Korallen-ZuchtRicordeacompact-lab Tropic MarinTropic Marin Syn-Biotic MeersalzMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Beobachtungen an einer Condylactis gigantea


Mein Erlebniss mit der Karibischen Goldrose.

Zuerst war die Anemone Condylactis gigantea (Karibische Goldrose) noch sehr klein in meinem Aquarium, aber wie der Name schon vermuten lässt, wurde sie recht schnell größer.


Ich hatte mir eine sehr schöne Condylactis gigantea gekauft. Nach dem Einsetzen ins Becken läuft bzw. schwimmt sie erst mal herum. Sie sucht sich dabei selbst einen Platz im Aquarium. Nachdem sie sich bei mir einen Platz im Aquarium ausgesucht hatte, stellte ich fest, das dieser Platz relativ tief im Aquarium war und das bei mitteler Strömung. Meine Condylactis gigantea ist etwa 6 Wochen lang im Aquarium herum gelaufen. Dabei hat sie aber nix großartig beschädigt. Sie lief immer um die Korallen herum, immer dort entlang wo grad Platz war. Ich hatte nicht den Eindruck, das sie wahllos durch das Aquarium ging. Vielmehr nahm sie Rücksicht auf die anderen Tiere und ging immer wieder um sie herum, sofern es der tierische Besatz (Platz) zulies.




Wenn sie mal einen Platz hat der ihr gefällt, dann bleibt die Condylactis gigantea erst mal da. Meine war knapp 1 Jahr an einer Stelle. wenn sie wechselt, dann bestimmt nur, weil sie für den Platz zu groß geworden ist (der Fuß). Oder weil sie weniger Licht bekommt, wenn z.B. Korallen über ihr größer geworden sind. Oder im Aquarium wurde etwas verändert (Strömung oder ähnliches). Auf diesem Foto sieht man, das meine Anemone mittlerweile gut gewachsen ist (im Vergleich dazu bitte das erste Foto ganz oben ansehen). Aus diesem Grund gefällt ihr wohl jetzt der alte Platz nicht mehr und sie sucht sich einen neuen Platz.


Meine Condylactis gigantea Anemone ist mittlerweile 15 cm im Durchmesser also so gut wie Ausgewachsen.

Futter: Sie muss nicht extra gefüttert werden..... den sie lebt von Licht. Von Vorteil (für die Anemone) ist es, wenn man sie ab-und-zu noch extra füttert. :-)

Beachten Sie bitte weitere Fotos in der Galerie!

mfg
Markus Wrobel


Dieser Artikel ist am 18.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals