Korallen-ZuchtKoelle Zoocompact-lab Tropic MarinTropic Marin Syn-Biotic MeersalzMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

10. Chemnitzer Meerwassertreffen


Von Helmut Strutz wußte ich schon lange vom 10. Chemnitzer Meerwassertreffen, da wir hin und wieder mal telefonieren. :-) Der Meerwasseraquarianer, informierte jeden in der Ausgabe 03/2001 über das 10. Chemnitzer Meerwassertreffen inkl. Programmübersicht. Da ich schon lange mal Frau Prof. Dr. Ellen Thaler bei einem Vortrag erleben wollte beschloss ich, mich auf die Reise ins ca. 400 KM entfernte Chemnitz zu machen. Aber nicht nur Frau Prof. Thaler stand auf meinem "Kennenlernenplan".

  Auch Andre Luty, der - so wie ich mitbekommen habe - dieses Treffen jedes Jahr ausrichtet. Andre Luty sollte den Lesern des Meerwasseraquarianers sicherlich ein Begriff sein?

Zusammem mit Harald, einem gutem Freund, ging es dann am Samstag, den 1. September um 6.00 Uhr früh los. Zum Glück haben wir es geschafft pünktlich in Chemnitz zu sein. Besonders schön fand ich das pro Paar nur einmal Eintritt berechnet wurde. Auf diese Weise möchte man sicherlich die jeweiligen Partner etwas mehr von unserem Hobby begeistern. Es scheint voll gelungen zu sein, da viele Paare anwesend waren.

Kurz vor dem Beginn konnte ich Frau Prof. Thaler kennenlernen. Helmut Strutz war so nett und hat mich mit Frau Prof. Thaler bekannt gemacht. Dabei kam es gleich zu einer sehr lustigen Fotosession, die ich natürlich nicht vorenthalten möchte. (Foto unten) Frau Prof. Thaler ist eine interessante Persönlichkeit, voller Humor... also so wie Du und ich... einfach voll in Ordnung :-) Wir hatte an dem Tag, auch wenn es mal wieder viel zu kurz war, doch einige Male Gelegenheit uns auszutauschen. Interessanterweise konnte ich unter den anwesenden Besuchern auch den bekannten Autor Frank Schneidewind (Foto re. unten) ausmachen. Bekannt vor allem durch seine Publikationen sowohl in Fachzeitschriften und Büchern. Auch mit ihm konnte ich einige Sätze wechseln, es war mehr als interessant. Ich hoffe ich schaffe es mal nach Berlin und kann viel Zeit mitbringen. ;-)

Um es gleich vorneweg zu schicken: Alle drei Vorträge waren super und sehr interessant! Die mehr als 50 Personen waren -wie ich- mehr als begeistert. Den ersten Vortrag hielt Helmut Strutz aus Hamburg. Mit seinem trockenen Humor versteht er es jederzeit das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Er sprach über Niedere Tiere, wobei das Hauptaugenmerk auf Einsiedlern und anderen bodenbewohnenden Tieren lag.

In der Pause wurde gut gespeist, und es gab die Möglichkeit ein nahes Geschäft zu besuchen. So machten sich auch mehrere Leute auf den Weg.  

Den zweiten Vortrag hielt dann Frau Prof. Dr. Ellen Thaler. Dieser Vortrag hatte es in sich. Es ging um Mimikry und Mimese ----- laut Ankündigung: Täuschen Tarnen und Warnen. Sehr interessant was manche Tiere so alles anstellen um sich vor Feinden zu schützen. Frau Thaler gelang es einen wunderbaren Vortrag zu vermitteln.

Zu guter Letzt war der mir bis dahin völlig unbekannte Dr. Götz B. Reinicke vom Meeresmuseum Stralsund an der Reihe. Angekündigt war ein Vortrag über Weichkorallen und Xenidae. Im Vorfeld hatte mich der Vortrag eher weniger interessiert. Aber das änderte sich schnell. Nicht nur der Aufbau des Vortrages war perfekt, Dr. Reinicke schaffte es mit seinem tollen Stil und viele interessanten Informationen mich in den Bann zu ziehen.
Anzumerken wäre vielleicht noch das Dr. Reinicke kein Aquarianer ist. Er beschäftigt sich aus Gründen der Wissenschaft mit Weichkorallen und Xeniden.

Nach den Vorträgen konnte ich noch den Leiter der deutschen Arbeitskreise Meerwasser (AKM), Herrn Schember kennenlernen.
Ein mehr als interessantes vor allem aquaristisches Gespräch :-)
Danach ergab es sich das noch eine kleine Runde im Restaurant zusammen kam. Logischerweise wurde dann gefachsimpelt was das Zeug hielt. 

Es war ein wunderbarer Tag, und im nachhinein bin ich froh das ich mal wieder so ein Treffen wahrgenommen habe. Ich finde es geht nichts darüber sich gegenseitig auszutauschen und was zu lernen. Gerade in der Meeresaquaristik gibt es vieles was man noch lernen kann :-) Und sei es nur die anderen Möglichkeiten und Meinungen kennen zu lernen.
Meine Hochachtung an Andre Luty, er hat das Treffen sehr gut organisiert, da gehört eine Menge an Vorarbeit dazu. :-)

Gruß Euer Robert

Beachten Sie bitte die weiteren Fotos in der Galerie!


Dieser Artikel ist am 22.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo