Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHKoelle ZooWhitecoralsAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Marine Aquarium Council


Director's Note
Wie bereits in der letzten Ausgabe der MAC News konzentriert sich MAC derzeit darauf mit den verschiedenen Fängern und Exporteuren zusammen zu arbeiten, um diese nach MAC zu zertifizieren, und die Anzahl der Riffe die nach MAC betreut werden zu erhöhen. Auch die Anzahl der Fangstationen die nach dem „Best practise“ Arbeits Modell arbeiten soll erhöht werden, gleichzeitig soll das Angebot an zertifizieren Meerstieren verbessert werden. In dieser Ausgabe der MAC News möchten wird die auf den Philippinen gemachten Fortschritte, die dort gemachten Erfahrungen und die entsprechenden getroffen korrektiven Maßnahmen aufzeigen.

Die MAC Normen und die Zertifizierung sind neu und werden ständig angepasst. Es gibt daher noch Probleme und die Ergebnisse unsere Arbeit sind nicht immer perfekt und sofort zu sehen. Wir verzeichnen aber eine steile Lernkurve. Es gibt noch vieles zu Lösen, da noch niemals vorher versucht wurde einen Industrie Standard und eine Zertifizierung für den Internationalen Handel mit lebenden Tieren zu verwirklichen. Der MAC Vorstand sieht die ersten Jahre als eine „Entwicklungs Phase“ in der das Zertifizierungs System und die Zertifizierungs Normen laufend verbessert und angepasst werden.

Derzeit sind noch nicht alle Bestandteile des Systems im Einsatz und das System wird sich mit unseren steigenden Erfahrungen entwickeln und wachsen. Die Zerstörung der Riffe, Tiere und Küsten Lebensgemeinschaften schreitet zu schnell voran um auf ein perfektes und ausgereiftes System zu warten. Ein im Aufbau befindliches System das von Grunde auf ausgearbeitet ist hat einen höheren Stellenwert als leere Versprechungen. Auch gibt es unterschiedliche Meinungen wie MAC Normen und eine Zertifizierung aussehen und umgesetzt werden sollen. So gut es möglich ist, versuchen wir eine ausgewogene Balance dieser Anforderungen zu finden, aber es ist nicht immer möglich jeden der betroffenen Beteiligten völlig zufrieden zu stellen. Wir nehmen alle Belange und Anforderungen sehr ernst und versuchen alle Anfragen zu klären und diese zu beantworten.

Auch wenn der größte Teil der folgenden Punkte sich auf die Philippinen bezieht sollte man nicht vergessen, daß auch aktiv an der Zertifizierung anderer Lieferländer wie Indonesien, Hawaii, Fidschi und der Pazifischen Inseln gearbeitet wird.


Fortschritte auf den Philippinen

Fänger und Exporteure der Philippinen werden MAC zertifiziert

Der von MAC offiziell zugelassen Zertifizierer IMS International hat im Januar 2003 bekannte gegeben, daß die Tangaran Aquarium Fish Gathers Association (TAFGA) und der auf Cebu ansässige Exporteur FaunaMarin nach MAC zertifiziert wurden. Seit der Einführung des MAC Zertifizierungs Systems Ende 2001 steigt damit die Zahl der zertifizierten Firmen auf den Philippinen welche die MAC Normen erfüllen auf zwei Fanggebiete, zwei Fänger Verbände und vier Exporteure.


Vereinigung der MAC Zertifizieren Fänger und Exporteure auf den Phipippinen gegründet

Die zwei MAC zertifizierten Fänger Verbände und die vier MAC zertifzierten Exporteure haben beschlossen zusammen zu arbeiten und gemeinsam die Einführung der MAC Normen zu verbessern. Sie haben die MAC Certified Collectors and Exporters Group-Philippines (MAC-CCEG-Philippines) gegründet und werden sich Regelmäßig treffen um Probleme und Anforderungen betreffend der MAC Zertifzierung zu definieren, zu prüfen und Lösungen zu erarbeiten.

Im ersten gemeinsamen Statement von Jan. 28-30, 2003, wurden verschiedene Sachgebiete angesprochen, und unter anderem die folgenden Beschlüsse und Ziele verabschiedet:

Preisfindung: Ein gemeinsames und faires, auf Art, Größe und Jahreszeit bezogenes Preis Schema wurde entwickelt. Das Preis Schema wird zweimal jährlich geprüft und wenn nötig angepasst

Auswahl: Die Vereinigung erkennen die Notwendig der Selektion der Tiere die Exportiert werden. Es wurde ein Arbeitsablauf erstellt der von den MAC Zertifizierten Fängern und Exporteuren befolgt werden soll, z. B. Qualität und Größe aller Tiere. Die Vertreter der Fänger haben einen MAC Zertifizierten Exporteur besucht um diese Punkte zu klären und unter tatsächlichen Arbeitsbedingungen zu üben.

Überwachen der Betriebe: Alle Beteiligten haben zugestimmt das zufällig angekündigte und unangekündigte Kontrollen von MAC Mitarbeitern nötig sind um die Einhaltung der MAC Normen zu überwachen. Es dürfen Proben genommen werden um in einem anerkannten Labor nach Rückständen von Giften zu forschen.

Kommunikation: Die Exporteure haben zugestimmt zeitnahe Rückmeldungen über die Qualität der Tiere und die Bezahlung der Fänger zu geben.

Zuteilung: Fänger und Exporteure haben vereinbart das zuerst die mach MAC Zertifzierten Firmen mit nach MAC gefangen und gehälterten Tieren beliefert werden.


Nachweis von Giften und MAC Zertifzierung

Die MAC Normen verlangen das der MAC Vorstand sichere, fehlerfreie, und zuverlässige Test Methoden für den Nachweis von Chemikalien die unter Verdacht stehen bei Fang und Haltung von Meerestieren für die Aquaristik angewendet zu werden definiert. Die Test Methoden sind nur dann gültig, wenn sie von einem bei der International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC) eingeschriebenem Labor verifiziert wurden. Leider sind der Zeit noch keine derartigen Test Methoden verfügbar.

Die Anwendung der MAC Normen basiert nicht nur darauf den Einsatz von Giften nachzuweisen sondern in erster Stelle auf einer Vielzahl von Mechanismen um den Einsatz von Giften zu verhindern. Dies beinhaltet auch die Anstrengungen um die nach MAC gefangen und gehälterten Tiere zurückzuverfolgen. Das schrittweise Verfolgen der einzelnen Tiere soll Verantwortung erzeugen und ermöglichen den Fänger eines Tieres zurück zu verfolgen:

Persönliche Verantwortung des Fängers: Mit der Zertifizierung werden die Fänger angehalten über ihre Fänge Buch zu führen. Die Einträge werden von den Fang Koordinatoren geprüft. Der Fang eines jeden Fängers ist bis zum einzelnen Fisch nachvollziehbar. Die Qualität werden vom Fang Koordinator und vom Exporteur bewertet.

Gruppen Dynamik: Die Fänger sind in Verbänden zusammen geschlossen welche dann Zertifiziert werden, wobei die Gruppe mit der Performance des einzelnen Fängers verbunden ist. Wenn ein Fänger gegen die Normen des MAC verstößt, ist eine Erneuerung der Zertifizierung (und damit der Zugang und die Vorteile des Marktes) gefährdet.

Aufsicht und Überwachung der Gemeindeverwaltung: Oft ist bereits ein Aufsicht und Überwachungs System auf Dorf Ebene etabliert, Fischerei Genehmigung der Gemeindeverwaltung, Fischerei Patrouille. Diese werden mit der Zertifizierung verknüpft, so erlauben z. B. lokale Gemeinden bereits nur MAC zertifizierten Fängern die Arbeit in ihrem Gebiet.

Wirtschaftliche Anreize: Bedingt durch die gleichbleibende Qualität der Zertifizierten Methoden wird die Stabilität des Einkommens der Fänger gesteigert, dies führt zu einem Anreiz auch weiter nach den MAC Normen zu arbeiten. Nach MAC zertifizierte Fänger bekommen nun regelmäßig neue Netze etc. und können ohne den Einsatz von Giften regelmäßig mehr Geld verdienen. MAC arbeitet weiter an der Entwicklung neuer Absatzgebiete für Zertifizierte Produkte, dies wird ebenfalls eine Anreiz sein den von MAC erstellten Normen zu folgen.

Die MAC Normen werden noch stärker werden sobald eine Nachweis Methode für Gifte entwickelt wurde. Wir arbeiten derzeit mit verschiedenen Forschungs Einrichtungen und Regierungs Stellen am einem Nachweis System für Gifte. Da Händler und Aquarianer davon ausgehen das Vertrauen in die Zertifizierung stark an die Möglichkeit des Giftnachweises gekoppelt ist, hat dies derzeit die höchste Priorität.


Import Länder Update

Meerwasser Symposium, Deutschland
Svein Fossa hat einen Vortrag über die MAC Zertifizierung während des Deutschem Meerwasser Symposiums gehalten. Der Vortrag wurde mit großem Interesse verfolgt. Der Executive Director von MAC Paul Holthus, hat im Anschluß zahlreiche Fragen der Zuhörer beantwortet.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Peter Schmiedel für die Übersetzung ins Deutsche bedanken :-)

Manuela und Robert, 23.04.2003 (c) Korallenriff.de

 


Dieser Artikel ist am 29.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
ARKA