Korallen-Zuchtextremecorals.de MasterfischKoelle ZooAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aqua-Markt Aquabilderbuch

Das war die Fisch & Reptil 2009


Vom 04. bis 06. Dezember, also diesmal am 2. Adentswochenende, fand die beliete Fisch & Reptil in den Sindelfinger Messehallen statt. Es war im übrigen schon die 9. Ausgabe, so dass die Veranstalter in 2010 dann das 10 jährige Jubliäum feiern können.



Diese Messe spricht vor allem Tierpfleger aus der Region um Stuttgart an. Wie wir aber alle wissen, kommen viele Meerwasseraquarianer von noch viel weiter her. Am weitesten hatte es diesmal bestimmt Thomas Engels, der extra für die Messe aus Norwegen anreiste.  Wie in den ganzen Jahren zuvor kamen aber auch viele bekannte Aquarianerinnen und Aquarianer aus Baden Würtemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz. Wie eigentlich immer, ging es im Kreis der "Salzigen" sehr Familiär zu. Neu hinzugekommen waren zu vielen schon bekannten Gesicherten (wie Ruedi, Brigitt, Jürgen, Pit, Armin, Sabine und andere) Heinz Mahler. Heinz ist fleissiger Autor und Redaktionsmitglied auf korallenriff.de und Meerwasser-Lexikon, sowie Oli und Monika von www.panzerwelten.de. Sie hatten einen sehr fundierten Votrag mit überragenden Bildern über Krabben im Aquarium mit dabei. Auch war dieses Jahr wieder Joachim Großkopf sowie Dr. Dieter Brockmann mit von der Partie. Also eine recht lustige Runde.

Es hatte im Vorfeld die Befürchtung bestanden, dass es aufgrund der wirtschaflichen Schieflage in Deutschland, Auswirkungen auf die Besucherzahlen geben würde. Dem war aber zum Glück nicht so. Der Freitag war zwar wie immer verhalten, keine Wunder die meisten mussten ja bis Nachmittags arbeiten. Aber Samstag und Sonntag war die Messehalle genauso voll wie sonst auch.

Die Messe:
Es waren viele bekannte Aussteller da, aber es gab auch neue Firmen wie zum Beispiel Microbelift oder Buntes Riff, Frank Brenner. Buntes Riff präsentierte sich als Fachgeschäft in der Region, und demonstrierte dass mit einer reinen Ausstellung. Also hier ging es weniger um das verkaufen auf der Messe, als um die Präsentation.

Die folgenden Bild geben nur einen Querscnnitt aus vielen Ständen. Sie finden in der Galerie des Artikels gesamt ca. 40 Fotos von der Messe.  Also hier nur ein paar... :-)











Sehr gut gefallen hat mir dabei das Komplettangebot für 999 Euro, das ganz sicher den etablierten Einsteigerbecken einiges an Marktanteil abluchsen wird. Es ist vom Aussehen und der Konzeption das bisher schlüssigste Komplettbecken und dabei durchdacht.Es hat oben Löcher damit die Luft raus kann. Es sieht sehr ordentlich aus, wobei das ja immer Geschmackssache ist.

Florazoo wurde scheinbar zu Zoo und Co, zeigte aber wieder in Folge, dass sie das klarste und ich finde auch schönste Becken zeigten.

Am Stand von Mini Meer präsentierte sich die nun schon bekannte Firma Coral Shop aus der Tschechien. Hela Hradilkova und Ihr Chef standen den Fragenden für alle Auskünfte gerne zur Verfügung.

Der Korallenkeller Goldbach war auch wieder mit dabei, und die Kapaun Brüder rundeten das ganze mit ihre Blackzoas und Whitecorals ab. Im übrigen stehen die beiden "Kapauns" in den Startlöchern für ein Ladengeschäft in der Region.
Eine überaus gute Nachricht. Beide sind sowieso sehr sympahtisch und haben scheinbar mit ihren besonderen Tieren einen Platz am Markt gefunden. Wir werden Sie hierzu, was den Standort und die Öffnungzszeiten angeht natürlich auf den Laufenden halten.

Neben den großen Firmen wie Tropic Marin, Red Sea, Preis Aquaristik sowie auch Giesemann Lichttechnik stellte auch die Fa. Kölle Zoo aus. Mit satten 20% Rabatt gab es dort viele zufriedene Gesichter am Stand. Nachfolgend finden Sie ein Video, dass zeigt was so an den Ständen los war. Bitte haben Sie Verständnis dafür dass der Originalton verwendet wurde. 

Es gab auch wieder mehrere Vereine, die sich auf der Messe präsentierten:

Neben Marubis (hier ging es wie immer und dem verantwortungsvollen Umgang mit Meereslebewesen) gab es noch die IG Meerwasser die  sich den Besuchern präsentierte. Diese Verein hat sich auf die Fahne geschrieben, neuen angehenden Aquarianern über die schwierige erste Hürde  der richtigen Information zu helfen. Dazu waren noch andere Vereine, unterschiedlichster Natur und Thema auf der Messe zu finden.





Besonders gut angekommen ist wie immer die Züchterbörse im oberen Bereich. Hier kann man deutlich sagen, dass sich diese in den Jahre immer weiter entwickelt hat.Die Börse war wie immer voll und erstaunlich gut besucht. Auch bei den Ständen gab es sehr zufriedene Gesichter, vermutlich wegen des guten Umsatzes.

 

Rund um die Vorträge:

Leider musste diesmal der bekannte Moderator Peter Schmiedel wegen Krankheit die Messe absagen. Ich bin dann gerne eingessprungen und hoffe, dass ich meine Sache gut gemacht habe. Wir hoffen natürlich an dieser Stelle, dass der Peter zum nächsten Jahr wieder fit ist.

 

Folgende Vorträge gab es zu hören:

 

O. Mengedoht/M. Rademacher    

Auf zehn Füßen durchs Nanoriff – Echte Krabben im Meerwasser-Aquarium
        
Heinz Mahler                            

Die natürliche Nahrung mariner Fischer und Fischfutter für's Aquarium
        
Jürgen Pfleiderer                        

Schädlinge und Nützlinge im Meerwasseraquarium
        
Joachim Frische                         

Filmvortrag: Sozialsysteme bei Korallenfischen
        
Armin Glaser                             

Licht und Korallen
        
Joachim Großkopf                    

„Besondere“ Fische im Meerwasseraquarium – Skorpionsfische, Anglerfische, Barsche und Kaiserfische       
       
Sandra Preis                             

Workshop – Nanoriffaquarium, einrichten leicht gemacht.
        
Dr. Dieter Brockman                  

Zur Physiologie der Kalksynthese bei Steinkorallen: Sinn und Unsinn der Kalzium- + Spurenelementdosierung
        
Sudad Ghadaban                       

Bakterien für das Riffaquarium –  Ihre umfangreiche Wirkung auf die Beckenbiologie
        
Heinz Mahler                             

Falterfische im Aquarium, welche Arten eignen sich zur Pflege, welche eignen sich nicht?
        
Joachim Großkopf                       

Krebse und Garnelen für das Meerwasseraquarium
        
Jürgen Pfleiderer                         

Aquarienfotografie und Bildbearbeitung

 

Unter der folgenden URL finden Sie die zwei Vorträge von Sindelfingen, gehalten von Heinz Mahler.

http://reefdreams.de/info_25.html

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Referentinnen und Referenten für Ihr kommen.

Ein wenig Kritik muss ich mir dabei aber auch selber auf die Fahne schreiben.
Ich hatte, wie so oft schon bei der Auswahl der Referenten geholfen und hatte dabei versucht ein möglichst gutes und umfangreiches Programm zusammen zu stellen. Also etwas für jeden Geschmack. Nach der Messe aber merkte man bei manchen, dass 6 Vorträge an einem Tag dann für manche zuviel war. Kein Wunder, bei den Uhrzeiten blieb dann kaum Zeit für den üblichen Rundgang auf den Messeständen.

Es soll sowieso einiges anders werden. Also Back to the Roots.

Wir planen für nächstes Jahr daher an heutiger Stelle eine wesentlich frühere Bekanntgabe der Referenten und deren Themen.  Zur besseren Planung der Besucher wird es hierzu frühzeitige Infos geben. Das betrifft dann auch ein mögliches Hotel mit Vorzugspreisen. Das wieder herum richtet sich dann nach der Besucherzahl. Ich denke dass 4 oder auch 5 Vorträge je Tag reichen, und man dafür wieder einen abendlichen Vortrag bei einer Veranstatung am Samstag ausrichtet.

Wer nun, wie die ganzen Jahre zuvor, auf die Vorträge auf dem Korallenriff.de wartet, den muss ich an dieser Stelle enttäuchen.  Wir haben uns entschlossen in Zukunft keine kompletten Vorträge mehr anzubieten.
Der Hintergrund ist einfach. Es kann nicht sein, dass die Besucher auf der Messe weg bleiben, und dann im Internet auf eine Veröffentlichung warten. Ausnahme ist in dem Fall Heinz Mahler, der seine beiden Voträge für alle aufbereitet hat. Etwas weiter oben finden Sie den Link zu den zwei Referaten.

Nichts desto trotz haben wir einen kleinen Zusammenschnitt aus einigen Vorträgen zusammengeschnitten, schon um Ihnen den Mund für das nächste Jahr wässrig zu machen. Ich möchte ganz klar eine Lanze brechen für Fachvorträge, egal bei welchem Treffen. Hier hat man den Referenten direkt vor der Nase, und kann sogar mit allen Diskutieren.
Das macht einerseits Spaß und erweitert ganz klar den aquaristischen Horizont. Hier werden dann oft unklarheiten beseitigt. Ich finde das ist ein wenig das berühmte Salz in der Suppe.

Ich möchte mich abschliessend bei der Messe, in besonderer Form bei Claude Schuhmacher und Frau Steinfeld ganz herzlich bedanken. Wenn ich darf, komme ich im nächsten Jahr gerne wieder. Ich hoffe Sie nehmen sich ein Beispiel daran. Solche Messen, vor allem aber das Vortragsprogramm sollte man einfach besuchen.

 

 

 


Dieser Artikel ist am 12.12.2009 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Bohnekamp
Dabei seit:07.02.2009
Kommentare 
Korallenriff:24
Lexikon:0

Hallo Robert sage ich jetzt einfach mal,
Dies Jahr seit ihr doch schon viel früher dran gewessen mit den Bekanntgebungen. Ich glaube letztes Jahr konnte man da Programm erst einen Tag oder zwei Tage vorher einsehen, grins. Die idee hört sich auf jeden Fall gut an. Das mit den Samstag abend ist bestimmt sehr interessant weil man dann bestimmt bei einen Bierchen sich ein bischen austauschen kann.

Gruß Marcel
Beitrag vom 17.12.2009 - 20:01 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:830
Lexikon:106

Hiho zusammen

Herzlichen Dank für das sehr gute Feedback.

Wo wir gerade bei der Sache sind.
Es kamen ja ein paar kritische Stimmen auf. Und zwar geht es dabei um das sonst gewohnte aquaristisch angehauchte abendliche Samstagstreffen, wo es meist noch einen besonderen Vortrag gab.

Das würden wir gerne wieder aufleben lassen, neben einigem anderen was früher machbar war. Ich will für das nächste Jahr deutlich eher mit der Planung fertig werden, so dass man im Juni/Juli Infos hat, wer welche Vorträge hält, was die Hotels kosten, wo es das abendliche Treffen gibt, etc. etc. Dann haben auch die Printmedien eine Chance dass mit in ihre Ausgaben rein zu nehmen.

Gruß Robert





Beitrag vom 17.12.2009 - 13:05 

Bohnekamp
Dabei seit:07.02.2009
Kommentare 
Korallenriff:24
Lexikon:0

Liebe Leute, das war eine sehr intressante Messe zuminndest die Vorträge! Ich hatte das glück mir alle Vorträge ansehen zu können und war davon begeistert. Wie schon erwähnt hatte ich alle Vorträge gesehen und nicht wirklich die Messe an für sich, die war für mich wie in den letzten Jahren eher neben sache. Die Anreise aus der nähe von Dortmund hat sich auf jeden fall gelohnt und ich freue mich schon auf die Veranstalltung im nächsten Jahr wieder.
Beitrag vom 16.12.2009 - 21:43 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:830
Lexikon:106

Lieber Claude

aber immer gerne doch. Schade dass Du nicht da warst, aber dafür bestimmt wieder auf dem 10 Jährigen Jubiläum oder ?

Du wurdest von vielen echt vermisst.

herzlich grüsst Robert

Beitrag vom 16.12.2009 - 19:38 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:55
Lexikon:0

HI

War ja nur ein Tag da aber den Thomas gleich gesehen
Vielen Dank auch an Dich Robert für die tolle Arbeit die du mir abgenommen hast.
Gruss
Beitrag vom 15.12.2009 - 15:03 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:830
Lexikon:106

Hallo Lars,

leider, leider. Ich habe es auch erst mitbekommen als er mir auf der Messe Guten Tag gesagt hat.. Mit Anmeldung hätte man sicherlich weitaus mehr Zeit gehabt..

Gruß Robert

Beitrag vom 14.12.2009 - 12:27 

LarsK
Dabei seit:23.04.2009
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:1

Thomas Engels war da??
Warum hat mir dass keiner gesagt, ich hätte ihn gerne mal kennen gelernt.

Beitrag vom 13.12.2009 - 22:34 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals