Korallen-ZuchtMasterfischFauna Marin GmbHKoelle ZooAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Vorstellung des Red Sea REEFER™ Konzept


Red Sea REEFER™

Innovative rahmenlose Riffsysteme für alle anspruchsvollen Aquarianer

REEFER™ Konzept

Die Red Sea REEFER™ Aquariumserie bietet dem erfahrenen Aquarianer eine solide Grundlage zum Aufbau eines Riff- oder Meerwasseraquariums.


Die REEFER™ Serie vereint ein zeitgemäßes, rahmenloses, Ultraklarglass Aquarium mit einem eleganten Unterschrank und einem umfassenden Wassermanagementsystem, welches ein professionelles Technikbecken mit integrierter Nachfüllautomatik, und dem von Red Sea einzigartigen leisen Überlauf enthält.

 

Einschließlich der Technologien, die eigens für die “All-In-One” MAX Korallenriffsysteme von Red Sea entwickelt wurden, wurde die REEFER Serie für eine einfache Handhabung konzipiert, die es dem erfahrenen Aquarianer ermöglicht, aus einer unbegrenzten Komponentenvielfalt Beleuchtung, Filterung, Strömung und Steuerungseinheiten zu wählen und sich so sein individuell, einzigartiges System zusammenzustellen.

 

Merkmale:

  • Rahmenloses Design, Ultraklarglass Aquarium mit geschliffenen Kanten
  • Eleganter “Marine-Spec” Unterschrank
  • Professionelles Technikbecken mit Abschäumerkammer (inkl. konstantem Wasserstand) und Feinfilterbereich
  • Leiser, regulierbarer Überlauf inkl. Notüberlauf
  • Automatische Nachfüllanlage mit Reservoir integriert
  • Montagefertige Rohrleitungen – kein Kleben erforderlich

 


REEFER™ System

REEFER Aquarien werden aus 8-15 mm starkem, mit geschliffenen Kanten, Ultraklarglass hergestellt, um das elegante und rahmenlose Design zu unterstützen.


 

Das Aquarium liegt eingebettet auf dem Unterschrank der nahtlos der Kontur des Glases folgt.



Der “Marine-Spec” laminierte Unterschrank, in dem sich das Technikbecken befindet (und in den größeren Modellen zusätzlichen Platz für einen Kühler vorsieht), ist zudem mit wasserfesten, epoxidbeschichteten Türen versehen.

 

REEFER™ Wassermanagementsystem

Das umfangreiche Wassermanagementsystem bietet die Grundlage für exzellente Wasserqualität.


Oberflächenwasser wird von allen Seiten des Aquariums ständig über den regulierbaren Überlauf zum Filtersumpf geleitet.


Der abnehmbare Überlaufkamm umschließt das mittig liegende Überlaufsystem, bestehend aus dem Überlaufrohr, den Rücklauf und der verstellbaren Auslassdüse.


Im Falle einer Verstopfung des Überlaufrohres, gewährleistet ein zusätzlicher Notüberlauf den ungehinderten Abfluss von Aquarienwasser in den Filterbereich.

Bei Eintritt in das Technikbecken fließt das Wasser durch einen Feinfilter, bevor es in die Filterkammer gelangt. Diese Kammer besitzt einen konstanten Wasserstand und ist der optimale Standort für alle Abschäumer und Filterreaktoren.

Um eine Blasenrückführung seitens des Abschäumers zu vermeiden, wird das Wasser auf dem Weg zur Rückförderkammer durch die Blasenfalle geleitet.

Um einen konstanten Wasserstand in der Pumpenkammer zu gewährleisten, sind alle REEFER Technikbecken mit der integrierten, automatischen Nachfüllanlage ausgestattet, die einen gleichmäßigen und stabilen Wasserstand innerhalb des gesamten Systems sicher stellt.

Ausgeliefert als kompletter Selbstmontagebausatz samt montagefertiger Verrohrung ohne erforderliches Kleben.


 

 Weitere Infos zum Reefer System finden Sie auf der deutschsprachigen Seite von Red Sea unter dem Link:


Dieser Artikel ist am 14.08.2015 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

madmickel
Dabei seit:06.07.2013
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo
Sieht echt gut aus!
Aber ich wünsche mir immer noch solche Becken, die tiefer sind als hoch. Das gibt einfach mehr Stellfläche. Bisher gibt es glaube ich keinen Anbieter der sowas ähnliches im Angebot hat... Man ist am Ende mit so einem Wunsch auf Aquarienbauer angewiesen, bei denen die Qualität teils sehr unterschiedlich ist.
Grüße
Michael
Beitrag vom 17.08.2015 - 07:58 

duke4711
Dabei seit:10.08.2007
Kommentare 
Korallenriff:23
Lexikon:5

Endlich mal ein Hersteller, der meine Gedanken umsetzt. Habe ich mich schon lange gefragt, warum es nur diese sündhaft teuren Komlettsysteme gibt. Oder eben nur den "Glaskasten", wo man alles drumherum bauen muss.

Salzige Grüsse aus Köln
Wolfgang
Beitrag vom 16.08.2015 - 10:59 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
skyscraper