Korallen-Zuchtextremecorals.de RicordeaKoelle ZooMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

14. Marine Aquarium Conference of North America (MACNA) in Texas


14. Marine Aquarium Conference of North America (MACNA) in Texas
von Daniel Knop



Vom 27. bis 29. September fand in Texas, USA, die 14. Marine Aquarium Conference of North America statt. Aus allen Ecken der USA und auch einigen anderen Ländern reisten Referenten und Aquarianer zu einem umfassenden Erfahrungsaustausch an. Diese Veranstaltung, die allgemein als das größte und wichtigste Meerwasseraquaristik-Symposium der Welt gilt, war nach Ansicht vieler Beteiligter ein voller Erfolg.

Die Liste der Referenten enthielt viele bekannte Namen, doch auch einige „Newcomer“ waren dabei. Dr. Ron Shimek sprach über „metallische Spurenelemente“, die „toxische Zeitbombe in Aquarien“. Steve Tyree stellte neben zahlreichen aquariengeeigneten Seescheiden auch eine natürliche „Drei-Zonen-Filterung“ vor, die auf natürliche Filtrationsmechanismen im Riff zurückgeht. Prof. Sanjay Joshi informierte über neue Vergleichsmessungen von HQI-Brennern und vermittelte Basiswissen über Aquarienbeleuchtung.

Altmeister Martin Moe sprach über das „Marine Multi Environment Aquarium System“, den Versuch, in einem Meeresaquarium auch Lebensräume wie Gezeitenzone, Ebbetümpel, Seegraswiese, Sandzone und weitere Habitate unterzubringen. Dr. Yehuda Benayahu informierte über eine noch laufende Untersuchung der Vorgänge, die beim Entstehen einer Symbiose zwischen Korallen und Zooxanthellen ablaufen.   Eric Borneman stellte neue Detailerkenntnisse über Lebensvorgänge von Korallen vor, besonders in Bezug auf Symbiose, Pigmentation und biochemischen Konkurrenzkampf. Danach stellte Unterwasserfotograf Scott Michael seine Lieblingsfische vor, bevor dann Walt Smith abends unter dem Titel „Coral Farming for our Future“ ausführlich über sein Korallenfarmprojekt bei den Fidschi-Inseln berichtete.

Julian Sprung berichtete über Nano-Riffaquarien. Dass er durch die gleichnamige KORALLE-Ausgabe zu seinem Vortrag angeregt worden war, blieb kein Geheimnis, denn er begann seinen Vortrag mit einem großformatigen Bild des Titels von KORALLE 14.

  Dann tauchte ein recht unbekanntes Gesicht auf: Anthony Calfo, ein junger und noch relativ wenig bekannter amerikanischer Korallen-Spezialist, der aber erstaunlich viel Fachwissen und praktische Erfahrung besitzt. Anthony präsentierte zahlreiche Techniken zur vegetativen Vermehrung von Steinkorallen. Zum Schluss berichtete Dana Riddle über seine Arbeit im Testlabor und porträtierte zugleich auch die Entstehungsgeschichte seines MACNA-Vortrages, eine ebenso interessante wie unterhaltsame Präsentation.

Neben all diesen Vorträgen gab es die Gelegenheit, die Industrieausstellung mit über 30 Ständen zu besuchen. Insgesamt war bei den Besuchern, den Ausstellern und beim Veranstalter viel Zufriedenheit über den Verlauf des Symposiums zu spüren. Für die Fortführung dieser traditionsreichen jährlichen Veranstaltung, die Mitte des Jahres eine Zeit lang massiv in Frage gestellt schien, sollte dieser Erfolg eine gute Basis sein. Die Ausgabe 18 der Zeitschrift KORALLE enthält einen umfassenderen Bericht über die Vorträge auf der MACNA 2002.

Best Fishes 

Daniel Knop

Beachten Sie bitte die weiteren Fotos in der Galerie.

 


Dieser Artikel ist am 22.07.2007 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Coralseahop