Korallen-Zuchtcompact-lab Tropic MarinTropic Marin Syn-Biotic MeersalzTunzeAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

8. Zierfisch & Aquarium in Duisburg


Vom 30.09.2005 bis 03.Oktober war wieder einmal Duisburg die Bundeshauptstadt aller Aquarianer. Zoo Zajac, Veranstalter der Messe, lud ein zur 8. Zierfische & Aquarium im Landschaftspark Duisburg. Auf ca. 6000 qm² Ausstellerfläche konnten alle Aquarianer sehen, staunen und natürlich auch kaufen was das Herz begehrte. Zirka 150 Aussteller präsentierten fast alle Produkte die der Handel anbietet. Ergänzend zur Messe bot der Veranstalter auch ein Vortragsprogramm, das sowohl den Süsswassseraquarianer, als auch ein wenig den Meerwasseraquarianer ansprach. Dazu aber später noch etwas mehr. Es werden wieder mehr als 30.000 Besucher erwartet, vor allem am Sonntag und Montag (Feiertag) wird viel los sein.


Eigentlich wollte ich gar nicht mehr auf diese Messe fahren, da die letzten beiden Jahre in Sachen Meerwasser nicht so der Hit waren. Ich war zwar auch letztes Jahr dort, aber es hat nicht mal für einen Bericht in Sachen Meerwasseraquaristik gereicht. Über was hätte ich berichten sollen... ? Es waren kaum Meerwasseraussteller da. Es wurde so von Jahr zu Jahr weniger interessant für Meerwasseraquarianer, schade eigentlich die Messe hat Substanz.

Nur die Teilnahme von einigen bekannte Händlern, wie - Norbert Dammers (Atoll Riff Deko), Georg Kotlin von (Terra Nova Pro) und den beiden Machern der Spurenelemente Night Sun - gaben bei mir den Anstoß überhaupt dort hin zu fahren. Neben den oben genannten war auch noch Monika Schatz von Seaside auf dem Stand vertreten. Zusammen hatten sie einen recht langen Stand an dem man viel interessantes sehen konnte.

Gemeinsam mit Frank Diehl von Matuta.com schlugen wir Freitag Mittags auf der Messe auf. Natürlich fahren wir von Korallenriff.de, und sicher auch der Frank, unter ganz anderen Gesichtspunkten auf solche Messen als der sog. normale "Anwender". Wir kaufen dort eigentlich nicht ein. Dafür würden wir nicht auf eine Messe fahren. Es geht hierbei zu allererst um die Informationen. Was es neues gibt, was wir weitergeben können, aber meist auch um Kontaktpflege zum Handel zu halten.


Das wichtigste ist für uns aber immer noch das Vortragsprogramm. Und genau hier schneidet leider die Zajac Messe in Duisburg - wie auch in Friedrichshafen, jedes Jahr nicht besonders gut ab. Es gibt zwar Vorträge, aber man kann sie anhand der Anzahl nicht annähernd als ausreichend oder besonders attraktiv betrachten. Regelmässige Leser brauchen nur mal nach Sindelfingen zur Messe Fisch & Reptil schauen dort wird ein Klasse Programm geboten das relevante Themen behandelt. Wie gut die Süsswasservorträge in Duisburg sind entzieht sich meiner Kenntnis, da reicht mein Wissen einfach nicht aus. Das mögen lieber Süsswasseraquarianer beurteilen.


Dabei wäre auch in Duisburg, aber auch in Friedrichshafen viel mehr Substanz für die Meeresaquaristik, das ein besseres Programm und mehr Aussteller in Sachen Meerwasser rechtfertigen würden. NRW ist eines (oder das?) der bevölkerungsreichsten Bundesländer was man an den Besucherzahlen auf der Messe auch sehen kann. Vor zwei Jahren waren über 50.000 Besucher verzeichnet worden, das spricht eine deutliche Sprache.


Ich für meinen Teil empfehle daher die Messe vor allem für diejenigen die etwas einkaufen möchten. Informationen und News in der Meerwasseraquaristik findet man im Netz oder auf sog. Fachmessen meist schneller. Dafür feht in Duisburg einfach die Zahl an geeigneten Firmen. Bedanken möchte ich mich aber auf jeden Fall bei den wenigen die trotz des Wissens den Weg nach Duisburg gemacht haben, wie Atoll, Terra Nova Pro, Easy Blade oder Nightsun und anderen. Ich kann hier nur hoffen das sie mit ihrem informativen Stand auch den Weg nach Sindelfingen zur Fisch & Reptil finden werden.

Nachfolgend möchten wir Ihnen in der Galerie natürlich auch einige Fotos zeigen die wir auf der Messe gemacht haben. Es soll noch erwähnt werden das der Eintritt mittlerweile schon 10 Euro kostet, nicht das sich so mancher wundert. Der Preis ist aber im Hinblick auf die günstigere Einkaufsmöglichkeit in Ordnung. Die Idee des Jahres ist in meinen Augen der Easy Blade. Es handelt sich hierbei um ein Zusatzteil das man auf einem herkömmlichen Magnetreiniger anbringt. Es reingt dann mit einer Klinge die Aquarienscheibe. Und das viel einfacher als mit einem herkömmlichen Klingenreiniger bei dem man ja ins Wasser packen muss. Vor allem der Preis von ca. 8 Euro ist wirklich mal Verbraucherfreundlich :-)


Das Online Portal Aquanet.de war auch wieder dabei. Die Zeitschrift ohne Papier !

Es gab ein interessantes Gespräch mit Lutz Gohr und Lutz Döring über das Verhalten von Usern im Netz :-) Aquanet bot auf der Messe ein verbilligtes Abo sowie ihr Zierfischlexikon an.

Aquatop, bot als regionaler Hersteller (nähe Aachen) ein grosses Sortiment. Der Verbund Aqua United war natürlich auch da! Überhaupt informieren Sie so gut wie auf allen Messen über das Angebot der beteiligten Firmen. Auch die Fa. Bess, die den Aquacontrol macht war da. Es gab am Stand immerhin zu hören das der Profiline die Tage zur Auslieferung kommt. Ich hoffe es stimmt auch, da schon einige darauf warten:-) GHL zeigte sich auch wieder auf der Messe. Sie bieten ja auch eine Steuerung an, neben anderen Produkten. Nun kommen wir zum Messestand auf dem Terra Nova Pro, Atoll Riff Deko und Nightsun und Seaside zu finden waren. Terras Nova Pro zeigte einiges an Produkten die im Programm sind.

Die neuen Marea Streams Strömungspumpen, die Tunze derzeit ein wenig Konkurenz machen dürften.


In nur wenigen Tagen sind davon fast 1000 Stück verkauf worden. Schon daran sieht man das der Markt auf preiswerte Pumpen mit geringerer Leistung (unter 6000 Liter) gewartet hat. Ich "Hirni" habe vergessen eine mitzunehmen um sie mal zu testen und vorzustellen. Die 6000er die im Becken lief, machte auf mich einen doch guten Eindruck. Wobei bei der 6000er Marea nur noch 10 Euro Preisunterscheid zu einer Tunze Stream 6000 sind. Wir werden uns um eine Pumpe bemühen, um sie Ihnen lieber Leser, besser vorstellen zu können.

Am Interessantesten war die Info das die hier gezeigten Pumpen von Terra Nova Pro sich vom äußerlichen her nicht von den neuen Tunze Förderpumpen unterscheiden. So kann man getrost davon ausgehen das die von Terra Nova Pro um etliches günstiger sein werden wie die von Tunze, bei vermutlich gleicher Leistung. Wir halten Sie hier gerne auf dem laufenden. Eine erstaunliche Info die uns da zu Teil wurde.

Nun kommen wir zu Atoll Riff Deko. Über dem Schaubecken von Atoll hing eine Lampe die Terra Nova Pro vertreibt. Es handelt sich hierbei um eine T5 Leuchte die mit 2 x 55 Watt das Niedrigpreissegment bedienen wird. Georg Kotlin hat sich in den Kopf gesetzt Meeresaquaristik auch für Leute mit wenig Geld möglich zu machen. Norbert Dammers von Atoll Riff Deko zeigte auf was mit seinen Säulen und Rückwänden alles möglich ist. Ganz neu sind die Säulen und Pfeiler in denen er gleich "Kalkrotalgen" einarbeitet. Anstatt normalem Harz nimmt er eines das die Farbe von kalkrotalgen hat. Das kommt gut an, da die Steine schneller echt aussehen. Auf Bild zwei sieht man eine fertige Säule in der eine Stream gut versteckt werden kann. Auch eine gute Idee die sicher viele Freunde finden wird.


Es waren natürlich auch einige Verlage da. Wie immer natürlich der Schmettkamp Verlag mit ihrem interessanten Verlagsprogramm. Neu hingegen war das der NTV Natur und Tier Verlag auf dieser Messe zu finden war. Das lag vermutlich an ihrer neuen Zeitschrift mit Namen AMAZONAS

mit salzigen Grüßen aus Duisburg
Robert Baur-Kruppas im Oktober 2005


Dieser Artikel ist am 12.08.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Extremcorals