Korallen-ZuchtKN Aquaristikcompact-lab Tropic MarinKoelle ZooMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

KESSIL LED LEUCHTEN


KESSIL LED LEUCHTEN - Die etwas andere LED

 

Moderne LED Systeme sind in der heutigen Aquaristik nicht mehr wegzudenken. Bei der Vielzahl der angebotenen Leuchten sticht eine besondere LED aus der Masse hervor.  Kessil LED Systeme des amerikanischen Herstellers DICON FIBEROPTICS sind bereits seit einigen Jahren bekannt und gewannen z.B. 2012 den LeserPreis der besten LED bei www.reefbuilders.com.

Die Firma Fauna Marin GmbH ist zukünftig Ihr Distributor und Ansprechpartner dieser innovativen Leuchtensysteme für den deutschsprachigen Raum ( D , AT, CH ). Somit steht  für diese Produkte aus US eine EU konforme Garantie & Gewährleistung und Anbindung an die gesetzlichen Recyclingsysteme über einen lokalen Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Was macht die Kessil Leuchten so besonders?

Die Firma DICON Fiberoptics aus den USA verwendet für diese Leuchten eine selbst entwickelte

und produzierte Dense Matrix LED, diese patentierte Multi Chips LED verfügen über ein spezielles Kühlsystem und entsprechende Cluster zur Einstellung des gewünschten Spektrums. Diese kleinen und kompakten Leuchten passen über beinahe alle Aquariensysteme und sind als Ersatz für bisher genutzte HQI Systeme gedacht.
Trotz der geringen Größe sind die Leuchten (A360 ) sowohl in der Leuchtstärke wie auch im Spektrum regelbar und haben eine aktive interne gesteuerte Kühlung, welche für eine lange Lebensdauer und optimale Leistungsabgabe sorgt. Auch bei der Kühlung geht Kessil eigene Wege und verwendet hier ebenfalls eine Eigenentwicklung ( Vapor Cooling System ), um optimale und praktisch unhörbare Ergebnisse zu erzielen.

 

Hier seht ihr ein Video zu den Vorteilen dieser LED Technik

 

A360 N/W

Die Firma Kessil bezeichnet die A360N/W Tuna Blue LED Aquarium Leuchten als „Spectral Revolution“. Das einzigartige Lichtspektrum der A360 wird unter anderem durch die von Kessil selbst entwickelten 90W Matrix LEDs erreicht. Die Besonderheiten der A360N/W sind ein durchdringendes, einstellbares Lichtspektrum, welches sich positiv auf das Wachstum von Korallen und deren Farbgebung auswirkt. Das Farbspektrum reicht von Sky Blue bis Actinic Blend und stellt alle Farbspektren zwischen diesen beiden Farbnuancen dar.  Die Kessil 360  gibt es in 2 Versionen.

N =  Engstrahlend und tiefdringend  ca. 45 cm d  Beleuchtungsfläche bei bis zu 80 cm Tiefe (ca. 60°)

W = Breitstrahlend und flächig ca. 65 cm d Beleuchtungsfläche bei einer Tiefe von 60 cm (ca.140°)

 

Die Leuchte selbst sind hierbei sehr klein, nur ca. 10 x 14 cm und können somit optimal über die meisten Aquarienanlagen angebracht werden. 

Die Leistungsabgabe liegt bei 90 Watt bei 48 Volt und 1,87 Ampere.


 

In der nachfolgenden Aufnahme sehen Sie den verwendeten Chip und dessen einzigartige Bauform. Die integrierte Lüftung ist unsichtbar verbaut und kann zu Reinigungszwecken leicht erreicht werden.





Hier sehen Sie eine grafische Übersicht der  A360W/N

 

 

Die Kessil Leuchte A360W/N  lässt sich sowohl manuell als auch durch einen eigenen Controller oder externem Aquariencomputer regeln. Hierbei kann nicht nur eine einfach Dimmregelung durchgeführt werden, sondern auch der Spektralbereich kann eingestellt werden. Mithilfe einer Master- und Slavefunktion wird jede angeschlossene Leuchte automatisch mit geregelt. Hier kann man z.B. mit leichtem Blaulicht den Tag beginnen, während es zum Mittag immer heller und weisser wird, sowie zum


  

Abend hin das Blaulicht wieder überwiegt und langsam bis zum Mondlicht abgedimmt wird.


 

 

Optionales Zubehör:

Spectral Controller

Der Spectral Controller besitzt ein großes Farbdisplay und ein präzise arbeitendes Touch Feld, um damit durch die Anwendung zu navigieren.

Zwei Ausgänge erlauben die Steuerung der Kessil Leuchten von zwei separaten Leuchtkreisen wie z.B. zwei Aquarienbeleuchtungen, einer Aquarien – & Refugiumsbeleuchtung oder zwei unterschiedlicher Leuchtkreise über einem Aquarium.

