Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHCoralseashopAqua MedicMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Erfahrungsbericht Tunze Comline Doc Skimmer 9001 von Steffen Henschelmann


Erfahrungsbericht Tunze Comline Doc Skimmer 9001 von Steffen Henschelmann

 

Seine öffentliche Präsentation hatte der Skimmer auf der internationalen Fachmesse

" Interzoo 2014" in Nürnberg durch die Firma Tunze.

Der Comline DOC Skimmer 9001 der Firma Tunze ist für kleinere Meerwasserbecken von 20 bis 140 Liter konzipiert und gebaut worden. Scherzhaft würde ich den Skimmer als den" kleinen Bruder" des Tunze DOC Skimmer 9004 bezeichnen.

Das Angebot zum Produkttest nahm ich sehr gern an und freute mich schon auf den Test in meinem Becken.

Aber nun genug der Vorrede…

Wie schon bei vergangenen Berichten möchte ich auf die absolut professionelle Verpackung und Lieferung nicht näher eingehen, es soll aber an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Der Skimmer wurde von mir in die Filterkammer des Sera Cube mit 130 Litern eingesetzt und ich arbeitete damit an der Leistungsgrenze des Skimmers, welche bei 140 Litern liegt. Bei dieser Beckengröße, und dem Wunsch nach der Haltung von sensiblen Tieren und Korallen, würde ich daher auf den „Comline DOC Skimmer 9004" verweisen.

 


                  

 

                   

 

Die Eintauchtiefe vom" Tunze 9001" liegt bei 135mm bis ca. 155mm.

Die Maße von L 110mm x B 63mm x H 215mm sollten vor dem Einbau beachtet werden.

Die Wasseransaugung des Skimmers kann wahlweise in vier Richtungen durchgeführt werden. Der Umbau des Foamer erfolgt mit wenigen Handgriffen und kann dadurch jedem Aquarium individuell angepasst werden. Wünscht man eine Oberflächenabsaugung verwendet man das mitgelieferte Surface Kit. Bei meinem Test verwendete ich die Variante zur Wasseransaugung aus der Mitte des Aquariums. In der Bedienungsanleitung ist diese als Standardabschäumung bezeichnet worden. Die Befestigung erfolgte bei mir an der Plastik - Trennwand im Filterbecken mit dem integrierten Magnetholder. Der Magnetholder ist für die Befestigung bis zu einer Glasstärke von 10mm ausgelegt und bot ausreichend Haltekraft.

Ein mitgelieferter Abstandshalter ist zur sicheren Montage des Abschäumers bei Aquarien mit Abdeckung gedacht und erzeugt im Bedarfsfall einen Abstand zur Wand von 15mm. Auf diese Modifizierung konnte in meinem Fall verzichtet werden.

Der Abschäumer wurde von mir in der vorgeschriebenen Höhe eingesetzt. Die gut sichtbare Markierung an der Vorderseite war dazu sehr hilfreich.

Nun stand der Inbetriebnahme nichts mehr im Weg. Zu diesem Zweck wurde die Einstellschraube für die Luftzufuhr voll aufgedreht.

Der „Tunze 9001" arbeitet wie auch sein größerer Bruder der „Tunze 9004" (bis 250 Liter) nach dem „Flash skimming" Prinzip. Durch dieses Prinzip ist eine effiziente Schaumproduktion mit hohem Wirkungsgrad entwickelt worden.

Von diesem Prinzip konnte mich der Tunze 9001 recht schnell überzeugen. Schon nach kurzer Zeit produzierte der Abschäumer intensiv sehr feine Luftblasen und die Schaumproduktion begann. Durch den Schalldämpfer am Gerät konnten Geräusche auf ein Minimum reduziert werden und das abendliche TV-Vergnügen war zu keiner Zeit in Gefahr.

 

                 

 

                 

 

Der proteinhaltige Schaum wurde zuverlässig durch den Reaktor in den Schaumtopf abgeführt. Ein regelmäßiges Justieren an der Stellschraube für die Luftzufuhr ist laut der Beschreibung des Skimmers nicht nötig, das kann ich an dieser Stelle nur bestätigen. Der Skimmer arbeitete bei voller Luftzufuhr ohne das sogenannte Überkochen.

Zum Schluss möchte ich noch auf die Reinigung eingehen…

Die Reinigung des Schaumtopfes, mit dem integrierten Reaktorrohr, ist schnell erledigt. Aufgrund der Konstruktionsform bleiben bei der Reinigung keine Schmutzecken übrig. Der Deckel des Schaumtopfes kann bei der Reinigung als Halter benutzt werden und dient als Tropfenfang. Die altbewährte Benutzung des Küchentuches wird somit überflüssig.

 

               

 

               

Bei der empfohlenen jährlichen Wartung muss das Gerät in seine Bauteile zerlegt werden. Das Zerlegen und der Zusammenbau stellen selbst für den technischen Laien keine Herausforderung dar.

 

Ergebnis:

Was will man mehr? Die heutigen Ansprüche erfüllt der „Comline DOC Skimmer 9001" zu 100%. Er ist einfach in der Handhabung, leise, effektiv und gut verarbeitet, bei einem Stromverbrauch von 2,5 Watt.

Der neue Kleine, ist wieder ein gelungenes Werk aus Penzberg von der TUNZE AQUARIENTECHNIK GMBH.

Der Aufschrift „High-Tech Aquarium Ecology" macht dieser Abschäumer alle Ehre und er wird sich gewiss, einen guten Platz in der Reihe der kleinen Abschäumer sichern.

Am Ende des Berichts möchte ich mich bei allen Lesern, der Firma Tunze insbesondere Claude Hug und Robert Baur bedanken.

                                                                 Mit salzigen Grüßen

                                                                              Steffen Henschelmann


Dieser Artikel ist am 20.09.2014 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo Steffen,

ich möchte mich hiermit sehr herzlich für die Mühe bedanken die Du Dir immer mit solchen Berichten machst. Fotodoku und Text = Bombe
Dankeschön kann ich nur sagen.

vg Robert
Beitrag vom 23.09.2014 - 07:50 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Korallen-Zucht.de