der Salze und die Ausgewogenheit der Spurenelemente gelegt. Hierfür wird das Salz mit den neusten Mischverfahren produziert und garantiert die Einhaltung der wichtigsten Wasserparameter.

2 unabhängige Labore überprüfen und zertifizieren jede Charge und Veröffentlichen die Werte auf unserer Webseite. Besonders Stolz sind wir hierbei auf eine neuartige Zusammenstellung an bioaktiven organischen Komponenten. Hiermit wird der organische Bestandteil im natürlichen Meerwasser nachgestellt und unterstützt Korallen in Wuchs und Farbausbildung.

Professional Sea Salt enthält alle wichtigen Makro- und Spurenelemente  in einem korrekten, naturähnlichen Mischungsverhältnis und versorgt  Ihre Korallen mit allen essenziellen Mineralien in bioaktiver Form.

Professional Sea Salt wurde speziell für Korallenzüchter und Aquarianer  mit ebenso professionellen Ansprüchen entwickelt. Als ausgeglichener Allrounder erbringt es im Zusammenspiel mit allen modernen Filtersystemen beste Resultate.


Pharmazeutisch reinste Salze und regelmäßige Kontrollen von Reinheit und Zusammensetzung in unabhängigen Laboren gewährleisten, dass den höchsten Ansprüchen sensibler Korallen konstant entsprochen werden kann. Sie finden die entsprechenden Zertifikate unter www.faunamarin.de

Benötigte Salzmenge für 35 PSU Salinität: 39 – 40 g Fauna Marin Professional Sea Salt pro 1 Liter Wasser.


Chemical composition/Chemische Zusammensetzung
Magnesium: 1.250 - 1.340 mg/l
Calcium: 410 - 440 mg/l
Pottassium / Kalium: 380 - 400 mg/l
Natrium: 10.300 - 10.700 mg/l
Chloride: 19.100 – 19.800 mg/l
Sulphate / Sulfat: 2650 – 2750 mg/l
Alkalinität in dKH: 8,0–8,5°
pH-Wert: 8,0–8,4
Strontium: 7,0–9,0 mg/l


ANWENDUNG UND DOSIERUNG
Lösen Sie die abgemessene Menge Professional Sea Salt unter gleichmäßiger Wasserbewegung in einem sauberen Behälter auf. Um den Auflösungsvorgang zu beschleunigen, geben Sie pro 100 l Meerwasseransatz 100 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure) hinzu. Sowie das Wasser klar ist und der Salzgehalt kontrolliert wurde, können Sie es verwenden. Es werden ca. 39–40 g Salz benötigt, um eine Salinität von 34–35 PSU zu erreichen. Zur optimalen Versorgung Ihrer Tiere empfehlen wir einen wöchentlichen Wasserwechsel von ca. 5–10% vom Bruttovolumen des Aquariums mit Professional Sea Salt.

 


Dieser Artikel ist am 20.12.2011 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Herr Becher

In Einzelfällen geht das auch meist eine Zeitlang gut, auf Dauer betrachtet ist ein wöchentlicher Wasserwechsel aber immer besser als dies durch Mittelchen oder Adsorber zu ersetzten.
Wir haben auf unserem Salz soviel Informationen und reele Werte gedruckt wie möglich war. Zudem untersteht das Salz einer regelmäßigen Kontrolle durch Link ! Auch dort können die tatsächlich benötigten Salzmengen abgelesen werden.

Gruss Claude Schuhmacher
Beitrag vom 04.01.2012 - 11:24 

becher
Dabei seit:13.08.2009
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Hallo Wolfgang,

Danke für die Info. Wie erwähnt ist Wasserwechsel
nötig und wichtig.Da ich in meinem 500L-Becken
SPS/wenige LPS nur 6 Fische habe(4 kleine) komme ich mit 10% Wechsel monatlich bisher sehrgut zurecht.
Beitrag vom 03.01.2012 - 21:11 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo Jürgen Becher,
Claude Schumacher liegt mit seinen Ausführungen zu der benötigten Salzmenge ganz richtig. Habe sowohl Red Sea als auch Preis Meersalz verwendet. Bin aber nie auf einen Salzgehalt von 35 Promille gekommen, wenn ich mich nach den Herstellerangaben gerichtet habe. Da ich ein Becken (720 L) mit vielen Fischen, die täglich 4x gefüttert werden und Steinkorallen pflege, mache ich wöchentlich einen 10 %igen Wasserwechsel. Habe schon mal weniger versucht, ist aber schief gegangen.
Gruß
Wolfgang
Beitrag vom 02.01.2012 - 15:40 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

HI

Mit Sicherheit nicht, denn die korrekte Angabe der Salzmenge hat nichts mit Balling zu tun. Es sind ja nicht nur ein paar Gramm die da fehlen
Beitrag vom 01.01.2012 - 18:50 

becher
Dabei seit:13.08.2009
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Hallo,

Natürlich ist das Salz das A(Anfang)und O(Ordnung) in unserem Becken.Auch um ein paar Gramm hin-oder her brauchen wir nicht zu streiten.Red Sea Coral pro gibt lt. Beschreibung
1kg für 30L an(nicht die Eimertabelle).Muß diese
Angabe aber nachfragen.Kann es sein das Preis und Red Sea noch näher für Ballinganwender gedacht ist und Durch Zugabe der Lösungen und Mg
somit ein sehr gutes Ergebnis erreicht wird?
Gruß Jürgen
Beitrag vom 31.12.2011 - 18:29 

Zauberapfel
Dabei seit:15.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:67
Lexikon:0

Ja das Buch vom Glaser ist wirklich gut. Ich habe bei Red Sea ebenfalls 38g gebraucht. Und es sind ja nicht nur Salze im Wasser, sondern auch andere Dinge.

Es gibt aber einige die glauben, sparen zu können, wenn man 3g Salz auf 1Liter Reinstwasser gibt. Ich bin der Meinung, dass Salz die verkehrteste Stelle zum sparen ist...

Gruss und guten rutsch ins neue Jahr
S.
Beitrag vom 31.12.2011 - 10:13 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Jürgen

ich empfehle dir dringend das Buch von Armin Glaser zu lesen.

35 Promille heisst einfach übersetzt 35 gramm Salz pro 1000 gramm Wasser,Wie du diesen Wert mit 31 oder 33 gramm erreichen wllst ist nicht nur mir ein Rätsel. Der Aufdruck auf einem Eimer ersetzt keine physikalischen Naturgesetze und wenn ich als Hersteller schon echte Werte aufdrucke dann mach ich das sicher nicht um mich schlechter zu stellen sondern um echte und reele Werte anzugeben.

Wie du schon geschrieben hast seit ihr ja Praktiker .. Messt es einfach mal aus dann siehste was ich meine. Zudem solltest du auch das Etikett von Red Sea korrekt lesen, denn auch hier werden über 38 gramm/Salz/35 Promille angegeben.

Noch was
Die Angabe über die Salzmenge lässt keine Rückschlüsse auf die Qualität des Salzes zu

Gruss und guten Rutsch
Beitrag vom 31.12.2011 - 10:04 

becher
Dabei seit:13.08.2009
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Hallo,
Preis Meersalz emphielt 310g für 10L.
Bei Red Sea Pro sind es 333g für 10L.

Sind das dann minderwertige Salze mit leicht
erhöhtem Ca+Mg?

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr mit viel
Gesundheit und viel Freude mit unserem Hobby!

Gruß Jürgen
Beitrag vom 31.12.2011 - 00:30 

Zauberapfel
Dabei seit:15.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:67
Lexikon:0

Moinsen,

aslo ich habe bisher folgende Salze verwendet:
Tropic Marin Bio Actif Meersalz
ATI Coral Ocean Plus
Red Sea Coral Pro
und zuletzt Reefers Best von Korallenzucht.

Habe immer zwischen 38-40g Salz benötigt, um die 35ppm zu erreichen. Zur Messung verwende ich Refraktormeter. Davon habe ich zwei von verschiedenen Herstellern. Und die versprochenen 35g von ATI waren nicht haltbar, zumindest nicht um 35ppm zu erreichen. Ich nutze eine Denerle Osmose Anlage mit nachgeschaltetem Reinstwasserfilter. Ich Wechsel wöchentlich 5% Wasser. A um die nötigen Spurenelemente zu zuführen und B um auch Schadstoffe rauszubringen, davon gibt es wohl eine Menge, die wir weder nachmessen, noch sehen können. Dazu gab es mal einen interessanten Bericht im Meerwasseraquarianer.

Gruss
Sebastian
Beitrag vom 30.12.2011 - 20:58 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Becher

Mit 35 gramm pro Liter / 35 Promille zu erreichen ist schlichtweg Nonsens und schlichtweg nicht machbar.Das was du Füllstoffe nennst ist Wasser und das ist in jedem Salz !

Richtig das Thema WW ist uralt und mit eigener über 25 jähriger Praxis gebe ich das wieder was dir so ziemlich jeder nahmhafter Korallenzüchter bestätigen wird.

Gruss Claude
Beitrag vom 30.12.2011 - 20:50 

becher
Dabei seit:13.08.2009
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Hallo,

39-40g pro L. Nach langer Diskusion mit meiner Praktikerrunde ist alles über 35g unnötig(nur
Füllstoffe).Außerdem wird 10% Wasserwechsel
wöchentlich emfohlen.Alles sehr verkaufsfördernd.
Das Thema Wasserwechsel ist uralt. Wir wechseln
zwischen 5-10% monatlich, züchten selber mit Erfolg schöne Ableger.Das neue Salz muß sich erst
in der Praxis beweisen egal was in der Werbung versprochen wird und bisherige Salze ablöst.
Gruß Jürgen
Beitrag vom 28.12.2011 - 00:00 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Michael

Du wirst verstehen das ich zu Produkten der Mitbewerber keine Aussage machen kann bzw darf.

Das Salz ist derzeit neu auf dem Markt, wir sind ne kleine Firma und so dauert es noch ein wenig bis der neuen Katalog und mehr Info´s veröffentlicht werden.

Bei Fauna Marin stehen derzeit fast überall noch die empf VK das wird der Markt regeln welcher Preis letztlich genommen wird daher ist ein jetziger Preisvergleich nur schwer möglich. Wie du schon sagt achte ich bei vielen auf extrem gute Qualität... andere auf ein tolles Design der Eimer und z.B. mir nicht nachvollziehbaren Wasserwerten.

Ich hab mein Augenmerk auf die Vermeidung unnützer und überhöhter Spurenelemente gelegt. Das Salz passend zur Balling Methode eingestellt.
und auf hochwertigste Rohstoffe. Wenn du mal in der Korallenzucht tätig bist , dann siehste das Nuancen schon grosse Unterschiede bringen. Das ist eine Dauersache und da lag mein Konsens drauf. Genauso wie bei den Balling Salzen. Es soll einfach damit ein Old tank Syndrom vermieden werden.

Wie gesagt, noch mehr Informationen kommen bald und ausführlich

Gruss
Beitrag vom 21.12.2011 - 18:27 

Phantasia

Dabei seit:05.10.2010
Kommentare 
Korallenriff:28
Lexikon:0

Hi Claude,

mich würde mal interessieren, was denn nun der Vorteil vom Fauna Marin Professional Salz gegenüber z. Bsp. dem Red Sea Coral Pro Salz ausmacht.

Die Werte:
Die Ca, Mg und KH Werte vom Fauna Marin sind bei 35 PSU Salinität etwas unter den Werten des Red Sea Coral Pro, aber dafür auch etwas näher an den Zielwerten für die Balling Methode. Der eine Hersteller ist halt etwas drunter, der andere etwas drüber - Geschmackssache und vom Grund her vergleichbar. Bei Anwendung der Balling Methode sollten die Soll-Werte sicher mit einer abgestimmten Dosierung der Balling-Lösungen erreicht werden.

Der Preis:
Vom Preis her stehen 25 kg Fauna Marin Professional Sea Salt für 89,90 € VK (entspr. ca. 3,60 €/kg) gegen 22 kg Red Sea Coral Pro salt für 74,95 € VK (entspr. ca. 3,41 €/kg). Im Angebot findet man beide auch nochmal günstiger: Red Sea aktuell problemlos für 59,95 € für den 22 kg Eimer versandkostenfrei entspr. 2,73 €/kg!, das Fauna Marin für 85,- € für 25 kg Eimer zzgl. Versand enstpr. dann trotzdem noch 3,40 €/kg. Hier würde ich natürlich auch bei attraktiven Angeboten zum Fauna Marin Prof. Salz greifen, wenn es vergleichbar ist.

Was ich persönlich bei Red Sea sehr positiv empfinde ist die Offenheit in einer Broschüre detaillierte Informationen über die Herstellung des Salzes preiszugeben. Gerade wie Red Sea eine Stabilität bei Anreicherung der Zusatzstoffe erhält ist recht verständlich und schafft Klarheit, in meinen Augen ein Punkt für Eure Konkurrenz.
Ich weiß aber auch, dass die Fauna Marin Produkte in Sachen Qualität stets ganz weit vorne mitspielen und ihren höheren Preis auch wert sind.
Nur wo stellt denn genau das Fauna Marin Professional Sea Salt bei dem Preis die Konkurrenz in den Schatten?

VG
Michael
Beitrag vom 21.12.2011 - 15:46 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

HI Sebastian. Viele Firmen nutzen gute Salze und legen Wert auf Qualität. Das einige Kellerhändler den Trend ausnutzen und billigstSalze falsch deklarieren , heisst ja nicht das das alle so machen. Gerade als Markenanbieter sollte man sich der Qualitätsansprüche bewusst sein.

Bei uns kommt der höhere Preis auch durch Handelspannen zustande. Ich finde es eher eine Frechheit ein 20 Cent Salz als reinst zu verkaufen und dann noch so zu tun das 4,90 VK günstig sind.

Gruss
Beitrag vom 21.12.2011 - 13:19 

Zauberapfel
Dabei seit:15.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:67
Lexikon:0

Hallo Claude,

ich verstehe das ja auch und es ist immerhin ein Anhalt. Wenn die Salze regelmäßig geprüft werden und die Daten einsehbar sind, finde ich das lobenswert und das sollte man hoch anrechnen, denn selbstverständlich ist das nicht.

Ich habe gerade bei Ballung Salzen schlechte Erfahrungen gemacht, was diese "Pharmazeutisch reinste Salze" angeht.
Letztlich bin ich bei den Salzen von Fauna Marin gelandet.
Damit habe ich nie Probleme gehabt und das rechtfertigt dann
auch den höheren Preis. Denn die Problem die durch unreine Salze entstehen können, sind meist erheblich und verursachen ggf. immense Kosten bzw. führen zum Verlust von Tieren.

Ich wünsche viel Erfolg mit dem Salz und bin auf Erfahrungen gespannt.

Gruß
Sebastian
Beitrag vom 20.12.2011 - 20:13 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Gerd

Ja das klappt auch bei anderen Salzen ganz gut.

Hallo Sebastian

Ja das ist korrekt, es ist aber eine verständliche Umschreibung das hier keine technischen Qualitäten verwendet werden.
Beitrag vom 20.12.2011 - 19:46 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 20.12.2011 - 18:31 

Zauberapfel
Dabei seit:15.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:67
Lexikon:0

Moinsen,

da bin ich ja mal auf die ersten Erfahrungen gespannt. Hatte mich eigentlich auch ein wenig verwundert, dass Fauna Marin noch kein eigenes Salz am Markt hat.

Die Werte wären wirklich interessant, denn "Pharmazeutisch reinste Salze" ist in meinen Augen genauso mehr ein Werbeslogan, wie "Dermatologisch getestet". Das sagt nämlich über die Qualität des Produktes bzw, des Testergebnisses nichts aus, vor allem wo es im Pharma Bereich unterschiedliche Reinheitsgrade bzw. Vorgaben gibt.

Gruss
Sebastian
Beitrag vom 20.12.2011 - 17:15 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo