Korallen-ZuchtARKACoralseashopAqua MedicAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Rezension zum Buch "Trojaner" im Meerwasseraquarium


Rezension zum Buch  "Trojaner" im Meerwasseraquarium.

ISBN: 978-3-86659-136-3
KORALLE-Redakteur Daniel Knop

    * 176 Seiten
    * 372 Abbildungen
    * Format 17,5 x 23,2cm
    * Hardcover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:
Manche Wirbellose und Algen gelangen unbemerkt in das Riffaquarium und vermehren sich hier stark, so dass die Artenbalance gestört wird. Sie breiten sich aus, drängen Korallen zu­rück und schädigen sie. Solche Arten, die sich zu einer Plage entwickeln können, nennt Autor Daniel Knop daher in Anlehnung etwa an die Computer-Terminologie „Trojaner“. Der Aquarianer muss nun eingreifen und steuern, damit die Balance zwischen den gepflegten Wirbellosenarten erhalten bleibt.


In diesem Buch beschreibt Daniel Knop das komplexe Geflecht von Beziehungen zwischen den Arten im Aquarium, mit seinen sensiblen Gleichgewichten und gegenseitigen Abhängigkeiten. Er erläutert, wodurch die Artenbalance aus den Fugen gerät und was der Aquarianer tun kann, um „Trojaner“ zu kontrollieren und die Balance wieder herzustellen, damit die Korallen ungestört zu wachsen vermögen. Dazu werden nicht nur physikalische und chemische Bekämpfungsmethoden vorgestellt, sondern auch hilfreiche Tierarten zur biologischen Kontrolle.

 




 

 

 

 

 

 

 

 

Rezension:

Es ist wahrlich nicht immer leicht ein Buch zu besprechen, so dass es für alle Seiten passt.
Einerseits ist es mittlerweile - bei mir zumindest - eine ganz klare Zeitfrage, (ein Buch lesen heisst ja,  es auch wirklich zu lesen, teils 2 oder 3 mal) andererseits ist es nicht immer einfach ein Buch zu loben, oder zu kritisieren. Das Lob erwartet aber oft der Autor und der Verlag, denn sonst hätte man das Buch nicht gemacht. Eine Besprechung wird immer aus der eigenen Sicht des Schreibenden erfolgen. Und die deckt sich auch nicht immer mit der Meinung des Autors, oder gar von dritten. Viele Mitglieder erwarten zudem auch von mir eine klare Aussage und haben keine Lust 25 Euro in den Sand zu setzen. Deshalb stehe ich wieder mal ein klein wenig unter "Druck".

Dennoch versuche ich mal wieder ein Buch zu besprechen. Der Grund ist auch recht einfach.
 
Es ist in meinen Augen für Einsteiger der Meerwasseraquaristik ein wichtiges Buch, das viele Erfahrungen zum Thema "Unerwünschte Aquariengäste" aufzeigt, und dabei zum Teil sehr langjährige Erfahrungen weitergibt. Der Autor scheut sich nicht zu schreiben, dass man vor 20 Jahren einfach noch nicht so weit war wie heute, das Wissen schlichtweg damals noch fehlte. Auch räumt er mit enigen bisher verbreiteten Meinungen und oft getätigten Aussagen auf, so dass selbst ich, und ich würde mich als doch recht bewandert mit dem Thema Meerwasserquaristik  bezeichnen, noch etwas lernen konnte.

Sicherlich sind an manchen Stellen wie im Internet, oder in den Printmedien, Fachmagazinen diese Aquarienprobleme und  deren Lösung zu finden, aber nicht in dieser kompensierten Form.

Was mir besonders gut gefallen hat. Es geht im Buch nicht nur um die reine Vernichtung der sogenannten Plagegeister, es geht vielmehr darum zu erkennen, was das Problem ist und was man tun kann um das Gleichgewicht im Aquarium wieder her zu stellen. Denn wie der Autor richtig schreibt. Es gibt keine reinen Parasiten. Das Vorwort des Buches bringt es dann schon auf den Punkt: Das buch befasst sich mit Organismen, die dem Meerwasseraquarianer lästig werden können. Trotzdem versucht der Autor katagorisierende Begriffe wie PARASIT oder PLAGEGEIST zu vermeiden, die bestimmte Lebewesen als BÖSE und ihr Verhalten als verwerflich abstempeln. Er erklärt nachfolgend auch gut nachvollziebar warum.

Natürlich möchte Daniel Knop mit dem Buch helfen, Probleme zu lösen, also eine Entgleisung in der Artenbalance zu korrigieren.  Er nennt auch Lösungen "man nehme" Vielmehr aber hofft der Autor, dass man sich soweit mit der Sache beschäftigt, um diese Entgleisung zu verstehen. Dass man diese Entwicklung vorher schon verhindert.

Das Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil beschreibt der Autor allgemein seine eigen gemachten Erfahrungen und Erlebnisse in den vergangenen gut mehr als 20 Jahren, im zweiten geht es dann direkt um die einzelnen Arten, und in Teil 3 geht es um die Wachstumskontrolle im Aquarium. Mir hat vor allem die Schreibweise sehr gut gefallen. Es ist locker leicht geschrieben, ja an so einigen Stellen ist es gar amüsant und regte mich zum Schmunzeln an.

Als „Trojaner“  besprochene Organismen:

• Glasrosen („Aiptasien“)
• Turbellarien („Plattwürmer“, „Planarien“)
• Borstenwürmer
• Nacktschnecken
• Hydroidpolypen
• Krustenanemonen
• Schwämme
• Zwerganemonen („Manjano“-Anemonen)
• Gänsefußseesterne (Asterina)
• Protozoen („RTN“)
• Fadenalgen
• Schmieralgen
• Kieselalgen
und weitere

 

Fazit:

Von mir bekommt das Buch, dass für 24,80 Euro zu haben ist, hiermit eine klare Kaufempfehlung. Es ist - aber das ist man ja von Daniel Knop auch gewohnt - wirklich gut geschrieben, regt dabei auch zum Nach - oder gar Umdenken an, und ja sicher man bekommt wichtige und hilfreiche Tips zur Seite, wie man sein Problem los werden könnte.

 

 

Robert Baur, im Februar 2010

 


Dieser Artikel ist am 21.03.2010 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

nopa86
Dabei seit:01.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Hallo,

mir ging es genauso habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen. Tolle Tipps und tolle Bilder sorgen dafür, dass ich immer wieder gerne drin lese. Von mir eine klare empfehlung. Der Preis dafür ist ein Witz.
Vielen Dank für dieses Buch.

Gruß
André
Beitrag vom 05.05.2010 - 14:28 

Butch
Dabei seit:13.03.2009
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:1

Sehr interesantes Buch!

habe es nach einer lange odysee erhalten und ich kann mich nur den anderen anschliessen!

Sehr lehrreich!

Beitrag vom 22.04.2010 - 05:02 

waretz
Dabei seit:12.04.2010
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo,
ein fantastisches Buch, dass ich in zwei tagen verschlungen habe. Besitze ca. 2m Meerwasserliteratur und keines dieser Bücher zeigt so konzentiert so viele praktische Hinweise.
Werner
Beitrag vom 12.04.2010 - 21:29 

Bohnekamp
Dabei seit:07.02.2009
Kommentare 
Korallenriff:26
Lexikon:0

Hallo zusammen, bevor ihr mit gewallt an euren Trojaner und co geht kauft euch erst mal das Buch. Vieleicht findet ihr noch eine bessere Ökologischere lösung.Ein sehr gutes Buch zum nach schlagen bei Problemmen.

Gruß Bohne
Beitrag vom 28.03.2010 - 21:05 

lysmata1
Dabei seit:28.02.2009
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hallo, kann mich nur anschliessen. Dieses Buch ist absolut empfehlenswert, nicht nur für Anfänger.
Hier geht es nicht um Schwarz und Weiss, sondern um Zusammenhänge, Abhängigkeiten und letztendlich um die Einsicht, alles im Zusammenhang zu sehen. Natürlich werden auch Tipps und Ratschläge zur Entfernung und Bekämpfung von Schädlingen gegeben, aber es wird zuerst auf die Gründe und Ursachen hingwiesen. Manchmal geht es auch ohne "Keule" oder "Mittelchen", wenn man die Ursachen kennt.
Die knapp 25 Euro sind gut investiert, habe selten ein Fachbuch so verschlungen.

Gruß Guido.
Beitrag vom 27.03.2010 - 23:21 

Klaus S.
Dabei seit:01.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

Guten Tag
Ich habe das Buch bereits gelesen und kann mich "michaelpoesl" nur anschliessen ! Absolut empfehlenswert.Man sieht doch anschließend einiges mit anderen Augen

Gruß Klaus S. aus Lüdenscheid
Beitrag vom 25.03.2010 - 12:09 

michaelpoesl
Dabei seit:23.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:30
Lexikon:2

Super Buch...sehr lehrreich! Man lernt zu verstehen unter welchen Umständen sich manche Plagegeister ausbreiten. Natürlich sind auch super Tips für den Kampf gegen die besagten Plagegeister enthalten. Die wichtigste Lektion finde ich ist die Ansichtsweise, die in unseren Köpfen abläuft. Was sind Plagegeister? Die Plage beginnt bei uns im Kopf!
Beitrag vom 21.03.2010 - 19:15 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic