Korallen-ZuchtWhitecoralsextremecorals.de KN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Das neue innovative Nano Aquarium Yasha


Bereits auf der Interzoo im Mai 2010 wurd das kleine Nano Aquarium "Yasha" am Stand der Fa. Aqua Medic gezeigt, jetzt kommt es auf dem Markt. 

Anders als bei einigen Mitbewerbern geht der Hersteller Aqua Medic auch kein Risiko ein und verwendet nur hochwertige und zugleich auf den ersten Blick vernünftige Technik. Das wichtiste Kriterium ist wohl der gerade für Anfänger doch nicht unwichtigen Abschäumer. Sicher ist eben sicher. Man hat sich dort auch richtig Gedanken gemacht.  Aus unserer Sicht betreibt man heute an sich kein Meerwasserbecken mehr nur mit Lufthebern, egal wie gut die Marketingstrategie dazu auch sein mag.

Gerade diese kleine Menge Wasser ist nicht leicht zu händeln, das wissen wir sicherlich alle. Wer das oft nicht weiß sind eben ganz unerfahrene, und hier ist gerade ein Abschäumer noch ein Stück mehr Wasserreinigung.

Der Rest kann sich allerdings auch blicken lassen, vor allem aber der geringe Stromverbrauch von nur insgesamt nur 18 Watt. Da fange sogar ich an zu überlegen nicht noch ein kleines Nano im Büro einzurichten :-)


Pure Innovation in Design und Technik

Meerwasser-Komplettbecken mit ausgereifter Technik durch Verwendung von hochwertigen Komponenten. Das vereint volle Funktionalität eines Meerwasseraquariums mit einem bestechend klaren Design. Das integrierte Filterbecken garantiert einfachste Handhabung und hohen Komfort in der Wasserpflege.

Yasha

Strömung: NanoProp 5000 (12 V, max. 7 W), regelbare Strömungspumpe in Rückwand integriert, mit besonders weichem Strömungsstrahl Abschäumer: Turboflotor Blue 500, extrem leiser und effizienter Eiweißabschäumer mit Fadenradpumpe
Beleuchtung: 3 Stück aquaspotlight 3 x 1, mit je 3 x 1 Watt (14.000 K), energiesparende LEDBeleuchtung mit hoher Lichtausbeute Filter: integriertes Filterbecken, abgetrennt durch hochwertige Acrylglas-Rückwand mit wasserstandsunabhängigem Oberflächenabzug

Abmessungen (L x B x H): ca. 30 x 40 x 30 cm, 36 l Bruttovolumen

 

Wir sind bereits jetzt ganz gespannt auf die ersten Erfarunsberichte zu dem hübschen Nano Riffaquarium mit Namen YASHA

 

Der Link zum Hersteller: www.aqua-medic.de


Dieser Artikel ist am 02.12.2010 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:887
Lexikon:106

Hallo Frank

vielen lieben Dank Das freut mich dass es positives Feedback gibt. Und weißt Du auch warum, weil ich auch seit einigen Tagen eines hier (im Büro) stehen habe. Ich muss es nur noch einfahren
Mich würde geade mit dem Hintergrund der "Reihe Nanoriffe" natürlich in absehbarer Zeit Fotos und ein Bericht interessieren. Vielleicht hast Du ja Lust und Zeit. Wie gesagt nach ein paar Monaten Betrieb wäre das der Kracher für uns. Wir wollen nämnlich dann diverse Nano Sets der Leserschaft vorstellen.

Gruß Robert
Beitrag vom 13.01.2011 - 12:39 

steisslingen
Dabei seit:18.04.2009
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo

möchte meine ersten Erfahrungen mit dem neuen Nano v, aqua-Medic euch Mittleilen.

Habe mir vor 4 Wochen das Yasha Gekauft alles einbabdfrei. Auch keine Technischen Ausfälle !!.
Habe auch Lebendesteine drin und ein Paar Korallen. Die optik ist ja auch sehr schön.
Die LED Beleuchtung 3x 3 Watt Strahler ist sehr gut und voll OK !.
( hatte doch da etwas Bedenken ).
Die Pumpe u. Abschäumer sind sehr Leise , allso Wohnzimmer tauglich.

So das was mal , mein erster endruck.

Gruß Frank
Das Nano hat alle meine Erwartungen Erfüllt.
Beitrag vom 13.01.2011 - 12:26 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:887
Lexikon:106

Hallo Margarete

erst mal vielen Dank. Solche Berichte sind eben sehr wichtig. Halt uns bitte auf dem laufenden wie es weiter geht. Das wäre echt super.

Gruß Robert

Beitrag vom 13.12.2010 - 08:08 

margareten
Dabei seit:19.06.2010
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo zusammen,
Hab das Nano jetzt seit 2 Tagen. Zusammenbau ist einfach.Genug Platz für zusätzliches Filtermaterial.
Habe es mit Riffgestein und Lifesand von meinem großen Becken bestückt.Nach 2 Stunden hatte ich klares Wasser.Mit übergesetzte Tiere wie Schnecken und Borstenwürmer (war nicht geplant) haben sich gleich wohl gefühlt. Leider hat die Beleuchtung nur 3 Stunden funktioniert, dann ist der Trafo ausgefallen.(natürlich auch noch am Wochenende)Warte nun auf Antwort von aquamedic.
Da jedes eingebaute Gerät ein eigenes Kabel und einen eigenen Trafo hat,ist das hinter dem Becken sehr viel Kabelsalat.Also nur auf eine Tischplatte hinstellen und anschließen ist schlecht,muß nun noch eine Verkleidung bauen von der Rückwand Aqua bis zur Wand. Außerdem hat die Pumpe vom Abschäumer jetzt auch noch angefangen unrund zu laufen, dadurch habe ich in der gesamten Arbeitsplatte der Küche, wo es steht,leichte Vibrationen.Hoffe es wird nicht noch schlimmer.
Hoffe nun auf eine schnelle Reaktion von aquamedic,das mir meine lebenden Steine ohne Licht nicht noch eingehen.
Hoffe das war für euch ausführlich genug.
Grüße aus Berlin Margarete N.
Beitrag vom 12.12.2010 - 22:35 

cliffdiver
Dabei seit:07.01.2009
Kommentare 
Korallenriff:12
Lexikon:0

Ich habs bei meinem Händler in Betrieb gesehn. Schaut so aus als ob es funktioniert, allerdings ist die Beleuchtung sehr schwach. Betreibe selber einen 60l Würfel und habs bei dem auch mal mit LED-Spots probiert und bin ganz schnell wieder zum HqI zurückgekehrt. Für Weichkorallen und Anemonen reicht es aber auf jeden Fall. Vom Geräuschpegel find ich das Becken gut,verschwendet aber viel Platz für das Filterapteil.

Grüße Julius
Beitrag vom 07.12.2010 - 18:14 

Simm
Dabei seit:03.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:13
Lexikon:0

Hallo beisammen

Hat jemand das Nano schon im Betrieb?
Wie macht es sich so? Ist es händelbar?
Wie schaut es aus mit dem Lärm?

Danke und Gruss
Beitrag vom 05.12.2010 - 12:51 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Masterfish