Korallen-ZuchtMasterfischCoralseashopAqua MedicMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Augen auf beim Fischekauf...


Es kommt doch hin und wieder vor das wir gefragt werden: "Wie macht Ihr das mit dem Fische einsetzen". Das war ein Grund warum es nun diese Seite gibt. Wie so oft ist die Frage Anlaß zu einer kurzen Zusammenfassung über unser bisher erlangtes Wissen.

Wichtig ist im Vorfeld, das die Tiere im Geschäft schon gut aussehen und keine "merkwürdigen Erscheinungen" an sich haben (scheuern, etc.) Also beginnt hier schon der wichtigste Teil, das richtige Aussuchen des Tieres. Ausserdem würde ich mir an Eurer Stelle dazu auch vorführen lassen, ob das Tier das du kaufen möchtest auch an Futter geht. Denke das macht ein guter Händler allemal. Und glaubt mir, gerade bei heiklen Tieren ist es viel Wert vorher schon zu wissen das er Futterfest ist.


Ist ein Tier nicht hunderprozentig in Ordnung (Farben nicht okay, Haut nicht okay, keine Futteraufnahme, Scheuern, andere Krankheitsanzeichen) dann lasst lieber die Finger weg. Lieber ein paar Tage noch warten.....Es geht ja hier nicht nur um den gewünschten Fisch sondern auch um den alten Besatz. Nach dem Kauf solle man nicht allzulange mit den Tieren noch durch die Gegend fahren, lieber gleich nach Hause. Je kürzer der Transport desto weniger Stress für die Tiere. Nun solle alles gut vorbereitet werden. Ist das Wasser schon zu kalt (weil die Aussentemperatur nicht so hoch ist, oder es halt doch länger dauert) sollte man erst die Wassertemperatur angleichen. Dazu legt man die Tüten auf das Wasser des Aquariums und lässt sie sozusagen schwimmen. (Allerdings kann man dem ein wenig vorbeugen indem man sich eine Styroporkiste beim Kauf mitgeben lässt) Dazu gibt es auch sog. Heatpacks, die man bei eigentlichen Transport nimmt. Das ist aber nur was für längere Strecken. Es sollte halt nur noch mal kurz erwähnt sein.

Nun machst man folgendes: Man nimmt einen oder mehrere Eimer, je nachdem wie viele Fische eingesetzt werden sollen. Darin gibst du das Tier incl. Transportwasser. Nun entnimmst du mittels einem Luftschlauch und einer Schlauchklemme dem Becken Wasser. (am besten am Aquarium den Schlauch festklemmen... ) Durch die Klemme kannst du die Fliessgeschwindikeit soweit herunterregeln das es nur noch tröpfelt. So lässt man dann in das Transportwasser das Beckenwasser zutröpfeln. Hier sollte im Eimer auch ein Heizstab nicht fehlen, denn das Wasser wird sonst mit der Zeit einfach zu kalt. Das anpassen sollte nun über einen längerne Zeitraum (Stunden) und das sehr langsam gemacht werden. (Wobei ich zugeben muss das wir meist nur ca. eine Stunde anpassen, kommt halt auch auf das Tier drauf an)

Hat man dann irgenwann die Wassermenge mehr als verdoppelt, kann der neue Fisch eingesetzt werden. Bitte wenn möglich dazu ein Becher oder Glas nehmen, denn beim Netz gibt es doch hin und wieder auch die eine oder andere Verletzung. Hilfreich ist nun das Licht im Aquarium etwas zu veringern. Das tut dem neuen Fisch gut, da die alten davon schon etwas irritiert sind. So hat der neue meist mehr Ruhe, und wird nicht so stark attakiert.


Unterstützend kann man das Mittel von der Fa. Preis (Preis Immun Tonic M) nehmen. Es handelt sich um eine Art Beruhigungsmittel das dem Fisch helfen soll, und gleichzeitig schon vorbeugend gegen Krankheiten wirkt. Wir haben damit bisher recht gute Erfahrungen gemacht. Hier wird der Inhalt einer Packung (kostet nur einige Mark) auf etwa 4 Liter Wasser zugegeben. Darin sollte der Fisch dann ca. 20 Minuten schwimmen, also baden ! Danach wieder wie vorher beschrieben den Fisch in das Aquarium überführen, das Wasser aber auf jeden Fall verwerfen. Anmerkung: Auf keinen Fall Krebstiere, Garnelen oder Wirbellose darin baden, (also nur Fische) sie würden das wohl nicht überleben. Ich würde auch ohne die Zugabe von Preis Immun Tonic das Wasser in jedem Fall verwerfen, man weiss ja nie was so mit dem Wasser des Händlers los ist.

Robert Baur-Kruppas, 2001


Dieser Artikel ist am 19.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals