Anzeige
Korallen-Zucht Grotech Aquarioom Aqua Medic compact-lab Tropic Marin

Ursachenerforschung zum Auftreten von Cyanobakterien in Meerwasseraquarien.

Bildcopyright by Nancy (Quelle meerwasser-lexikon.de)

Cyanobakterien gehören wohl zu den gefürchtesten Plagen in der Meerwasseraquaristik. Eine Massenvermehrung dieser Plagegeister ist nicht nur unschön anzusehen, sie kann mitunter sogar das Leben der Beckenbewohner gefährden. Haben sich Cyanobakterien erst einmal in einem Aquarium etabliert, so ist es schwer diese wieder loszuwerden. Im Internet gibt es viele Meinungen und Ratschläge zur Beseitigung des Cyanobakterienproblems. Doch oftmals führen die angeratenen und ergriffenen Maßnahmen nicht zum Erfolg, manchmal verschlimmern sie das Problem sogar. Dies wollen wir zukünftig beenden! Aber dafür brauchen wir eure Hilfe!!!

Es gibt wohl kaum einen Meerwasseraquarianer der nicht füher oder später einmal mit Cyanobakterien in Kontakt gekommen ist oder es noch wird. Ohne offensichtlichen Grund treten spontan rote oder grüne Cyanobakterien in Form von unschönen Belägen auf dem Bodengrund und/ oder der Dekoration auf und machen keinerlei Anstalten wieder zu verschwinden. Am Anfang werden die Beläge noch täglich abgesaugt, aber dies legt sich meist wieder, denn am nächsten Tag sind die Cyanobakterien oft wieder in gleicher Intensität  vorhanden, manchmal sogar stärker als zuvor. Manche Aquarianer haben Glück und werden nur kurz von der Plage heimgesucht, anderen Aquarianern steht ein monatelanger, manchnal auch jahrelanger Kampf gegen die Plage bevor. Einige Aquarianer verlieren daraufhin die Lust an, dem eigentlich so schönen Hobby, der Meerwasseraquaristik.

[bild:l:m:12270:]  [bild:r:m:12271:]

Haben sich Cyanobakterien erst einmal im Aquarium etabliert, dann ist es schwer diese wieder loszuwerden und guter Rat ist gefragt. Im Internet kursieren viele Meinungen, Spekulationen und Ratschläge zum Thema Cyanobakterien. Oft führen die daraufhin ergriffenen Maßnahmen nicht zum Erfolg oder verschlimmern die Lage sogar. Dies erinnert mich an einen weisen Spruch eines befreundeten Händlers "Jedes Aquarium ist anders". Doch nach reiflicher Überlegung finde ich, dass der Spruch erweitert werden muss: "doch in manchen Punkten auch gleich". Zu dieser Überzeugung bin ich gekommen, als sich die Berichte in Foren über Cyanobakterien mit dem verzögerten Frühlingsbeginn häuften und ich zur gleichen Zeit auch Cyanoprobleme bei Händlern feststellen konnte. All diese Aquarianer hatten unterschiedliche Becken, aber zur gleichen Zeit, das gleiche Problem. Zufall?

 [bild:l:m:12251:]  [bild:r:m:12254:]

Da auch ich monatelang mit Cyanobakterien kämpfte und die Ratschläge von Händlern und aus dem Internet nicht zum Ziel geführt hatten, kam mir die Idee für eine umfassende Ursachenerforschung zum Auftreten von Cyanobakterien in Meerwasseraquarien. Daher fragte ich bei Robert von Koralenriff.de und Mark von Nanoriffe.de an, was sie von solch einer Studie halten würden. Beide erklärten sofort ihre Bereitschaft mir zu helfen und den Cyanobakterien den Kampf anzusagen. Aber damit so eine Studie Sinn macht, bedarf es vieler Daten und die, liebe Leser, brauchen wir von euch! Wir haben einen sehr umfangreichen Fragenkatalog erarbeite und diesen Online gestellt. Bitte nehmt euch die Zeit und füllt diesen gewissenhaft aus. Jetzt sollten sich nicht nur Aquarianer angesprochen fühlen, die aktuell Cyanobakterienprobleme haben, sondern auch die Aquarianer, welche von der Plage verschont geblieben sind und/oder die noch nie ernsthafte Probleme mit Cyanobakterien hatten. Am besten macht jeder von euch mit! Die Datenerhebung wird selbstverständlich anonym erfolgen.

Nachdem die Umfrage beendet ist, werde ich die Daten von euch in Gruppen einteilen z.B. "Mit akuten Problemen und zur Zeit ohne Probleme" oder "Rote oder grüne Cyanobakterien" u.s.w.. Anschließend werde ich nach Mustern suchen z.B. "Probleme treten vor allem bei Leuten auf, die in der Stadt wohnen, deren Aufbau aus gebrauchtem Lebendgestein besteht und die nur eine Umkehrosmoseanlage für die Wasseraufbereitung verwenden" oder "Probleme treten selten auf, bei Leuten die HQI Brenner mit 20.000 Kelvin verwenden, einen Schwefelnitratfilter betreiben und ihre Fische nur einmal am Tag füttern". Die Auswertung wird sehr komplex und nicht einfach werden. Zudem wird es einige Zeit dauern bis wir euch die Resultate liefern können. 

 [bild:l:m:12252:]  [bild:r:m:12253:]

Das Ziel ist die Kategorisierung von Ursachen für ein Auftreten von Cyanobakterien in Meerwasseraquarien und die Erstellung eines Leitfadens zur Bekämpfung der Plage. Zukünftig sollen Aquarianer bei Cyanobakterienproblemen ein kostenloses Werkzeug (Leitfaden) zur Hand bekommen, mit dem sie ihr Problem ebenfalls kategorisieren können und dann die geeigneten Maßnahmen ergreifen können. Dies soll Kosten und Frustration verringern und den Cyanobakterien das Leben schwer machen. Einen erfolgreichen Ausgang der Studie können wir jedoch nicht garantieren.

 

Ich Frage euch also daher noch einmal eindringlich, wollt ihr mit uns zusammen den Kampf gegen die Cyanobakterien aufnehmen?

Hier ist der Link zur Umfrage. http://www.riffaquaristik-umfragen.de/

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ben Funk

 



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Clownfisch_Fan am 01.09.13#1
Solch eine Studie ist wirklich eine super Idee; vielleicht kann der Ursache (den Ursachen) der Cyanos so auf den Grund gegangen werden. Ich drücke die Daumen und hoffe auf rege Beteiligung!
robertbaur am 01.09.13#2
Das ist eine Super gute Sache, die der Ben da initiiert hat. Wir hoffen wirklich auf eine Breite Beteiligung
Salzige Grüße
Robert
Clownfisch_Fan am 01.09.13#3
Ich habe gerade an der Studie teilgenommen. Folgendes ist mir dabei aufgefallen; es wird leider nicht nach dem Ausmaß/ Stärke des Befalls oder der Lokalisation (Boden, Steine, Korallen) der Cyanos gefragt. Vielleicht könnte man diese Fragen noch nachträglich in die Studie einbeziehen?
knuf am 01.09.13#4
Hallo Clownfisch_Fan,

da hast du eine gute Idee, aber leider kann ich die Struktur der Studie im aktivierten Modus nicht mehr verändern, ohne alle bisherigen Daten zu verlieren :-( Allerdings konnte ich die von dir vorgeschlagenen Fragen dem Texteingabefeld auf der ersten Seite zufügen und so kann nun jeder zukünftige Teilnehmer eine Angabe hierzu machen.

An alle bisherigen Teilnehmer:

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Anzeige
Mrutzek Meeresaquaristik Preis Aquaristik
Cisi am 01.09.13#5
Hallo zusammen,


ich finde die Idee mit dem Fragebogen klasse und habe diesen auch gerade gewissenhaft ausgefüllt. Ich hoffe, dass sich dadurch vllt. neue Erkenntnisse ergeben.

Gruss

Christian
Steffen Henschelmann am 02.09.13#6



Hallo Ben,

klasse Sache bin dabei. Ich wünsche dir eine große Resonanz bei der Studie.

Grüße Steffen

alfredgruber am 02.09.13#7
Leider komme ich bei der Sicherheitsfrage nach 1+ etc. nicht mehr weiter. Er nimmt mir die Zahlen nicht. Gruß Alfred
knuf am 02.09.13#8
Hi Alfred,

vom Smartphone aus geht das bei mir auch nicht. Der PC hingegen macht bei mir keine Probleme. Was für ein Betriebssystem verwendest du?

Gruß,

Ben
MSASSEN am 02.09.13#9
Nachdem ich alles mir Mögliche probiert hatte habe ich einfach mein Bodengrund gewechselt und siehe da sie waren verschwunden!!
Anzeige
Masterfisch Koelle Zoo
alfredgruber am 04.09.13#10
Hallo Ben,
ich habe das Windows als Betriebssystem und habe es auch wieder über meinen Lap probiert. Es ist immer das Gleiche. Es ist mir zu blöd.

Gruß

Alfred
knuf am 05.09.13#11
Hi Alfred,

leider weiß ich dann auch nicht woran das liegt. Bei mir funktioniert es einwandfrei. Ich bedanke mich trotzdem für deine Bemühungen.

Gruß,

Ben
buri am 06.09.13#12
Superidee, bin dabei !
robertbaur am 06.09.13#13
Hallo zusammen

Ich erachte die Teilnahme der Umfrage schon als sehr wichtig, auch wenn man die Plage schon hinter sich hat. Genau deshalb :-)

Wir bekommen mit der zeit doch viel mehr Parameter so dass sich vielleicht ein weg abzeichnet

Auf jeden fall eine sehr gute Idee von Ben

Salzige Grüße
Robert
Klaus S. am 08.09.13#14
Hallo Alfred
Ich muß mal ganz blöd fragen (sorry):
Hattest Du im rechten Fenster versucht die Aufgabe zu wiederholen?
Bitte nur das Ergebnis der Aufgabe eintragen.
Gruß Klaus
Anzeige
Whitecorals Tropic Marin Syn-Biotic Meersalz
knuf am 17.09.13#15
Es gab weitere Fehlermeldungen bezüglich der Antworteingabe der Sicherheitsprüfung, daher haben wir uns entschloßen diese zu entfernen.

Gruß,

Ben
gelöscht am 19.09.13#16
-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
StephMan71 am 13.10.13#17
Coole Idee,
Bin auf die Auswertung gespannt.

Cu
Stephan
Kai am 22.10.13#18
Viel Erfolg,... (den hatte ich hierbei schon ein paarmal ;))

Hoffentlich werden die Daten auf den einzelnen Seiten auch im Zusammenhang betrachtet.

ein freies Textfeld für sonstiges und die Auswahl mehrerer Aquarien währe noch nett gewesen. Hab bei mir beobachten können das Leds mit Peakwellenlängen um ca. 525nm und 560nm den Cyanobakterien wuchs deutlich Verstärken können während das die anderen nicht tun ^^

Gruß Kai
knuf am 25.10.13#19
Hi zusammen,

bis jetzt sind 423 komplette und 266 unvollständige Datensätze eingegangen. Dafür möchte ich mich bei allen Teilnehmern bedanken.

Ich werde die Studie noch bis Ende des Jahres laufen lassen und dann mit der Auswertung beginnen. Dabei werden selbstverständlich alle Daten betrachtet und auch seitenübergreifend miteinander verglichen.

Natürlich sind im Verlauf der Studie einige Sachen aufgefallen, die man hätte besser machen oder lösen können. z.B. ein freies Textfeld, eine genauere Zuordnung der Cyanobakterien anhand des Erscheinungsbildes etc. Aber man kann halt nicht an alles denken :-)
Anzeige
Tunze Fauna Marin GmbH
robertbaur am 26.10.13#20
HI Ben

Hinterher ist man immer schlauer :-) Ich denke aber doch das Du an das meiste gedacht hast und bin schon sehr gespannt auf das was hinterher raus kommt.

Ich möchte Dir gerade für dieses und andere Engagements für uns Hobby ganz herzlich Danken.

viele Grüße
Robert

freitags_riff am 28.03.15#21
Wie weit ist denn die Studie?
ATI-Aquaristik am 29.03.15#22
Mein Promotionsvorhaben ist leider noch nicht abgeschloßen und zwischendurch bin ich noch Vater geworden. Wenn sich die Wogen geglättet haben werde ich sie fertigstellen. Ich bitte noch um etwas Geduld!
freitags_riff am 30.03.15#23
Herzlichen Glückwunsch zur Elternschaft und weiterhin toi toi toi bei der Doktorarbeit. Danke für die Info.

ATI-Aquaristik am 31.03.15#24
Vielen Dank!
Anzeige
extremecorals.de Korallen-Zucht

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Koelle Zoo