Korallen-ZuchtWhitecoralsCoralseashopAqua MedicMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Kauderni - Nachzuchten


Kauderni - Nachzuchten
ein Bericht zur Aufzucht ohne Lebendfutter...



Seit längerer Zeit züchte ich immer wieder Kaudernis. [ Pterapogon kauderni ] Hierzu fange ich mit einer Spiegelfalle das maulbrütende Tier aus meinem Becken und versetzte es in ein Aufzuchtbecken. Bisher gestaltete sich das Aufziehen der Jungen aber immer recht mühsam.


Kurz vor Weihnachten sah ich, daß einer wieder das Maul voll hatte. Da aber der Weihnachtsstreß vor der Tür stand beließ ich den Kauderni in meinem Riffaquarium. Am 26.12. entdeckte ich 3 kleine Babys nahe der Oberfläche und fing sie mit dem Netz heraus und setzte sie ins Aufzuchtbecken. Als ich Artemia ansetzen wollte, mußte ich feststellen, keines mehr im Hause zu haben. Bei meinem Händler in der Nähe war auch keines zu bekommen. Somit wurde per Internet bestellt. Aber was tun, solange kein Lebendfutter im Hause ist? Ich versuchte allerlei kleines Gefrorenenfutter aus. Und siehe da, Lobstereier schienen ihnen zu zu sagen, wirklich kaum zu glauben.


Heute, im Januar 2001, sind die drei Kleinen ca. 3cm lang.

Ich finde sogar, daß sie schneller wachsen, wie mit lebenden Artemia, obwohl ich diese immer in einer Nährstofflösung schlüpfen lasse. Mich würde interessieren, ob jemand auch schon solche Erfahrungen mit der Aufzucht von Kaudernis gemacht hat? Ist es Zufall?


Gruß Michael Mendler


Dieser Artikel ist am 18.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo