Korallen-ZuchtTropic Marin Syn-Biotic Meersalzextremecorals.de TunzeAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Interzoo 2008 Aquarium Münster


Am Stand der Fa. Aquarium Münster

Zusammen mit Tropic Marin zeigte Aquarium Münster an einem großen Stand was Sie neues haben aber auch natürlich was schon länger in Ihrem Repertoire zu finden ist.

Ganz interessant war gleich die erste Neuigkeit, die uns selber gut gefallen hat. Einfach, logisch und warum gab es das bisher noch nicht?



Es geht hierbei um eine neue Art von Umkehrosmoseanlagen

Mehr dazu sehen Sie in dem Video. Wir haben mit Mark Pahlsmeier einige Videos gedreht und waren am Messeende dann erstmal sehr enttäuscht, dass genau diese (und noch drei weitere) im falschen Format aufgezeichnet worden waren. Eigentlich technisch gar nicht möglich im AVHCD Format aufzuzeichnen wenn gar keine solche Disk eingelegt ist. Ist aber doch passiert. Peter hat nun ettliche Tage gebraucht um diese noch einigermaßen zu retten. Hierzu waren viele Dinge notwendig. Bei manchen stimmt nun zwar der Ton nicht mehr so ganz mit dem Bild überein, aber man sieht und hört worum es geht. Einziger Vorteil, die Bildqualität ist noch besser als sonst. Hier aber erst mal die Bilder von dem neuen Modularen Osmosesystem.



Aquarium Münster ließ uns zu den Osmoseanlagen noch folgendes zukommen:

AM-detox Filter bzw. Umkehrosmose Technik von AQ Münster.

Mit der neuen Produktlinie AM-detox stellt Aquarium Münster eine neue Generation von Filter- und Umkehr-Osmose-Technik zur effektiven Wasserreinigung vor. Charakteristisch für AM-detox Filter und Umkehr-Osmose-Anlagen ist die revolutionäre Bauweise. 2-Modul-Kopf und 3-Modul-Kopf lassen sich mit verschiedenen Filterkartuschen bestücken. Die geschlossene Bauweise der Kartuschen verhindert jeglichen Kontakt mit Filtermaterial oder Umkehr-Osmose-Membran.

Durch den praktischen Bayonett-Anschluss lassen sich die Kartuschen einfach plug and play wechseln und erweitern.

 

 

 

Neu gab es ebenfalls einen Zweikomponentenkleber zu sehen:





orca construct ist ein Zweikomponentenkleber auf Basis von Epoxydharz mit keramischen Füllstoffen. Er haftet auf Glas, Keramik, Stein, Beton, Metall, Holz, Kunststoffen und vielen anderen Materialien. Das Material wird extrem hart und lässt sich nach Aushärtung mechanisch bearbeiten (schleifen, bohren, feilen, fräsen).

- Zur Befestigung von Korallen, Aquariendekorationen und Gesteinsaufbauten in Aquarien (Süß- und Meerwasser).
- Zur Ausbesserung und Abdichtung von Rissen, Löchern, Leckagen und Undichtigkeiten an Rohrleitungen, Sanitäreinrichtungen, Schwimmbädern, Benzin- und Wassertanks, Heizungsanlagen, elektrischen Schaltanlagen, etc.
- Chemisch beständig gegen Süßwasser, Meerwasser, Alkohol, Ester, Öle und die meisten Säuren und Laugen.

Weiterhin war für uns das Gespräch zu den Medikamenten für Fischkrankheiten eine echte Bereicherung. Gerade das Mikroskop hat schon vielen wertvolle Hinweise gegeben. So freut sich Aquarium Münster geradezu über email mit Bildern um Krankheiten bestimmten zu können. Denn nur die Bestimmung von Krankheiten wird helfen zu wissen welches Medikament man braucht.


Nun noch die 4 Video Links:

Sehen Sie Interessantes zur Mikroskopie, über Medikamente, Futter und Kleber, und die neue modulare Umkehrosmoseanlage

 

 

Natürlich gibt es auch hier den Link zum Hersteller:

www.aquarium-munster.com

 


Dieser Artikel ist am 17.06.2008 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals