Anzeige
Korallen-Zucht Whitecorals extremecorals.de KN Aquaristik Masterfisch

DATZ 7/2015 im Abo und unter www.datz.de ab 19. Juni 2015

DATZ 07/2015 Cover

DATZ – Die Aquarienzeitschrift ist eines der führenden und wohl Deutschlands traditionsreichstes Magazin zum Thema Aquaristik. Die DATZ erscheint seit fast 65 Jahren, mit der Ausgabe 12/2011 wird sie jetzt vom Natur und Tier – Verlag herausgegeben. Hier erfahren Sie die Themen der neuen Ausgabe DATZ 7/2015 die ab dem 19.06 im Fachhandel erscheint.

DATZ 7/2015 im Abo und unter www.datz.de ab 19. Juni 2015

DATZ 07/2015 Cover

 

Mit den Hechten schwimmen

Hechte stehen gut getarnt zwischen Wasserpflanzenwiesen und lauern auf Beutefische? Das klingt langweilig bis idealisiert und stimmt so wenig wie die meisten Pauschalaussagen. Tatsächlich findet jeder Hecht seine eigene Nische im Lebensraum See.

Großer Freiwasser-Hecht, vermutlich Lebensraum-Opportunist und Nachtjäger. Behutsam schnorchelnd können wir ihn lange beobachten. Falk Wieland

 

Aquarienbeobachtungen an der Nackthalsgrundel

Seit ungefähr 20 Jahren erobern „Schwarzmeer-Grundeln“ Deutschlands Flüsse, darunter auch die Nackthalsgrundel, die bereits an mehreren Stellen in der Donau in Bayern nachgewiesen wurde.

 

Darters – Traumfische aus Nordamerikas Flüssen

Eigentlich ist es erstaunlich, dass sich diese Vertreter der Echten Barsche nicht dauerhaft in unseren Aquarien etablieren, denn sie sind friedlich, gut zu halten und einfach nachzuzüchten. Obendrein werden die Männchen zur Laichzeit unerhört bunt.

Männchen des Rainbow Darters (Etheostoma caeruleum). Andreas Hartl

 

Im Wald, da sind die Räuber ...

Neozoen sind schon lange nichts Ungewöhnliches mehr in Deutschlands Gewässern. Nun hat es auch ein Fisch aus Ost-Russland zu uns geschafft, die Amur-Schläfergrundel.

 

Kleine Barsche fürs Riffaquarium

Viele barschartige Fische werden zu groß oder leben zu räuberisch, um in Riffbecken gepflegt zu werden. In den Gattungen Gramma, Serranus und Liopropoma gibt es aber auch kleinere, gut geeignete Arten.

Schweizer-Garde-Höhlenbarsch (Liopropoma rubre). James Fatherree

 

Drei Pflanzen für das Teichufer

Schmalblättriger Merk, Wasserminze und Wiesenschaumkraut sind empfehlenswerte Gewächse für die Uferzonen des Gartenteichs – und für die Küche.

 

Rarität aus Indien: Rotpunkt-Blaubarsch

Badis tuivaiei wurde vor nicht allzu langer Zeit aus Nordost-Indien beschrieben. Dieser Blaubarsch lässt sich im Sommer auch im Gartenteich pflegen.

Männchen von Badis tuivaiei in typischer Balzfärbung. Roland Schreiber

 

Blickfang: Hattingen (Ruhr)

Udo kann auch salzig ... in der Aquarienausstellung der „Zierfischfreunde Roter von Rio“

Genau 350 Liter Wasser fasst das Riffaquarium. Rainer Stawikowski

 

Reise: Venezuela

Die Fische des Río Cataniapo – eine Reise in den oberen Orinoco-Einzug

 

Editorial, Tiefenschärfe, Magazin, Wasserdicht, Aquathek, Leserbriefe, Testlauf, Der Fischflüsterer

 

... und vieles mehr



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Aquarioom