Korallen-ZuchtKN AquaristikRicordeaKoelle ZooMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Es muss nicht immer nur Artemia sein!


Es muss nicht immer nur Artemia sein!

Ich weiss ja nicht wie es Ihnen in den letzten Monaten ging? Aber wir hatten zum Teil massive Probleme mit der Qualität des sonst sehr guten Frostfutter der Marke "Golden Gate". Wir fütterten bisher so gut wie auschliesslich Artemia der Marke "Golden Gate". Wer sich mal den Unterschied von einer herkömmlichen, preiswerten Schokotafel gegenüber einer Platte Golden Gate angeschaut hat, weiss w i e ich das meine. In den günstigeren Tafeln ist oft sehr viel Wasser enthalten und die Qualität der Artemia lässt auch zu wünschen übrig.





Leider zeigte aber auch das Artemia von "Golden Gate" in diesem Sommer eine ganz entscheidend merkwürdige Auffälligkeit. Bei ca. 15 verwendeten Platten a` 113 Gramm zeigten 5 Platten eine Art "verkleben" der Artemia. Teils könnte man das Erscheinungsbild auch als "fädig" bezeichnen. Trotz gewohnt guter Spülung des Artemias klebten viele auch bei der Fütterung noch zusammen. Ich dachte mir anfangs nichts dabei bis dann im Meerwasserforum.com - teils recht heftig - darüber diskutiert wurde. Nicht nur wir hatten diese, na sagen wir mal Probleme, anscheinend ging es vielen so...

Zum Glück hatte das Futter bisher keine Beeinträchtigung hinterlassen, unser Fischbestand ist auch heute noch fit und agil. Dennoch sieht man sich gerade durch die stattfindenden Diskussionen auch mal nach anderen Futtersorten um. Bereits im Oktober 2003 informierte mich Michael Hartel, Leiter der Seewasserabteilung bei Welke Lünen, darüber das sie an einem neuen Futter "dran" wären. Aquarianer die im Ruhrpott oder Rheinland wohnen wissen sicher um Welke Lünen. Es handelt sich dabei um einen von mehreren Welke Fachmärke. Da ich beruflich oft die A2 fahre und in der Nähe von Lünen vorbeikomme, schaffe ich es mittlerweile regelmässig nicht mehr am Welke -ohne reinzuschauen- vorbeizufahren :-)

Klar, nicht nur die recht grosse Auswahl für Meerwasseraquarianer lässt mich dort regelmässig reinschauen. Viele unserer Fotos im Meerwasser-Lexikon.de stammen aus den Aquarienanlagen von Welke Lünen. Auch den regelmässigen Erfahrungsaustausch mit Michael Hartel, dem Leiter der Seewasserabteilung, möchte ich nichtr mehr missen. Man könnte fast sagen, das mit der Zeit eine gute Meerwasserfreundschaft daraus entstanden ist.

Auch diese Woche war ich wieder bei Welke Lünen und wurde von Michael Hartel und Christian Homrighausen mit dem schon vorher angekündigten neuen Futter überrascht. Beide waren sehr begeistert von der Aufnahme des Futters von all ihren Fischen. Selbstverständlich nahm ich sogleich eine Probe davon mit.

Die in meinen Augen relevanten Arten möchte ich hiermit genauer vorstellen:


Links: SüSeeWa RED: Hierbei handelt es sich um granulierte Muscheln, versetzt mit Astaxanthin
Mitte: SüSeeWa: Hierbei handelt es sich um granulierte Muscheln, ohne Zusatz
Rechts: Meerwasser Premium: Hierbei handelt es sich um eine Mischung von 1/3 Krill, 1/3 Mysis, 1/3 Artemia. versetzt mit Spirulina und Astaxanthin. Schön ist auch, das man die Packungen, nach Anbruch wieder dicht verschliessen kann.






Zuhause angekommen gab es natürlich auch gleich die erste Fütterung in unseren 3 Aquarien. Um es gleich kurz zu machen: Das Futter wurde sofort gut angenommen, sogar die Anthias frassen von dem gröberen Muschelfutter. Das Muschelfutter lässt sich unter Wasser leicht kaputt "krümeln" und, in die Strömung gehalten, verteilen. Am besten kommt allerdings der Meerwasser Premium-Mix an, um es salopp zu formulieren, da "stehen alle voll drauf" :-)

Das Futter macht einen sehr guten Eindruck, und stellt garantiert eine Bereicherung für uns Meewasseraquarianer dar.

Welke bietet vor allem für Grossabnehmer, also Vereine und Züchter ein gutes Angebot an: Bei der Abnahme von 25 KG kann man sich das Futter nach eigenen Wünschen/ Kundenvorgabe machen lassen: mit oder ohne Knoblauch, mit oder ohne Astaxanthin, mit Aloe vera ... in der Zusammensetzung sind den Wünschen der Kunden kaum Grenzen gesetzt. Zudem bietet Welkes Frostfutterkühlschrank so gut wie alle Sorten die es gibt. Auch Lobstereier sind relgemässig vorhanden, was uns dann vor allem freut. Nicht immer waren diese auf die schnelle zu bekommen.

Interessant ist auch das aus dieser neuen Futteraktion einige Großbestellungen über das Meerwasserforum gekommen sind. Teils waren es etliche 100 Kilos die da umgeschlagen wurden :-) Also es hat doch was darüber zu berichten *g*

Für Normalverbraucher bietet Welke natürlich auch einen Versand an. Hierbei muss mind. 1 Kg Frostfutter bestellt werden. Es ist logisch klar das 1 Kilo Futter durch den Versand dann leicht teuer werden kann, weshalb es sich dann ohnehin anrät gleich mehr zu nehmen oder gemeinsam mit anderen Aquarianern zu bestellen.

Robert Baur-Kruppas, Januar 2004

 


Dieser Artikel ist am 25.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals