Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHKoelle ZooKN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

zu Besuch bei Thomas Pohl in Coburg


Korallen-Zucht.... ein Besuch in Coburg.

Zwischen den Jahren, genauer gesagt am 28. Dezember 2001, hatte ich mir vorgenommen einmal persönlich bei der Fa. Kernbach in Coburg vorbeizuschauen. Bisher haben wir unsere Ableger immer auf der Homepage ausgesucht und uns per Paket zustellen lassen. Nun wollte ich mir aber mal selber ein Bild von der Zuchtanlage und allem drum-und-dran machen. Ich dachte mir, der Weg ist mit etwas über 300 km bis zum Ziel doch machbar :-) Ausserdem macht die Beschreibung seiner Zuchtanlage neugierig. ("... 6000 Liter").


Na ja, wie es halt so ist, ich hatte etwas Pech mit dem Wetter, kurz nach der Abfahrt fing es an heftig zu schneien. Passiert ist zum Glück aber auf der ganzen Fahrt nichts. Gegen Mittag kam ich dann schliesslich in Coburg an. Die Weg-Beschreibung war gut und zutreffend und die Fa. Kernbach recht einfach zu finden. Man findet die Fa. Kernbach in einem Sonnenstudio, das das Hauptgeschäft von Kernbach zu sein scheint. Im hinternen Bereich des Sonnenstudios konnte man aber schon einiges an flimmern sehen (HQI).... auch plätschern war zu hören. Also ich war mir sicher - ich war richtig!

Nach einer herzlichen Begrüßung konnte ich erst mal alle Aquarien und Tiere anschauen. Diese waren in so zahlreicher Anzahl vorhanden, das dieses eine ganze Weile in Anspruch genommen hat. Und Farben, absolut genial! :-)

ch konnte 8 Aquarien zählen die voll mit Ablegern und Muttertieren waren. Beleuchtet wurde teils mit HQI teils auch mit T5 Röhren.

Interessant war das Gespräch mit Herrn Pohl sowieso, aber wegen einer anderen Sache im besonderen. Die Fa. Kernbach fährt seit einigen Monaten einen Versuch mit einem neuartigen Zeolithgemisch. Über Zeolith gefiltert (im Aussenfilter), und gefüttert mit Bakterien, hat es die Fa. Kernbach - nach eigener Aussage - geschafft das Wasser sehr Nährstoffarm zu bekommen. So zeigten auch recht heikle Fidji- und Tonagtiere sehr gute und intensive Farben. Andere Tiere zeigten ihre natürlichen Farben, die sie im Meer auch haben. Also nicht so sehr die Spurenelement gezüchteten Aquarienfarben die wir hier so oft kennen. Nun ich denke das könnte eine interessante Sache werden. Ich habe schon von einem befreundeten Aquarianer gehört das er diese "Zeolithfilterung" bei sich probiert. Ich bin schon auf das Ergebniss gespannt! Wenn das funktioniert dann hat man wieder ein Stück mehr erreicht, die Pflege von heiklen farbintensiven Tieren, was sonst eher nicht, oder nicht in der Farbgebung möglich wäre. Wie die meisten "Steinkorallenfreaks" wissen, ist es meist nicht möglich Fidjitiere lange mit der gleichen Farbe zu erhalten. Meist verblassen sie, oder färben sich in braun.... Ich kann davon selber ein Lied singen, die ehemals wunderschöne Fidjikoralle ist nur noch in einem hässlichen braun.... Ich denke das eine Fahrt nach Coburg mehr als nur eine Reise wert ist. So kann man sich die Ableger selber aussuchen, und auch entscheiden was genau mal möchte :-) Und von den Ablegern stehen eine ganze Menge in der großen Anlage. Nach einigen Kaffees suchte ich mir dann noch einige Ableger für uns aus. Bisher sind alle Ableger okay, und zeigen die Farbe die sie auch in Coburg hatten. Aber, ganz ehrlich, ich habe mir auch kein Fidjitier ausgesucht. Das wird erst dann der Fall sein wenn das mit der Zeolith-filterung funktioniert.

Bitte beachten Sie die Galerie dort sind noch weitere Fotos.

 

Ich fahre auf jeden Fall wieder mal hin :-)

Robert Baur-Kruppas, 28.Dezember 2001


Dieser Artikel ist am 27.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic