Korallen-ZuchtKoelle ZooWhitecoralsKN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Interzoo 2014 - Am Stand von ATI Aquaristik


So gesehen war es fast eine Zeitreise, wenn man bedenkt dass die Einführung der ersten T5 für die Aquaristik nun schon 14 Jahre her ist. Diese haben wir ja sehr aktiv mit begleitet.

Und erneut ist ATI wieder in aller Munde, rein von den Werten von Henning Wiese liegt ATI von der Lichtleistung ganz oben und zwar mit deutlichen Abstand zu den meisten bekannten Leuchten.



Natürlich stand hier alles zum Thema Licht im Fokus.


 


 


 


Oliver zeigt uns die Entwicklung einer reinen T5 zur Hybrid und weiter zur neuen Sirius, und dann was in den nächsten Monaten noch kommen wird. Modularität und Anpassungsfähigkeit steht hier weit oben!

Wer sich für die Messungen von Henning interessiert kann hier mal weiter schauen:

http://hennings-miniriff.jimdo.com/led-beleuchtung/

 

Vorteile der Hybridtechnik für Korallen:

Die biologische Wertigkeit von Licht ist entscheidend für unsere Korallen. Doch was ist unter biologisch hochwertigem Licht zu verstehen?
Es kommt hierbei nicht ausschließlich auf die reine Strahlungsintensität an, die man z.B. mit einem PAR-Meter messen kann. Vielmehr ist der tatsächlich nutzbare Strahlungsanteil entscheidend, der von den Korallen (bzw. deren symbiontischen Algen) auch wirklich zur Energiegewinnung genutzt werden kann. Für Korallen ist es nicht von Bedeutung, ob das Lichtphoton von einer LED, einer Leuchtstofflampe oder einer Hallogenmetalldampflampe (HQI) erzeugt wird. Es ist nur wichtig wie hoch die Strahlungsintensität (PAR) ist, wie die Strahlungszusammensetzung (Anteil der einzelnen Spektralfarben/PUR) der Strahlung ist und in welchen Winkel die Strahlung auf die Koralle trifft.
Die LED-Technik ist technisch betrachtet eine Weiterentwicklung. Jedoch ist die reine Strahlungsintensität längst nicht alles. Neben dem richtigen Spektrum mit einem hohen Blauanteil ist es wichtig, wie das Licht auf die Koralle trifft. So führt ein sehr gerichtetes Licht, welches von einem kleinen Lichtpunkt kommt, zu einer viel stärkeren Eigenabschattung der Koralle als weiches diffuses Licht, wie es von einer T5-Lampe erzeugt wird.


Die nachfolgenden Bilder zeigen eine Steinkoralle (Pocillopora) mit je unterschiedlichen Lichtquellen. 

Siehe Link: http://www.atiaquaristik.com/de/korallengerechte-bestrahlung

Wie man an den Bildern erkennen kann, gibt es bei reiner LED-Beleuchtung (Bild 1) deutlich mehr abgedunkelte Stellen an den Korallen. Die zusätzlichen T5-Lampen (Bild 2) beseitigen dieses Defizit weitestgehend. Auch fällt nun Licht an Stellen, an denen es vorher dunkel war.

Das diffuse T5-Licht bestrahlt Korallen gleichmäßiger von allen Seiten, wodurch die Koralle in der Lage ist mehr Licht zu absorbieren und somit auch für die Energiegewinnung zu nutzen. Aus Sicht der Koralle gibt es deshalb deutliche Unterschiede zwischen gerichtetem LED-Licht und diffusem T5-Licht der gleichen Strahlungsintensität (PAR). Bei diffusem T5-Licht trifft mehr seitliches Streulicht auf die Koralle, wodurch mehr Gewebe mit Strahlung versorgt wird. Eine Koralle, die hingegen nur einseitig von einem LED-Spot angestrahlt wird, ist nicht komplett mit Strahlung versorgt und kann hierdurch längerfristig unterschiedliche Mangelerscheinungen aufweisen.

Fazit:
Hohe gemessene Strahlungsintensitäten (PAR) von punktuellen Lichtquellen sind daher noch keine Garantie für eine optimale Versorgung lichthungriger Steinkorallen. Für die Beurteilung der biologischen Wertigkeit unterschiedlicher Leuchten ist daher der einfache Vergleich der technischen Daten oder allein der gemessenen PAR-Werte nicht ausreichend. So kann z.B. ein etwas geringerer PAR-Wert durchaus besser für eine Koralle sein, wenn gleichzeitig die Strahlung eher diffus ist und hierdurch mehr Strahlung auf das seitliche Gewebe (Epidermis) der Koralle trifft. 
 
In dem neuen ATI Hybrid Powermodul ergänzen sich die jeweiligen Stärken der einzelnen Lichtquellen ideal und kompensieren gleichzeitig mögliche Defizite.
  • Die T5-Beleuchtung sorgt für eine diffuse, gleichmäßige und intensive Bestrahlung der Korallen von nahezu allen Seiten.
  • Eine dichte natürliche Wuchsform und eine intensive Durchfärbung der Korallen wird hierdurch gefördert.
  • Die gleichmäßige Ausleuchtung ermöglicht zusätzlich eine flexiblere Positionierung von lichthungrigen Steinkorallen im Aquarium.
  • Die effiziente LED-Technik in Verbindung mit der leichten Programmierbarkeit der Leuchte bietet eine unglaubliche Vielzahl von individuellen Einstellmöglichkeiten.
  • Hiermit können mannigfaltige Lichtszenarien simuliert, spezielle Akzente gesetzt und selbstverständlich auch der beliebte „Kringeleffekt“ gezielt zum Einsatz gebracht werden.



Dieser Artikel ist am 30.05.2014 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Zur Info: Der Artikel von ATI wurde nun ergänzt
Beitrag vom 01.06.2014 - 09:42 

buri
Dabei seit:04.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:24
Lexikon:0

Danke, danke! Wollte sehr gern die neue Hybridleuchte sehen und ihr habt sie gerade gefilmt! Find die besser als Sirius auf jedem Fall.
Beitrag vom 01.06.2014 - 00:02 

rotterm
Dabei seit:26.01.2014
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Ich finde die LED Leisten über Becken sehr interesant..bin mal echt gespannt,habe zwar die Hybrid aber trozdem geile idee.

Gruß Markus
Beitrag vom 31.05.2014 - 10:09 

nawarchus
Dabei seit:08.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:3
Lexikon:0

Guten Morgen
Super Beiträge wo ihr immer macht von der Interzoo danke .
Ihr zeigt ein Datenblatt von div. Lampen wo die Lampen verglichen werden. Wo kann ich das runter laden?
Oder könnt ihr dieses Blatt noch zum Download bereit stellen?
das wäre Super

gruss Heinz
Beitrag vom 31.05.2014 - 09:58 

Cisi
Dabei seit:24.05.2008
Kommentare 
Korallenriff:14
Lexikon:0

Hallo,

entspricht die in dem Video vorgestellte Hybrid der aktuellen 2014er Version oder hat dieses Modell bereits schon wieder neue LED Cluster ? Wenn ja würde ich gerne wissen wann man diese zu welchem Preis bekommen kann ?


Christian
Beitrag vom 30.05.2014 - 22:32 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Coralseahop