 

Folgende Einstellungen sind mit dem Spectral Controller möglich:

 

Manual Mode: Ad hoc Einstellung des Lichtspektrums und der Leuchtstärke.

 

Program Mode:

 

Bietet zwei Möglichkeiten der Einstellungen.

 

Quick Set: Sonnenauf- & Untergangs-Szenarien durch Lichtspektren und Dimmung mit selbst definierten Zeiten.

 

Acclimation Mode:

Diverse Möglichkeiten das Licht zum Eingewöhnen neuer Korallen zu Optimieren oder beim Wechsel der bestehenden Aquarienbeleuchtung die notwendigen Anpassungen vorzunehmen, um die Tiere langsam an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen. Die Beleuchtungsdauer lässt sich individuell einstellen.

 

Der Controller wird über einen micro-USB Anschluss mit Strom versorgt und kann an jeden verfügbaren USB Anschluss betrieben werden. Alle Einstellungen, wie Datum, Uhrzeit-Programme und Einstellungen, bleiben auch ohne Stromversorgung gespeichert. Der Controller ist updatefähig durch Online Downloads, um zukünftige KESSIL Produkte zu unterstützen und neue Features erhalten zu können.


 

 

Hier ein Video des neuen Controllers 

 

Der kleine Bruder, der bereits vorgestellten Leuchte, ist die A150, welche es in verschiedenen Spektren gibt. Diese ungeregelte Leuchte ist deutlich kompakter als die 360 und mit 32 Watt / 24 Volt auch für kleine Aquarien oder Nanobecken geeignet.



 

 

 

Auch diese Leuchte enthält eine integrierte und geregelte Temperatursteuerung, die aktive Lüftung arbeitet hier ebenso praktisch unhörbar.


 

Für die Meeresaquaristik stehen hierzu 3 verschiedene Farben zur Verfügung, für Süsswasserbecken gibt es eine spezielle Tageslichtleuchte. In Kürze wird es die neue A160 geben, diese ist dann wie die 360 komplett regelbar. 

 

Dense Matrix LED

Anstatt herkömmliche LEDs zu verbauen, setzt Kessil auf eine LED Eigenentwicklung, die

Dense Matrix LED.

Um die punktuelle Beleuchtung bei  Einzel-LEDs zu reduzieren, verwendet Kessil eine Matrix mehrerer LED-Chips, welche auf einen Metallträger aufgebracht sind. Dieser leitet die Wärme der LED Cluster effizient ab, wobei sich wiederum die Lebensdauer der LEDs erhöht. Das folgende Bild zeigt die H150 ( A150 ) Matrix LED mit insgesamt 21 Einzel-LEDs, welches kleiner als ein US Cent Stück ist.

Durch die Anordnung der LED entsteht während der Beleuchtungsphase ein natürlich wirkender Flimmereffekt. Dies lässt Pflanzen und Korallen besonders natürlich erscheinen und unterstützt das Wachstum und Farbentwicklung der Korallen.   


 

Schwanenhals für die A Serie Leuchten

Kessil's A Series Schwanenhals ist eine flexible Alternative zur herkömmlichen Stahlseilaufhängung. Damit lässt sich die Leuchte punktgenau positionieren. Passend für alle herkömmliche Glasstärken.

Optional sind die entsprechenden Steuerkabel und Computeranschlüsse erhältlich, in Kürze wird es ebenfalls ein Kabel für den Profilux GHL Computer geben.

 


 

Interesse ?

Melden sich sich bei uns, wir nennen Ihnen gerne einen Händler in Ihrer Nähe. Für Handelsbetriebe halten wir zudem Sonderleuchten für Schau- und Präsentationszwecke bereit.

 

Zum Abschluss haben wir für euch noch ein schönes Video  der Leuchten in Aktion

 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Fauna Marin GmbH

info@Faunamarin.de


Dieser Artikel ist am 03.10.2014 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Volker

Es hängt natürlich immer ein bisschen davon ab, was man halten möchte. Die W Leuchte deckt einen Bereich von 60 cm ab die N Version dringt tiefer ein und hat einen Bereich von ca 45 cm. Bei einem 150 er Becken würde ich daher bei entsprechendem SPS Besatz 5 Leuchten vorschlagen. Diese lassen sich unterschiedlich regeln, sowohl in Leistung als auch im Sprektrum
Beitrag vom 21.10.2014 - 14:53 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo,
interessanter Bericht über diese Art der Beleuchtung. Leider kommt irgendwie nicht rüber, wievieke Lampen nun z.B. über dem Becken im Video hängen oder man pro Becken benötigt.Vielleicht habe ich das System aber auch nicht verstanden.
Gruß Volker
Beitrag vom 20.10.2014 - 00:46 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo