Korallen-ZuchtWhitecoralsKoelle ZooKN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

25.10. Update - Coral Food Plus – erneut Gewinnmöglichkeit gegeben.


Coral Food Plus – Alleinfutter für Korallen und Wirbellose

· Verbessert das Wachstum und die natürliche Färbung
· Enthält 32 hochverfügbare Spurenelemente und Mineralstoffe
· Reich an natürlichen Aminosäuren und Vitaminen
· Mit wertvollen Nannochloropsis Plankton
· Enhält lebende probiotische Bakterienkulturen
· Ohne Zusatz von Spirulina (Cyanobakterie) und minderwertigen Fischmehl
· Frei von jeglichen künstlichen Antioxidantien und Konservierungsstoffen
· Hergestellt in Deutschland
· Größe: 5-100 Mikron

Beschreibung und Details:

· Viele Korallen benötigen neben Licht auch eine angemessene Versorgung mit Plankton. Herkömmliches Korallenfutter aus Fischmehl (200-300 Mikron) kann von den meisten Korallen überhaupt nicht bzw. nur suboptimal aufgenommen werden, da Partikelgrößen von 2-150 Mikron benötigt werden. Zu große Partikel können im schlimmsten Fall immense Schäden an den Mund- bzw. Schlund Öffnungen verursachen, da z.B. im Fischmehl zerkleinerte Gräten- und Knorpelteilchen enthalten sind. Coral Food Plus enthält kein Fischmehl und hat eine optimale Partikelgröße von 5-100 Mikron.

· Ein wichtiger Punkt bei der Fütterung von Korallen ist auch die Partikel Form. Viele Filtrierer bevorzugen eine runde Form
der Partikel. Der Großteil unserer Partikel ist abgerundet, was mit einer speziellen Mikrovermahlung bei der Verarbeitung
erreicht wird. Bei unserem Coral Food Plus wurde kein Spirulina = Cyanobakterie zugesetzt, da dieses unter anderem
durch die Stäbchen- bzw. Spiralform schlecht von Korallen aufgenommen wird.

· Viele Zooxanthellate Korallen benötigen für Ihr Wachstum und Wohlbefinden, auf lange Sicht nicht nur den von ihren
Zooxanthellen bereitgestellten Zucker, sondern auch Aminosäuren, Phospho-libide, Mineralstoffe, Spurenelemente und
zahlreiche andere organische Verbindungen, die sie an ihrem natürlichen Standort meist nur durch einen aktiven
Planktonfang aufnehmen können. Coral Food Plus enthält Phospholipide in BIO-Qualität, wertvolle Aminosäuren aus
speziellen Extrakten von Saccharomyces cerevisiae. Für organisch gebundene Mineralstoffe und Spurenelementen werden
im Coral Food Plus sehr mineralreiche Algenextrakte eingesetzt um einen optimalen Skelettaufbau zu garantieren.

· Lebensnotwendige Fettsäuren werden in vielen Futtersorten als Fischöl zugesetzt. Fischöle werden meist mittels
Ethoxyquin haltbar gemacht, was ein absolut Korallenfeindlicher Zusatzstoff ist. Coral Food Plus enthält Mikroplankton in
Form von Nannochloropsis-Algen, als Lieferant von allen lebensnotwendigen Fettsäuren ohne BHA, BHT und Ethoxyquin
als Konservierungsstoffe.

· Coral Food Plus ist frei von jeglichen künstlichen Antioxidantien und Konservierungsstoffen.
Zusammensetzung: Saccharomyces cerevisiae – Auszüge, Algenextrakte, Mikroalgen (Nannochloropsis), Phospholipide, Kräuter-
Extrakte.

Zusatzstoffe: probiotische Bakterien: 1x10L KBE 4d1712 Pediococcus acidilactici CNCM MA 18/5M.

Der Link zum Hersteller: http://www.arka-biotech.de/

 

Update vom 25.10.2013

Hier nur der Aufruf für die 20 schnellsten unter Euch. Erneut gibt es 20 x Coral Food zu bekommen.

Da das Interesse immer noch sehr stark am Coral Food Plus ist, möchten ARKA noch einmal etwas für die Korallenriff-Gemeinschaft machen. 

Wir möchten gerne noch einmal 20 weitere Coral Food Plus-Tester von Korallenriff auswählen, welche hoffentlich auch Ihre Erfahrungen für die anderen Nutzer schreiben werden.

Bitte eine e-Mail mit dem Betreff "Ich möchte das Coral Food Plus testen" an aktion@arka-biotech.de senden.

Bitte seit so gut und sendet uns die Versandadresse in der e-Mail mit, damit wir das Futter sofort versenden können.

Wir freuen uns auf die weiteren Tests.

Die Gewinner geben wir hier in den Kommentaren wieder bekannt.

Euer ARKA Team

Nun viel Erfolg an die schnellsten von Euch :-)

salzige Grüße Robert und Team


Dieser Artikel ist am 25.10.2013 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

kalinki
Dabei seit:17.01.2010
Kommentare 
Korallenriff:13
Lexikon:0

hallo an alle,das arka team,alle user

ich habe mir viel zeit gelassen um das futter zu testen deshalb jetzt meine erfahrungsbericht.
seit 7 monaten teste ich das futter coral food plus in meinem becken,bestehend aus 250 l mit gemischten besatz sps,lps,weiche und vielen kleinen fischen.meine werte waren immer in ordnung d.h.ph3 0,01 und no3 1.0.
angefangen habe ich mit der halben dosierung über 6 wochen und danach dann die volle dosierung.nach dem eintrag war eine starke trübung aufgetreten die aber nach einer stunde sich auflöste.bei den korallen konnte ich anfangs gar nichts feststellen.
posiv fiel mir eine deutliche zunahme der mikrofauna auf,in form von mehr leben im dsb(kleine würmer u.ä.) und auch viele kleine verschiedene krebschenlarven.
ich hatte nach 2 monaten voller dosierung allerdings mit vermehrten algenwuchs an den scheiben zu tun,d.h wenn ich morgens die scheiben gereinigt habe waren sie abends wieder grün.
ich habe dann das futter für 3 wochen weggelassen.
mit den algen an der scheibe wurde es besser.zwischenzeitlich war das futter auch alle und ich habe es dann auch nachgekauft.dann bin ich mit einer dosierung von 3 mal die woche wieder angefangen.die korallen haben sich sehr gut entwickelt,d.h.sie haben sich in 5 monaten von der größe her verdoppelt.die mikrofauna ist auch bei anhaltenden dosierung nach 7 monaten von 3 mal die woche weiter sehr aktiv worauf ich die dann auch weiter nicht steigern werde.ich füttere meine 10 kleinen fischen 2 mal am tag.ich denke das die korallen auch davon profitieren.also meiner meinung nach ist die dosierung von coral food plus auch stark vom besatz abhängig.
insgesamt haben ich für mein becken eine positive entwicklung festgestellt
vielen dank nochmal an arka und korallenriff ,das ich das futter testen konnte
es hat vielleicht etwas länger mit meinen bericht gedauert aber ich denke das man einen längeren zeitraum braucht um veränderungen nachweislich festzustellen.meine werte sind nach wie vor im sps bereich.
gruss henryk
Beitrag vom 11.08.2014 - 14:22 

shovel
Dabei seit:20.12.2008
Kommentare 
Korallenriff:24
Lexikon:0

Hallo an Alle ,


nachdem jetzt einige Zeit vergangen ist , kann ich den Nutzen des
neuen Futters erkennen .

Das neue Korallenfutter von Arka kann ich wärmstens empfehlen .
Herausragend finde ich das sofortige Mischen'/Verteilen im Becken .
Die Korallen reagieren sofort und nehmen das Futter auf . Dafür eine
1+ .

Erhöhtes vorkommen der Microbiologie konnte ich optisch leider nicht
feststellen . Was nicht heißen soll das die Population im nicht
sichtbaren Bereich zugenommen haben könnte . Die Farbigkeit der
Korallen nahm etwas bis deutlich besser zu . Bezüglich der Weich- ,
SPS- und LPS-Korallen keine negativen Auswirkungen , eher das
Gegenteil . Meine einzige Acropora hat sich schön ins Blaue gefärbt ,
meine Monti`s stehen satter in den Farben . Super finde ich den
deutlichen Wachstumsschub meiner Monti Supermann und Rainbow . Jeder
weiß das die beiden nicht gerade zu den schnell wachsenden gehören
.Auch meine Acans sind sich am erholen . Vor dem Einsatz des Futters
,sahen die nicht so dolle aus .Dafür eine 1 .

Die Wasserwerte sind nach ca. 4 Wochen täglichen Einsatz des Futters
im grünen Bereich . Dafür eine 1 .

Da ich schon einiges an Korallenfutter hatte , ist das Coral Food
Plus bisher das Beste .

Gruss Frank
Beitrag vom 04.12.2013 - 16:31 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo,

2 Wochen teste ich nun wieder. In der ersten Woche habe ich die halbe Menge zugegeben.
Der Phosphatwert blieb stabil bei 0,05 mit JBL und bei 0,075 mit Reef Analytics ( gemessen Vormittags ).
In der zweiten Woche habe ich 3/4 der angegeben Menge dosiert(2 volle Löffel)
Der JBL-Test zeigte Phosphat zwischen 0,05 und 0,075 an und Reef Analytics 0,1 (Nachmittags vor der Zugabe des Futters gemessen ).
Heute habe ich nochmals 30 Minuten nach der Futterzugabe Phosphat gemessen und musste feststellen, dass der Wert mit Reef Analytics bereits bei 0,15 lag.
Ich setzte diese Woche mal wieder aus, um die weitere Phosphatentwicklung zu beobachten.

Das Polypenbild der Korallen hat sich jetzt nach 2 Wochen nicht enorm verändert. Außer meine Montipora Digitata Rot, die bisher von der Grünen "unterdrückt" wurde, hat sich in den beiden Wochen stark entwickelt.
Die anderen Korallen sind wahrscheinlich schon zufrieden mit den Produkten Microbelift Thera-P und Special Blend, welche ich wöchentlich im Wechsel hinzugebe.

Als Ergebnis stelle ich fest, dass Coral Food Plus in meinem Aquarium die Korallen erfreut, aber je nach Dosierung den Phosphatwert negativ beeinflusst.

Vielen Dank an ARKA, dass ich den Test mitmachen durfte. Ich teste auf alle Fälle weiter.

Gruß,

Volker
Beitrag vom 03.12.2013 - 17:17 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Hallo,

ich muss jetzt doch mal fragen was es mit dem Mulm auf sich hat? Ich konnte diesen nicht feststellen, wie auch? Woher sollen die enormen Maßen an Mulm kommen wenn ich zwei Löffelchen Staubfutter zugebe?

Viele Grüße aus Nürnberg
Patrick
Beitrag vom 02.12.2013 - 15:29 

ernstgeorg
Dabei seit:08.02.2011
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo ARKA Team
Das Futter ist für die Korallen gut, diese nehmen es auch gut an. Phosphat- und Nitratwerte haben sich bei mir nicht verändert. Meine Anthias verstecken sich nach der Futtergabe sofort für ca 1 Stunde hinter den Steinen. Nachteil des Futters ist die enorme Mulmbildung trotz halber Dosiermenge.
Mfg Ernst
Beitrag vom 02.12.2013 - 12:40 

SvenX
Dabei seit:10.09.2006
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:12

Hallo!
Nun wird es zeit, einen ersten Erfahrungsbericht zu schreiben. Ich muss zugeben, dass ich mir das Produkt auch vorher schon gekauft hatte und schon einige zeit am testen bin.
Ich kann nur sagen, dass es von allen Korallen dankend angenommen wird. Kurz danach werden die Polypen bei SPS, LPS sichtbar. Ich schalte den Abscäumer nicht aus, da mir die Trübung sonst zu lange anhält. Bei einigen Arten wie Blastomussa, Scolymia, Goniopora bin ich noch am testen... Auf jeden fall nimmt die Kleinstlebewesenpopulation drastisch zu und vermehrt kommt es zu Mulmablagerungen. PO4 und NO3 bleibt aber unverändert. Ich dosiere derzeit etwas mehr als die hälfte der angegebenen Dosis und mein Becken ist durch und durch gut besetzt. Teils wenn es abends mal schnell gehen musste, habe ich zwischendurch auch mal Zooplankton und Plankton von Microbelift benutzt. Alles in allem ein gutes Produkt welches zu empfehlen ist. Mich persönlich stört nur die längere Trübung und der extreme Mulm der überall entsteht. Dagegen hilft aber Super der Substrat Cleaner... Ich werde es noch eine Weile testen und schauen, ob ich es weiter nehme. Der Tropfen aus der Pflasche benötigt weniger Zeit und ist für mich wichtig! Näheres dazu folgt hier...
Beitrag vom 30.11.2013 - 17:44 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Hallo Meerwasserfreunde,
ich habe mir pers. ein wenig mehr Feedback aufgrund der Aktion erhofft. Seit Zehn Tagen schreibt keiner mehr was drüber, allerdings wieviele haben das Mittel bekommen ? Also keine Angst, mehr als 3 Minuten braucht man für einen kuerzen Text nicht.
Es geht doch um unser Hobby und unsere Lieblinge !
Beitrag vom 29.11.2013 - 13:06 

stefank

Dabei seit:13.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:54
Lexikon:62

Hallo
Ich möchte mich auch mal wider melden
Ich füttere viiel weniger als angegeben. (nur 2 Löffel auf 500L)
Ich hab mich dafür entschieden, weil ich keinen allzudichten Korallenbesatz habe.
Ich kann aber immernoch die gleiche aussage treffen wie beim ersten füttern. Die Polypen gehen sofort weiter auf und schließen sich nach kurzer fangzeit wider. Ihnen scheint es also zu schmecken.
In wie weit es sich positiv auswirkt is natürlich bei sowas immer schwer zu erkennen. Dafür müsste man sicherstellen, das sich nichts anderes verändert. Da mein Becken aber vor etwa einem halben jahr fast einen kompletausfall von korallen hatte is es klar, das es sich gerade nur am verbessern ist Wie weit das Futter dazu beiträgt is schwer zu sagen. Jedoch is seit der Fütterung auch meine Acanthastrea endlich wider mal offen und scheint sich gut zu erhohlen.

Einen PO4 anstieg konnte ich nicht beobachten.
Beitrag vom 21.11.2013 - 10:36 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Markus (Cromar42),

im Futter sind keine Stoffe enthalten die zu einem Ungleichgewicht im Aquarium führen können bzw. werden. Auch den Gewebeverlust Deiner Korallen kann ich mir im Zusammenhang mit unserem Futter nicht erklären. Uns liegen Berichte von Kunden vor, die Probleme mit geschwächten Korallen hatte und sich diese nach dem Einsatz unseres Futters wieder regeneriert haben.

Ich habe Dir am 30.10 auf Deine E-Mail geantwortet, aber leider noch keine Antwort auf meine Fragen erhalten um der Sache genau auf den Grund gehen zu können. Du kannst mir gerne Deine Telefonnummer per Mail schicken, dann setzt sich unser Mann im Labor / Entwicklung mit Dir in Verbindung.

VG,

Christian
Beitrag vom 19.11.2013 - 10:16 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Hallo Arka Team, Hallo Meerwasserfreunde,
ich habe das Mittel abgesetzt ! Ich gehöre zur Ersten Gruppe die das Mittel ausprobieren durften. Mein Becken seit 2008 nur mit Acroporas besetzt lief sehr gut bis auf zwei Phasen. Ein Kalkreaktor umstellungsversuch brauchte sehr viel PO4 in das Becken, so das sehr viel seltene und empfindliche Stücke, an den Spitzen weiss wurden und von unten oder Seite das Gewebe zurückging, weiterhin war das Gewebe matt geworden. Diese Symtome habe ich nun wieder und rund 25% Korallen verloren.

Bei Zugabe des Mittels habe ich keine PO4 Messungen gemacht, warum auch !? seit Jahren 0,05 oder weniger. Aufgrund der Anzeichen habe ich nun einen PO4 Anstieg bis auf 0,3 messen können, dies ist wahrscheinlich der Auslöser meiner Verluste. Ich benutze keine Po4 absorber, bisher.

Bitte messt Eure PO4 werte bei Dosierung, könnt Ihr einen Zugang des PO4 werte über den Zeitraum bestätigen ? Danke.

@Arka team, sind dort Stoffe enthalten die eine Stickstofflimitierung ausrufen, bzw zu einem ungleichgewicht PO4 / NO3 in Nährstoffarmen Becken führen ?

LG

Beitrag vom 18.11.2013 - 19:01 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo, der Phosphatwert ist wieder runter dank eines guten Adsorbers. Heute geht die Testreihe weiter mit der halben Menge.
Gruß, Volker
Beitrag vom 17.11.2013 - 10:46 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Lieber Volker,

besten Dank für dein erweitertes Feedback.

Wir sind ehrlich gesagt über deine Aussage froh, damit wir auch einmal unterschiedliche Erfahrungswerte sammeln können!

Wir sind sehr auf deinen zweiten Versuch gespannt.

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 12.11.2013 - 10:31 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Liebes Arka-Team, es sind ja auch nur objektive Beobachtungen. Meine Phosphat-Werte waren Monate bei 0,05 und eine Woche nach dem Korallenfuttereinsatz bei angegebener Dosierung bei 0,2. Ein wahrscheinlicher Faktor: Falsche Dosierung.Ab kommenden Sonntag, so die Werte i.O. sind, starte ich mit der Hälfte der Dosierungsangabe. Gruß
Volker
Beitrag vom 11.11.2013 - 21:43 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Zusammen,

ich hole nochmal schnell meinen Beitrag von ganz unten hervor, dieser sollte die meisten Fragen beantworten:


1. Warum schließen sich die Korallen nach der Zugabe -

das Futter ist sehr effektiv und wird auch schnell aufgenommen, jede Koralle reagiert hier etwas anders. Am schnellsten sieht man es z.B. bei Goniopora bzw. Alveopora Arten aber auch Montipora-, Seriatopora-, Porites und einige Acropora Arten reagieren ziemlich schnell auf das Futter. Die Korallen schließen die Polypen
nach der Futteraufnahme und stehen meistens nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag wieder mit offenen Polypen da. Auch ist es sehr gut für verschiedene Gorgonien Arten geeignet.

2. Warum ist das Wasser trüb-

das Futter ist sehr fein und hält sich wegen der Zusammensetzung auch lange in der Schwebe damit es besser aufgenommen werden kann und nicht gleich im Boden versickert. Bei der Dosierung muss man selber probieren, was für sein Aquarium und dem Besatz das Beste ist. Lieber am Anfang weniger und je nach Bedarf dann steigern. Am besten ist die Zugabe über eine füllbare Futterpipette, erst etwas Futter hinein geben dann Aquarienwasser aufziehen und gut durchschütteln. Danach kann man seine Korallen in einem Abstand von 15-20cm damit vorsichtig einnebeln. Bitte nicht näher da sich sonst schon vor der Futteraufnahme die Polypen evtl. durch den Wasserausstoß schließen. Eine Trübung ist normal und sollte nach 1-2 Std. wieder verschwunden sein.

3. An der Rezeptur des Futters wurde schon längere Zeit gearbeitet und auch intern sowie extern viel getestet. Ein Kunstfutter ist natürlich nie das gleiche wie z.B. lebendes Phyto- bzw. Zooplankton, das aber auch große Schwankungen im Nährstoffgehalt aufweisen kann. Ich denke wir haben mit diesem Futter eine sehr gute und hochwertige Alternative dazu geschaffen um seine Korallen einfacher und optimal ernähren zu können. Das Ziel hierbei ist und war die Gesundheit, Wachstum und die natürliche Farbverbesserung (keine künstlichen Bonbonfarben) von Korallen sowie die Möglichkeit der Futterversorgung von z.B. schwer zu haltenden Gorgonien ohne großen Aufwand.

Negative Auswirkungen auf die Wasserqualität sind bei einer normalen Dosierung ausgeschlossen.

Siehe hierzu auch das Kommentar von Peter:

Also vom Produkt geht kein signifikanter NO2, NO3 und PO4-Anstieg einher. Bei dir muss es etwas anderes sein.


VG,

Christian vom ARKA-Team
Beitrag vom 11.11.2013 - 08:57 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo Freunde des Testes. Auch ich habe jetzt 1 Woche getestet. Ich habe die angegebene Dosierung genutzt. Also 3 Löffel auf 300 Liter netto. Das Futter wurde mit Aquariumwasser vorher gemischt. Richt tatsächlich nach Hundefutter. Ins Wasser gegeben hielt die Trübung
Ca. 30 Minuten an. Die Montiporas Digitata waren nach einer Woche ein wenig buschiger, der Rest meiner Korallen zeigt bisher keine besondere Veränderung. Sie sahen aber auch vor dem Test schon gut aus. Der heutige Wassertest war hingegen enttäuschend. Nitrat ist noch bei 5, aber Phosphat ist von 0,05 auf 0,2 angestiegen.
Um Fehler auszuschliessen habe ich den Test wiederholt mit dem gleichen Ergebnis.
Ich werde die Fütterung jetzt für eine Woche aussetzen und die Entwicklung des Phophatwertes beobachten. Wenn dieser wieder normal ist, werde ich mit der halben Dosierung weitermachen.
Vielleicht war die Dosierung zu hoch.

Gruss,
Volker
Beitrag vom 09.11.2013 - 21:25 

altereimer
Dabei seit:05.05.2011
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

erst mal einen schönen dank an die Fa.ARKA das ich zu den testern gehöre.
ankunft des päckchen freitag 01.11
Testbeginn Sonntag 03.11.:
wasserwechsel wie immer sonntags 5% (brutto 300L).wassertests: PH;KH;NO3;PO4 alles in neutralen bereich.
17uhr zugabe von einen löffel coral food plus aufgelöst in 50ml beckenwasser und vor der laufenden strömungspumpe zugegeben.
wasser trüb ok steht drauf aber nach zehn minuten der schock:
alle Korallen zusammengeschrumpft.schock für meine clownis.habe zwei rot blasenannemonen die immer offen waren.
montag,dienstag,mittwoch das gleiche spiel,ich bin enttäuscht oder?ok futterumstellung:vorher dupla rin-coral-food.
donnerstag keine zugabe:
freitag:16 uhr30 sichtuntersuchung aller korallen: alles sieht gut aus also wieder wie vorher einen löffel zugabe.
ohh wunder das wasser ist trüb aber alle korallen offen.neue dosierung nur noch jeden zweiten tag.
wir werden sehen

Mfg Thomas
Beitrag vom 08.11.2013 - 20:04 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo zusammen,

wie immer ein großes Dankeschön für all die fleißigen Schreiber bei Korallenriff.

Auf euch kann man zählen!

Der VK liegt bei 19,90¤!

Beteiligt euch doch auch mit euren Futterdosen + Aquarium als Bild an unserem kleinen Gewinnspiel hier auf Korallenriff.de! Wir würden uns sehr freuen.

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 06.11.2013 - 19:23 

ernstgeorg
Dabei seit:08.02.2011
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo, vielen Dank für die Futterprobe. Ich habe jetzt das Futter 3 Tage lang in mein Aquarium gegeben und muß sagen, bis jetzt ist noch nichts außergewöhnliches passiert. Wasserwerte haben sich nicht verändert. Warte jetzt noch 14 Tage ab und melde mich erneut. Mfg
Beitrag vom 06.11.2013 - 13:23 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Hallo,

hier kommt leicht verspätet der 3. Bericht nach 35 Tagen,
wie bisher keine negativen Erscheinungen irgendwelcher Art aufgetreten. Ich werde das Futter weiterhin dauerhaft zugeben, da es gut angenommen wird.
Man darf es aber nicht als Wunderboost sehen, also zentimeterweiser Wachstum pro Minute oder 10fach knallige Bonbonfarben bitte nicht erwarten
Ich gehe davon aus das extrem starke Veränderungen der Korallen in Wachstum und Farbe innerhalb kürzester Zeit beobachtet werden, diese davor gehungert odere anderweitig unterversorgt waren. Aber gerade dann ist das Futter ja trotzdem die perfekte Problemlösung.
Interessant wäre nun noch der Preis des Produkts.

Viele Grüße aus Nürnberg
Patrick
Beitrag vom 06.11.2013 - 12:31 

shovel
Dabei seit:20.12.2008
Kommentare 
Korallenriff:24
Lexikon:0

Hallo , ich habe gestern meinen Gewinn entgegengenommen .
Herzlichen Dank an das Akra-Team !!

Natürlich habe ich direkt mit dem Test angefangen .
Vorher habe ich Foto`s meiner Korallen erstellt , um nach einer und/oder zwei wochen zu vergleichen .
Was ich jetzt schon sagen kann , ist das das Futter sich sofort mit dem Wasser vermischt . Bei anderen Staubfutter war dieser Effekt nicht in den Maßen zu beobachten . Dementsprechend brauche ich meine Kümmerlinge nicht extra zu füttern .

Ich denke in 2Wochen werde ich berichten .

Gruss Frank
Beitrag vom 03.11.2013 - 18:49 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo liebe Aquarianer, heute starte auch ich den Test. Mein Becken hat 300 Liter netto. Nitrat liegt bei 5 mg und Phosphat bei 0.05. Ich starte mit der angegebenen Dosierung. Mal sehen wie sich die Werte und die Korallen ( Weich-und Steinkorallen gemischt) wöchentlich entwickeln. Gruß Volker
Beitrag vom 02.11.2013 - 16:06 

stefank

Dabei seit:13.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:54
Lexikon:62

Bei mir is es auch heute angekommen
Ich konnte nicht anders als es sofort auszuprobieren. Und ........!!
Bei den Bäumchenweichkorallen, Röhrenkorallen, Acanthastrea und Gorgonien konnte man sofort Nahrungsaufnahme beobachten. Schmecken tuhts also schonmal
Mal schaun, wie die langzeitwirkung ist
Beitrag vom 30.10.2013 - 20:37 

Slider20
Dabei seit:03.08.2010
Kommentare 
Korallenriff:12
Lexikon:0

Hallo zusammen,
bin auch unter den glücklichen Testern,
das Produkt ist heute bei mir angekommen,
mit kleiner Zugabe .
Bin gespannt wie das Produkt bei den Tieren ankommt.


Gruß
Sven
Beitrag vom 30.10.2013 - 19:10 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo zusammen,

die letzten 10 Gewinner sind:

1. F. Jungbluth
2. J. Vierling
3. B. Burkhard
4. T. Laue
5. V. Soukup
6. S. Müller
7. F. Rettinger
8. H.P. Wahl
9. G. Ernst
10. M. Aschenbrenner

Herzlichen Glückwunsch!

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 29.10.2013 - 10:15 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Guten Morgen liebe Korallenriff-User,

erst einmal vielen Dank für eure "Danke-Nachrichten und e-Mails"! So etwas freut uns natürlich umso mehr.

Aus diesem Grund haben wir uns gedacht, dass wir noch einmal 10 weitere Tester auswählen! Wir haben ja massig Test e-Mails noch vorliegen und wählen aus diesen aus!

Wir geben das in kürze bekannt!

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 29.10.2013 - 09:37 

corallenfrosch
Dabei seit:20.02.2007
Kommentare 
Korallenriff:6
Lexikon:0

Danke für die tolle Aktion.
Meine Tiere und ich freuen sich schon auf den Testbeginn !!!!!

Gruß Wolfgang
Beitrag vom 29.10.2013 - 06:54 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo liebes Arka-Team, ich freue mich über die Gewinn/Testzusage. Ich bin schon sehr gespannt was mich erwartet. Also vielen Dank im Voraus.
Gruß, Volker
Beitrag vom 28.10.2013 - 23:49 

stefank

Dabei seit:13.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:54
Lexikon:62

Juhuuuu
Nachdem mich schon ein par andere Produkte wirklich seehr positiv überrascht haben bin ich echt mal gespannt

Vielen dank für diese tolle Möglichkeit mal wider was neues auszuprobieren
Beitrag vom 28.10.2013 - 22:09 

GeSiMi
Dabei seit:30.03.2011
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Super !!!!! Auch mal Glück gehabt )

Freue mich aufs neue Produkt und deren Wirkung !!!!

Vielen dank für die Tolle Aktion.

Mfg Simon
Beitrag vom 28.10.2013 - 14:49 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Zusammen,

die 20 Gewinner sind:

1. N. Scholz
2. F. Thiede
3. H. Seifert
4. W. Blauert
5. M. Buntrock
6. D. Lenz
7. S. Kühling
8. T. Benischke
9. J. Thomas
10. S. Kindermann
11. R. Mambrey
12. T. Friebel
13. M. Neumann
14. H. Böttger
15. A. Kreuziger
16. V. Ruberg
17. S. Pecher
18. B. Binnemann
19. S. Mironis
20. F. Anders

Herzlichen Glückwunsch!!!

Viele Grüße,

Euer ARKA Team
Beitrag vom 28.10.2013 - 11:27 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Guten Morgen liebe Korallenriff-Gemeinde,

erst einmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten hier im Thread und natürlich auch für die ganzen e-Mails.

Wir sortieren diese gleiche aus und geben euch dann Bescheid.

Was mit der e-Mail Adresse los war ist schwer zu sagen. Unsere Server zeigen keine Probleme!

Sollte es jemand nicht geschafft haben uns eine e-Mail zu schreiben, der soll doch Bitte hier kurz im Thread uns Bescheid geben.

Ihr könnt auch gerne die info@arka-biotech.de nutzen.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Tests!

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 28.10.2013 - 09:26 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hi zusammen

solange hier kein Stop von ARKA kommt sind noch welche verfügbar.
Beitrag vom 28.10.2013 - 07:52 

Heiko357
Dabei seit:03.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:22
Lexikon:0


Hallo

auch ich hatte eine Stunde das Problem das meine Mail abgewiesen wurde, dann ging es

Da war Robert wohl schneller als das ARKA Team

Aber an ein DANKE an die Fa. ARKA und dem Korallenriff Team für die Möglichkeit das neue Produkt zu testen.

Beitrag vom 27.10.2013 - 10:17 

Bullitt
Dabei seit:17.01.2010
Kommentare 
Korallenriff:12
Lexikon:0

Hi'

Ich hatte gester eine Mail geschickt. Hab aber keine versandadresse angegeben. Besteht trotzdem noch die Chance gewonnen zu haben?

Gruß
Chris
Beitrag vom 26.10.2013 - 17:34 

Tiamat
Dabei seit:11.07.2013
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Hallo Robert,

hatte mehrmals versucht eine Mail zu schicken, es kam immer zurück:

This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of
its recipients. This is a permanent error. The following address
failed:

"aktion@arka-biotech.de":

Gerade hab ichs nochmal versucht und es klappte. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät.

Gruß,
Timo
Beitrag vom 25.10.2013 - 18:47 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo Marc

also ich habe das gerade erst vor 30 Minuten gepostet, daher denke ich schon dass du dabei wärst. (sofern du eine Email an die Adress schickst)

Bitte an die genannt Emailadresse schreiben, ich versuche gerade zu klären wieso die nicht gehen soll. (Meldung von Tiamat)

Ich habe eben eine Test Email an aktion@arka-biotech.de geschickt bisher keine Fehlermeldung.
Kann aber dort gerade keinen erreichen.

Gruß Robert


Beitrag vom 25.10.2013 - 16:56 

iksaqua

Dabei seit:24.06.2008
Kommentare 
Korallenriff:15
Lexikon:0

ich wäre gerne dabei.

Mist ich glaub ich war zu langsam, oder hat es doch geklappt???

Mfg Marc
Beitrag vom 25.10.2013 - 16:30 

Tiamat
Dabei seit:11.07.2013
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Hallo,
ich würde ja gerne teilnehmen, aber die Adresse aktion@arka-biotech.de funktioniert nicht.....

Gruß,
Timo
Beitrag vom 25.10.2013 - 16:16 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Update 25.10 und weiter gehts, es gibt erneut 20 mal das Coral Food zu gewinnen, aber nur für die schnellsten unter euch. Lest einfach nach...

gruß Team Korallenriff und ARKA
Beitrag vom 25.10.2013 - 15:52 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Hallo mal wieder,

nun der 2. Bericht nach 20 Tagen.
Weiterhin sind keine negativen Erfahrungen zu berichten. Im positiven gibt es auch keine Veränderungen. Ich kann nur bestätigen das meine Goniopora ihre Fangtentakeln verlängert hat. Das war zum ersten Bericht nach 10 Tagen aber schon so. Weitere Veränderungen wie verbessertes Polypenbild oder Farbintensivierungen wie bei anderen Testern kann ich nicht verzeichnen. Meine Korallen standen aber vor dem Test ohnehin schon sehr gut. Von daher fallen diese Aspekte bei meinem Test nicht zu stark ins Gewicht. Beachtlich ist auf jedenfall dass es keine belastende Auswirkung auf das Wasser gibt. Den dritten Bericht gibt es dann wieder in 10 weiteren Tagen.

Viele Grüße aus Nürnberg
Patrick
Beitrag vom 22.10.2013 - 15:58 

paiste2
Dabei seit:19.02.2011
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

Hallo zusammen,


Bei der zweiten Aktion der Firma ARKA war ich unter den glücklichen Gewinnern und durfte das das CORAL-FOOD –PLUS testen. Vielen Dank nochmals an die Firma ARKA und ihr Team.

Ich verwende das Futter jetzt schon seit ca. 3 Wochen und konnte bisher nur positives feststellen. Allerdings erscheint mir die empfohlene Dosiermenge für mein Aquarium etwas zu viel. Ich denke man sollte abwägen wie dicht der Korallenbestand in seinem Aquarium ist. Daher verwende ich etwa 40-50% der empfohlenen Dosiermenge. Zur Fütterung löse ich das Staubfutter in einem Glas Aquariumwasser auf und gebe dann ein paar Tropfen ins Aquarium. Nach ca. 10 Minuten gebe ich dann das restliche aufgelöste Staubfutter ins Aquarium. Durch die Zugab des Futters trübt sich das Wasser für ca. 45min ein.

Seit der Fütterung mit Coral Food Plus zeigen meine Korallen ein deutlich besseres geöffnetes Polypenbild und wirken daher farbiger.

Negative Randerscheinungen an Tieren oder schlechtere Wasserwerte konnte ich bisher nicht feststellen.

Allem in allem kann ich bis Stand heute sagen, dass es ein gelungenes Produkt ist. Bisher konnte ich nur positive Eigenschaften erkennen und kann daher dieses Produkt weiterempfehlen.

Gruß
Andreas
Beitrag vom 22.10.2013 - 09:27 

Donchan
Dabei seit:01.05.2008
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

Hallo Meerwasserfreunde,
da ich bei der zweiten Aktion von Microbe Lift unter den glücklichen Gewinnern war, habe ich vor ca.3 Wochen mit Freude mein Coral Food Plus Packet erhalten. Vielen Dank nochmals an Microbe Lift und Robert Bauer.

Da ich für mein Korallenbestand die angegebene dosiermenge überdimensioniert finde dosiere ich nur 50% der Angabe.

Ich löse das Pulver in einem Glas mit Aquarium Wasser auf und schalte meine Förderpumpe, die aus dem Technikbecken fördert, aus. Strömungspumpen bleiben angeschalten. Danach gebe ich ein paar ml des Coral Food Plus ins Aquarium und warte ca. 15min bis die Korallen Ihre Polypen geöffnet haben (sind sehr deutlich zu erkennen) und gebe dann den Rest hinzu. Die Trübung die durch die Fütterung entstanden ist, ist bei mir nach ca. 30-45min wieder verschwunden (bei empfohlener Dosierangabe ist das Becken ca. 60-90min Trüb). Zwischenzeitlich habe ich die Förderpumpe bereits wieder angeschalten.

Seit dem ich das Futter täglich zugebe haben alle Korallen an Farbintensität zugenommen und bekommen jetzt auch deutliche Wachstumsspitzen. Eine Änderung der Wasserwerte konnte ich nicht verzeichnen. Negative Auswirkungen auf andere Tiere konnte ich auch nicht feststellen.

Für mich persönlich ist es ein gelungenes Produkt, es zeigt eine sehr gute Auswirkung auf das gesamte Becken. Ich werde auf jeden Fall mit der 50% Dosierung weiter machen.

Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass es jetzt nur an Coral Food Plus liegt sondern auch weil sie jetzt täglich gefüttert werden. Aber das war bei mir nie möglich weil sich die tägliche Staubfutterzugabe negativ auf meine Wasserwerte ausgewirkt hat.

Gruß
Beitrag vom 21.10.2013 - 16:23 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Vielen Dank für alle Testberichte und Erfahrungen.

Wir werden in ein paar Tagen noch eine kleine Aktion für die Korallenriff User machen.

Seit gespannt und verfolgt das Thema weiter. Es wird sich sicherlich lohnen. Versprochen!

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 16.10.2013 - 15:38 

Phantasia

Dabei seit:05.10.2010
Kommentare 
Korallenriff:28
Lexikon:0

Hi,

nachdem ich vor ein paar Wochen mein Päckchen erhalten habe (vielen lieben Dank auch für die tollen Beigaben!) dosiere ich Coral Food Plus natürlich nun auch regelmäßig wenn gleich in einer geringeren Dosis zu.

Kurz vor der Zugabe stelle ich Strömung und Abschäumer aus und dosiere die angesetzte Lösung gezielt mit Pipette auf bestimmte, filtrierende Tiere wie zum Beispiel eine kleine gelbe Seegurke "Colochirus quadrangularis" und ihr vor kurzem abgelegtes Baby. Das Muttertier bildet seit der gezielten Fütterung mit Coral Food Plus deutlich ihre Fangtentakel aus, was sie seit der Teilung (wahrscheinlich durch die Anstrengung des Vorganges) erstmal nicht gemacht hat. Mittlerweile ist sie wieder schön aktiv. Ihr kleineres Drittel bildet ebenfalls kleine, noch weiße Fangarme aus und man erkennt, dass sie bei gezielter Fütterung ihre Mundöffnung erweitert. Eine Zylinderrose zeigt sich zwar eher unbeeindruckt vom Coral Food Plus, wird es aber sicher auch gut aufnehmen.

Andere Korallen und Anemonen wie zum Beispiel Montipora, Zoanthus, Sinularia, Entacmaea quadricolor und auch eine Tubipora musica Orgelkoralle gedeihen recht gut und stehen super.

Nach der gezielten Fütterung diverser Tiere wird die Strömung wieder eingeschaltet, der Abschäumer bleibt für 10-15 Minuten noch aus. Die bei der Fütterung entstandene Trübung ist natürlich da, verschwindet aber auch wieder recht schnell. Ich gebe das Coral Food Plus am frühen Abend ganz kurz nach dem Runterschalten der Beleuchtung nach Fütterung der Fische hinzu, da hier die Polypen noch alle offen sind und im eher gedimmten Licht die Trübung nicht so stark auffällt.

Eine Belastung der Wasserwerte sind nicht zu erkennen, ich finde Daumen hoch für "Coral Food Plus"!

Viele Grüße
Michael Klemmer
Beitrag vom 14.10.2013 - 11:51 

pitdolla
Dabei seit:08.06.2013
Kommentare 
Korallenriff:8
Lexikon:0

Hallo zusammen,

nachdem ich diese Futter zum Testen erhalten habe, konnte ich schon nach wenigen Tagen ein schöneres Polypenbild erkennen. Die Wasserwerte sind stabil. Sämtliche Korallen wachsen, wie ich finde sehr gut.

Ich bin auch mit der genauen Dosis gestartet.

Gruß aus Bochum
Beitrag vom 13.10.2013 - 20:57 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Hallo zusammen,

Heute sind bei mir 10 Tage vergangen seit ich das neue Futter teste. Ich habe sofort mit der vollen Dosis gestartet da bis jetzt von den anderen testern nichts negatives berichtet wurde. Auch bei mir keine sind keine negativen Veränderungen seit der Zugabe auszumachen. Positives kann ich bis jetzt aber auch noch nicht berichten. Einzig meine goniopora hat ihre fangtentakeln deutlicherkbar verlängert - um einem halben Zentimeter! Ich bin gespannt was sich in 20 Tagen verändert hat.

Viele Grüße aus Nürnberg

Patrick
Beitrag vom 12.10.2013 - 19:55 

Made_in_Essen
Dabei seit:30.03.2009
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Hallo,

ich teste Coral Food Plus nun schon eine weile und kann vermeintlich kräftigere Farben und auch einen Zuwachs an Kleinstlebewesen feststellen. Die Dosierung ist unkompliziert auch wenn es für mich ein wenig nach Katzenfutter riecht Die leichte Trübung verschwindet rasch wieder.

Ich werd dann später mal einen weiteren Bericht schreiben.

Gruß aus Essen
Beitrag vom 12.10.2013 - 17:55 

Heiko357
Dabei seit:03.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:22
Lexikon:0

Hi

verstehe ich das richtig das das Produkt
die Zusätzliche Zugabe von Aminos und Spurenelemente
spart ? Da sie schon enthalten sind.

Also nur noch Coral Food Plus und alles ist toll

Beitrag vom 09.10.2013 - 19:35 

chf99
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Bericht Nr.2
Hallo miteinander,
ich verwende das Futter seit einem Monat in zwei Becken mit LPS und SPS und dosiere derzeit mit 50% der empfohlenen Menge. Neben einer intensiven Eintrübung des Wassers ist mir bis jetzt nichts nachteiliges aufgefallen.
Die Wasserwerte haben sich bis jetzt in keinster weise verändert. Jedoch ist seit 18 Tagen eine intensivere Öffnung der Polypen zu verzeichnen und die Farben haben sich stark intensiviert. Zu dem ist ein enormer Zuwachs von Kleinstlebewesen auffällig.
Gruß Chf99

Beitrag vom 04.10.2013 - 09:59 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Dito die Tests können beginnen!
Beitrag vom 02.10.2013 - 21:23 

Made_in_Essen
Dabei seit:30.03.2009
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Moin, moin!
Das Päkchen ist heut angekommen, vielen Dank für die hübschen Beigaben
Ich werde dann berichten.

Gruß aus Essen
Beitrag vom 02.10.2013 - 20:32 

Heiko357
Dabei seit:03.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:22
Lexikon:0

Hallo

ihr Glücklichen, ich hoffe es gibt noch eine dritte
Testphase. Leider hat noch keiner in meiner Nähe es.

Gruß
Heiko
Beitrag vom 02.10.2013 - 19:13 

Duke14
Dabei seit:24.08.2011
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Hallo ARKA-Team,

das Paket ist heute gut angekommen. Schönes kleines Handtuch habt ihr da bei gelegt.
Dann kann ich jetzt endlich fleißig testen.

Danke nochmals!

Schönen Gruß
Pascal
Beitrag vom 02.10.2013 - 11:11 

Phantasia

Dabei seit:05.10.2010
Kommentare 
Korallenriff:28
Lexikon:0

Hallo ARKA-Team,

ja super. Dann bin ich ja mal gespannt und freue mich schon darauf Kommt genau richtig!

Viele Grüße
Michael Klemmer
Beitrag vom 30.09.2013 - 15:21 

steff1982
Dabei seit:26.07.2011
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Super Danke liebes ARKA-Team
freu mich schon auf das Testen
LG Steff
Beitrag vom 30.09.2013 - 08:23 

sauron82

Dabei seit:20.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:50
Lexikon:0

Liebes Arka-Team,

Auch von mir ein herzliches Dankeschön! Freue mich auf den Test, vielleicht wären vorher/nachher Fotos interessant?

Viele Grüße
Patrick Teichert
Beitrag vom 27.09.2013 - 19:01 

seehorse
Dabei seit:07.02.2010
Kommentare 
Korallenriff:6
Lexikon:0

Echt eine super Sache! Spitze!

Freu mich und bin gespannt .

Vielen Dank!

T.Bade
Beitrag vom 27.09.2013 - 18:52 

Made_in_Essen
Dabei seit:30.03.2009
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Super!
Ich freu mich auf das Päkchen
Beitrag vom 27.09.2013 - 18:24 

Phantom
Dabei seit:07.11.2012
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

juhuuu endlich mal was gewonnen!

freu mich auf das Paket!

Grüße
Beitrag vom 27.09.2013 - 18:18 

pitdolla
Dabei seit:08.06.2013
Kommentare 
Korallenriff:8
Lexikon:0

Hey, das ja super

Vielen Dank für die tolle Aktion.

Gruß

P.Liese
Beitrag vom 27.09.2013 - 17:43 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Zusammen,

die nächsten 15 Gewinner sind:

1. M. Klein
2. J. Hoffmann
3. S. Pöltl
4. V. Bilic
5. C. Wagner
6. P. Caspers
7. B. Michelis
8. P. Liese
9. S. Zeising
10. T. Schwink
11. A. Stärk
12. C. Stärk
13. M. Klemmer
14. P. Teichert
15. T. Bade

Herzlichen Glückwunsch!!!

Viele Grüße,

Euer ARKA Team

Beitrag vom 27.09.2013 - 14:55 

Duke14
Dabei seit:24.08.2011
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Hi,
meine E-Mail ging gestern auch schon raus. Habe in aller Eile glatt den Benutzernamen vergessen.

Die Mail von Pascal Caspers ist meine

Schöne Grüße
Pascal

PS: Wirklich eine super Aktion von euch.
Beitrag vom 27.09.2013 - 14:05 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

noch 2 Stück!
Beitrag vom 27.09.2013 - 13:09 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Guten Morgen Zusammen,

3x Coral Food Plus sind noch zu vergeben!

Schickt uns schnell noch eine E-Mail mit dem Betreff "Ich möchte das Coral Food Plus testen" an aktion@arka-biotech.de

Viele Grüße,

Euer ARKA Team
Beitrag vom 27.09.2013 - 09:07 

Phantom
Dabei seit:07.11.2012
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

oh super! Email ist schon versendet! Da mache ich doch gerne mit!

Grüße
Beitrag vom 26.09.2013 - 19:14 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

HI Arka Team

na das nenne ich doch eine gelungene Sache für die User/innen hier.
Herzlichen Dank

Gruß Robert
Beitrag vom 26.09.2013 - 14:46 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo alle zusammen,

da das Interesse wirklich sehr stark bezüglich unserem Coral Food Plus ist, möchten wir noch einmal etwas für die Korallenriff-Gemeinschaft machen.

Wir möchten gerne noch einmal 15 weitere Coral Food Plus-Tester von Korallenriff auswählen, welche hoffentlich auch Ihre Erfahrungen für die anderen Nutzer schreiben werden.

Bitte eine e-Mail mit dem Betreff "Ich möchte das Coral Food Plus testen" an aktion@arka-biotech.de senden.

Bitte seit so gut und sendet uns die Versandadresse in der e-Mail mit, damit wir das Futter sofort versenden können.

Wir freuen uns auf die weiteren Tests.

Die Gewinner geben wir hier in den Kommentaren wieder bekannt.

Euer ARKA Team

PS: Wir haben mit Absicht diese erweiterte Test-Aktion in die Kommentare geschrieben, damit wir viele die sich für das Thema sehr stark interessieren zum offiziellen Tester machen können.



Beitrag vom 26.09.2013 - 12:07 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo Torben,

dann bin ich mal gespannt wie es weitergeht.

Gruß,

Volker
Beitrag vom 24.09.2013 - 21:52 

Torben
Dabei seit:18.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Hallo Volker,
ich habe vorher mein Becken ohne Zugabe von Korallenfutter betrieben, nur der Fischbesatz wurde gefüttert.

Gruß Torben
Beitrag vom 24.09.2013 - 19:47 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 24.09.2013 - 17:34 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 24.09.2013 - 17:19 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Hallo Freyt, das Du kein offizieller "Tester" bist der das Mittelchen kostenfrei erhalten hat, weis ich sicherlich !

Das Mittel kann jeder kaufen.

Da Du Deine Erfahrungen hier reinschreibst, gehe ich davon aus das Du es erworben hast...

Also lass mal die Kirche im Dorf und schreib doch mal was zum Mittel hier rein oder schreib einfach mal nichts mehr...
Beitrag vom 24.09.2013 - 17:11 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 24.09.2013 - 17:02 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Hallo Freyt, schreib doch mal bitte von Deinen Erfahrungen mit dem Coral Food weiterhin.

Nach Deinen Texten hier glaube ich das Du das Thema und den Anwendungszweck nicht verstanden hast und Dir mit dem Staubfutter eine Line reingezogen hast. Also dann weiterhin viel Spass.

Bei mir landet das Staubfutter im SPS Becken.
LG
Beitrag vom 24.09.2013 - 16:37 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 24.09.2013 - 15:45 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Danke für den Hinweis. Ist hier aber nicht wichtig.
Beitrag vom 24.09.2013 - 15:32 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 24.09.2013 - 14:35 

TV.Ruby
Dabei seit:01.04.2008
Kommentare 
Korallenriff:84
Lexikon:0

Hallo liebe Tester,

mich würde interessieren, ob Ihr alle vorher auch schon Staubfutter zugefügt hattet.
Meine Korallen (SPS/LPS) stehen ganz gut.
Eine stärkere farbliche Brillians wäre interessant für mich.
Z.Zt. füttere ich nichts hinzu, außer 1x wöchentlich im Wechsel Thera-P und Special Blend.

Gruß

Volker

PS: Robert schalte doch Freyt bitte ab !
Beitrag vom 24.09.2013 - 11:29 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 17.09.2013 - 17:19 

manston
Dabei seit:02.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Kleines Update nach knapp 3 Wochen.

Daten Aquarium :
260 Liter Gesamtvolumen
Beleuchtung über LED
Filterung über Technikbecken mit Algen- Refugium
Wasserwechsel jede Wochen mit 10 %

Korallen SPS und LPS z.B Seriatopora hystrix, Acropora,Seriatopora caliendrum.
Sonst noch Kupferanemonen und grüne Röhrenkorallen sowie Krusten.

Tägliche Dosierung wie angegeben. Allerdings teile ich diese nach Möglichkeit auf, so das ich einen Löffel am Morgen und einen zum Abend gebe, da mir sonst die Trübung zu stark ist.

Gutes bis sehr gutes Polypenbild und Farbe bei der Hysterix und Seriatopora.
Die Krustenanemonen öffnen sich weiter als vorher.
Keine sichtbaren Veränderungen bei den Anemonen wie der Kupferanemone oder Röhrenkorallen.

Allerdings habe ich seit ca. einer Woche Cyanobakterien im Becken. Dies kann natürlich verschiedene Ursachen haben.

Werde dies weiterhin beobachten.
Beitrag vom 16.09.2013 - 17:19 

Mikee
Dabei seit:02.09.2010
Kommentare 
Korallenriff:3
Lexikon:0

Ich bin der Meinung,der liebe Gerd hat nun genug Aufmerksamkeit bekommen!
Hier gehts um den Austausch über unser schönes Hobby,hier spez. über neues Futter...
Ich würde mich sehr freuen,wenn diese völlig überflüssigen Kommentare entfernt werden und man Gerd keine weitere Chance gibt sich hier hochzuschaukeln.Talkshow-Niveau hab ich im Fernsehn,hier störts mich sehr!!!
Danke
Beitrag vom 16.09.2013 - 09:03 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 16.09.2013 - 07:41 

Torben
Dabei seit:18.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Moin,

vielen Dank Microbe-Lift , dass ich das Futter testen kann. Nach 3 Wochen kann ich nur Positives berichten. Ich dosiere die halbe Menge der empfohlenen Dosis. Die Wasserwerte haben sich dabei nicht verändert. Nach Zugabe des Futters hält sich eine Trübung im Becken für etwa eine ¾ Stunde.
Insgesamt hat sich das Polypenbild nicht messbar verändert, war jedoch auch schon vor dem Test sehr gut. Die Farbigkeit der SPS hat jedoch merklich zugenommen. Ich werde jetzt auch die Dosis auf 75 % erhöhen.

Gruß Torben
Beitrag vom 15.09.2013 - 23:07 

Made_in_Essen
Dabei seit:30.03.2009
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:0

Dieser User vergreift sich andauernd und bewußt im Ton.
Beitrag vom 15.09.2013 - 20:50 

clarkii
Dabei seit:01.05.2009
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Hm, auch wenn FREYT sich ohne Frage etwas im Ton vergriffen hat und seine Formulierungen sicher überspitzt sind und provozieren sollen, so kann man nicht von der Handweisen, das ein Funken Wahrheit enthalten ist. Es hätte sicherlich viele andere User gegeben, welche das Futter auch gerne getestet hätten und dann auch andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.
Beitrag vom 15.09.2013 - 20:41 

Cisi
Dabei seit:24.05.2008
Kommentare 
Korallenriff:14
Lexikon:0

Hallo Gerd,

auch wenn ich hier in deinen Augen scheinbar rechtzeitig etwas zum Futter geschrieben habe und somit nicht als Schmarotzer beleidigt wurde, finde ich es nicht korrekt und hier völlig fehl am Platze solch beleidigende Kommentare anderen Mitgliedern gegenüber zu posten. Es kann zig Gründe haben weshalb jmd. noch keinen Kommentar abgegeben hat und ich meine auch nicht iwo gelesen zu haben, das es gilt eine bestimmte Frist einzuhalten. Ich würde mir ebenfalls wünschen wenn dieser Thread nicht dazu genutzt wird andere zu beleidigen sondern dazu dient Erfahrungen auszutauschen.

Gruss,

Christian
Beitrag vom 15.09.2013 - 20:22 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo Freyt

ich bin ja grundsätzlich sehr geduldig in meinen Ausführungen oder Eingriffen, aber das "wünschen von schmerzen" gehört sicherlich dazu mich zu melden.
Das geht ganz sicher einen Schritt zu weit.
Daher fordere ich Dich auf den Ton hier so zu halten wie vernünftige Menschen sich unterhalten. Ist dies nicht möglich werde ich Dich von der Diskussionsmögichkeit hier ausschließen.

Gruß Robert
Beitrag vom 15.09.2013 - 19:39 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 15.09.2013 - 15:05 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo Gerd,
ich glaube nicht, dass ich dir gegenüber zur Rechenschaft verpflichtet bin, warum ich erst seit einer Woche das Futter verwende.
Ich für meinen Teil werde jedenfalls nicht mehr auf deine Kommentare antworten, da mir meine noch verbleibende Lebenszeit einfach zu kostbar ist, um mich mit deinem geistigen Müll, den du so von dir gibst, zu beschäftigen.

Gruß Wolfgang
Beitrag vom 15.09.2013 - 14:49 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 15.09.2013 - 13:49 

chf99
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

So erstmal ein herzliches Dankeschön an die Firma ARKA für die Möglichkeit das Futter zu testen.
Ich verwende das Futter seit 14 Tagen in zwei Becken mit LPS und SPS und dosiere derzeit mit 50% der empfohlenen Menge. Neben einer intensiven Eintrübung des Wassers ist mir bis jetzt nichts nachteiliges aufgefallen.
Die Wasserwerte haben sich in keinster weise verändert. Jedoch ist seit 3 Tagen eine intensivere Öffnung der Polypen zu verzeichnen und die Farben haben sich intensiviert. Zu dem ist eine höhere Dichte von Kleinstlebewesen auffällig. Mal schauen wie es sich weiter entwickelt.
Gruß Chf99

@ Freyt
Hör einfach auf zu stänkern!
Beitrag vom 15.09.2013 - 11:56 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo Gerd,
ich weiß nicht mit was für Komplexen du behaftet bist, dass du meist nur beleidegende Kommentare hier abgibst, vielleicht solltest du mal einen Psychater aufsuchen. Ich glaube, dass die meisten hier auf deine unsachlichen Äußerungen gut verzichten können.
Ich teste das Coral Food erst seit einer Woche, so dass ich denke, dass es einfach zu früh ist, um eine fundierte Beurteilung abzugeben. Bis jetzt habe ich keine negativen Auswirkungen durch das Futter machen können. Das Gegenteil ist eher der Fall. Ich habe den Eindruck, dass meine LPS ein besseres Polypenbild zeigen.

Gruß Wolfgang
Beitrag vom 15.09.2013 - 11:17 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 14.09.2013 - 15:20 

Zaepflegeist
Dabei seit:01.11.2010
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:0

Hallo,

Auch ich verwende das Futter jetzt 2 Wochen mit 2 Löffel auf 350l.
Irgendetwas negatives konnte ich bis jetzt nicht feststellen.

Das Polypen Bild ist auf jeden Fall besser geworden und auch die Farben, gerade bei den SPS werden an den Spitzen kräftiger.
Wassertests hab ich nochmal alle gemacht und keine Veränderung zu vorher feststellen können.

Ich muss sagen, bin sehr zufrieden mit dem Futter.

Gruß Frank
Beitrag vom 13.09.2013 - 22:01 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 12.09.2013 - 19:30 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Gerd,

ich verstehe jetzt nicht warum man sich über die Frage von Boni so aufregen muss?

Sauerstoff O2 gelangt aus der Umgebungsluft durch den ständigen Gasaustasuch ins Wasser. Daher sollte die Wasseroberfläche auch immer gut bewegt werden.
Sauerstoff gelangt aber auch durch Plankton und Bakterien ins Wasser....

Die 10 Euro schenke ich Dir

VG,

Christian
Beitrag vom 12.09.2013 - 17:43 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 12.09.2013 - 16:49 

Boni
Dabei seit:23.09.2012
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

@Christian vom ARKA Team

danke =)

gruss

boni
Beitrag vom 12.09.2013 - 09:47 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Boni,

wegen Deinen Grundeln brauchst Du dir keine Gedanken zu machen, dass diese wegen dem Futter an Atemnot leiden. Ich selber halte ein Paar Mandarinfische und einige Grundeln und diese reagieren überhaupt nicht negativ auf das Futter. Was ich beobachten konnte war ein enormer Anstieg der Dichte von Kleinstlebewesen seit dem Einsatz des Staubfutters, was wiederrum den anderen Fischen zu Gute kommt.

VG,

Christian vom ARKA Team
Beitrag vom 12.09.2013 - 09:03 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Danke für die vielen Feedbacks. Es freut uns sehr, dass unser neues Futter so positiv bewertet wird. Vielen Dank auch für die vielen e-Mails und Nutzerberichte welche wir jeden Tag erhalten. Umso mehr freuen wir uns bald ein weiteres tolles Produkt zu präsentieren. Lasst euch überraschen!

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 11.09.2013 - 17:00 

Boni
Dabei seit:23.09.2012
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

moin,

das futter hört sich sehr gut an und ich würde es gerne kaufen.

aber da ich einige grundeln pflege und das wasser wohl längere zeit sehr trüb sei, bin ich mir etwas unsicher geworden was die kleinen bewohner angeht.
das futter ist sehr fein und ich habe angst das diese fische atemnot bekommen könnten.

ich habe bis dato keine erfahrungen mit staubfutter.

diese staubfutter schien mir aber das sinnvollste/beste zu sein.

deswegen bitte an die die grundeln oder andere kleine fische pflegen: sagt, macht das futter den tieren etwas !?

thx

gruss

boni
Beitrag vom 11.09.2013 - 16:59 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Ahoi, 15 Tages Update, reines SPS Becken.
Ich nutze das Pülverchen nun seit 15 Tagen mit einer 50% täglichen Dosierung. Keine weiteren Produkte im Einsatz. Keine weitere Beckenprobleme zusätzlich bisher aufgekommen. Mit der zeit bekommen all meine Korallen mehr Farbe, das Gelb wird intensiver, Mimosen Koralle zeigen neuerdings richtig schön Polypen, vorher kaum bis gar nicht. Tricolor zeigt nun auch schön gelbe Polypen, Gewebe kräftig Lila. Abschäumer: Suppe mehr und riecht kräftiger. Insgesamt besseres Gesamtbild in Bezug Farbe und Tiergemeinschaft. Werde nun die Dosierung auf 75% der Angabe erhöhen....
Beitrag vom 07.09.2013 - 11:10 

reefanalytics
Dabei seit:10.05.2012
Kommentare 
Korallenriff:16
Lexikon:0

Hallo Cisi,
ich benutze dieses Staubfutter auch in meinem Testbecken Subacube 270 ohne Fischbesatz. Man versucht ja immer etwas neues.

In dem Testbecken sind nur 3 Steinkorallen, zwei Weichkorallen und ein paar Turboschnecken. Also minimal besetzt und betreut, um Fehlerquellen auszuschließen.

1 x pro Woche wird ein gehäufter Dosierlöffel hinzu gegeben.

Werte wie NO2, NO3 und PO4 sind immer weit unten bei fast n.n.

Zusätzlich dosiere ich sporadisch ML Phyto A + B. Wasserwechsel habe ich in den letzten 6 Monaten noch nie gemacht. Verbrauchte Elemente gebe ich nach meiner Methode zu. Die Testkorallen stehen gut. Bisher keine Verluste.


Also vom Produkt geht kein signifikanter NO2, NO3 und PO4-Anstieg einher. Bei dir muss es etwas anderes sein.

Gruß,
Peter
Beitrag vom 04.09.2013 - 04:24 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Hallo Zusammen,

um einmal auf die einzelnen Fragen einzugehen:

1. Warum schließen sich die Korallen nach der Zugabe -

das Futter ist sehr effektiv und wird auch schnell aufgenommen, jede Koralle reagiert hier etwas anders. Am schnellsten sieht man es z.B. bei Goniopora bzw. Alveopora Arten aber auch Montipora-, Seriatopora-, Porites und einige Acropora Arten reagieren ziemlich schnell auf das Futter. Die Korallen schließen die Polypen
nach der Futteraufnahme und stehen meistens nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag wieder mit offenen Polypen da. Auch ist es sehr gut für verschiedene Gorgonien Arten geeignet.

2. Warum ist das Wasser trüb-

das Futter ist sehr fein und hält sich wegen der Zusammensetzung auch lange in der Schwebe damit es besser aufgenommen werden kann und nicht gleich im Boden versickert. Bei der Dosierung muss man selber probieren, was für sein Aquarium und dem Besatz das Beste ist. Lieber am Anfang weniger und je nach Bedarf dann steigern. Am besten ist die Zugabe über eine füllbare Futterpipette, erst etwas Futter hinein geben dann Aquarienwasser aufziehen und gut durchschütteln. Danach kann man seine Korallen in einem Abstand von 15-20cm damit vorsichtig einnebeln. Bitte nicht näher da sich sonst schon vor der Futteraufnahme die Polypen evtl. durch den Wasserausstoß schließen. Eine Trübung ist normal und sollte nach 1-2 Std. wieder verschwunden sein.

3. An der Rezeptur des Futters wurde schon längere Zeit gearbeitet und auch intern sowie extern viel getestet. Ein Kunstfutter ist natürlich nie das gleiche wie z.B. lebendes Phyto- bzw. Zooplankton, das aber auch große Schwankungen im Nährstoffgehalt aufweisen kann. Ich denke wir haben mit diesem Futter eine sehr gute und hochwertige Alternative dazu geschaffen um seine Korallen einfacher und optimal ernähren zu können. Das Ziel hierbei ist und war die Gesundheit, Wachstum und die natürliche Farbverbesserung (keine künstlichen Bonbonfarben) von Korallen sowie die Möglichkeit der Futterversorgung von z.B. schwer zu haltenden Gorgonien ohne großen Aufwand.

Negative Auswirkungen auf die Wasserqualität sind bei einer normalen Dosierung ausgeschlossen.


VG,

Christian vom ARKA-Team
Beitrag vom 03.09.2013 - 13:58 

Cisi
Dabei seit:24.05.2008
Kommentare 
Korallenriff:14
Lexikon:0

Hallo,


auch von meiner Seite erstmal ein herzliches Dankeschön für den schnellen Versand und die Möglichkeit dieses neue Produkt einmal testen zu dürfen.

Ich möchte mich meinen Vorrednern ebenfalls anschliessen. Ich dosiere derzeit 1 Löffel auf ca. 350 L Wasser. Bisher könnte ich noch keine gravierenden Unterschiede erkennen, nur mein PO4 Wert ist von fast n.n. auf ca. 0,08 mg/l angestiegen ( Gilbers ). Kann dies mit dem Futter zusammenhängen ?


Gruss

Christian
Beitrag vom 01.09.2013 - 18:16 

manston
Dabei seit:02.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Hallo zusammen,

auch von mir ein dickes Dankeschön für den schnellen Versand.
Kann mich von den ersten Erfahrungen nur Cromar42 anschliessen.

Habe selber auch erstmal nur die halbe Dosiermenge genommen.

Den Löffel fand ich jetzt nicht so schlimm, erfüllt seinen Zweck.

Nach Zugabe ins Wasser wurde dieses sehr trübe und blieb auch so für ca.2 Stunden.

Das Polypenbild hat sich bei Zugabe und danach nicht verändert. Allerdings finde ich jetzt nach ein paar Tagen, dass die Polypen offener sind und meine Seriatopora hystrix farblich intensiver geworden ist.
Beitrag vom 30.08.2013 - 14:27 

Microbe-Lift
Dabei seit:07.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:58
Lexikon:0

Vielen Dank für den ersten kurzen Testbericht. Es würde uns sehr freuen, wenn all unsere Tester ein wenig über das Coral Food Plus schreiben könnten.

Vielen Dank schon einmal.

Euer ARKA-Team
Beitrag vom 30.08.2013 - 11:23 

Bab17
Dabei seit:30.10.2010
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen!
Beitrag vom 28.08.2013 - 21:52 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Ahoi,
das Pülverchen ist heute eingetroffen, vielen Dank für die schnelle Zusendung und die netten Kugelsschreiber...
Mein erster Eindruck mit 50% Dosierung:
- helles, extrem staubiges Pulver (sehr fein)
- beigefügter Dosierlöffel, sehr klaprig, zerbrechlich.
- nach Anmischung mit Wasser , riecht nach "Teig"
- Anwendung, Becken stark Milchig !
- Polypen von SPS, LPS und Acants kaum verändert, was ich aber Positiv sehe da bei Konkurrenz Produkten das Polypenbild meist nach direkter Anwendung schlechter wurde.
- Trübung geht nach 1-2 Stunden weg.
Forsetzung folgt...
Beitrag vom 23.08.2013 - 18:49 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Für alle nachfolgenden, die 15 sind lange erreicht
Beitrag vom 23.08.2013 - 15:04 

gelöscht
Dabei seit:03.08.2013
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 23.08.2013 - 13:44 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo zusammen

von folgenden 3 Teilnehmern fehlen mir die Kontaktdaten. Der Rest ist bereits an ARKA übermittelt.

Bitte unbedingt noch per Email übermitteln, Danke.

06. ciliaris
fehlt

07. Mildred
fehlt

15. elokdampf
fehlt

Gruß Robert
Beitrag vom 18.08.2013 - 15:53 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo zusammen

ist ja ne dolle Sache Stimmt die 15 sind schon durch.

Hier die 15 ersten.

01. Cisi
02. Tobstar
03. chf99
04. Cromar42
05. onkelfuzzy
06. ciliaris
07. Mildred
08. KleinesTeuferl
09. Lars_H
10. Torben
11. spacyboys
12. glowsock
13. manston
14. Zaepflegeist
15. elokdampf

Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite aus.
Ich werde morgen Eure an mich geschickten Daten der Fa. Arka übermitteln für die Zusendung des Gewinns. Wir freuen uns auf ein Feedback zu dem Futter hier an dieser Stelle.

viele Grüße vom Team Korallenriff.de
Beitrag vom 18.08.2013 - 15:29 

Simm
Dabei seit:03.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:13
Lexikon:0

Mindestens 4 können nicht auf 15 zählen! ;-p
Beitrag vom 17.08.2013 - 23:25 

radolf1969
Dabei seit:02.01.2008
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

Ich möchte das futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 23:03 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 17.08.2013 - 17:48 

Maler Bernd
Dabei seit:30.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:12
Lexikon:0

Ich möchte auch gerne das Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 17:04 

elokdampf
Dabei seit:10.01.2008
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 14:56 

duolux
Dabei seit:22.02.2011
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 14:53 

elokdampf
Dabei seit:10.01.2008
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Ich möchte auch sehr gerne das neue Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 14:52 

Zaepflegeist
Dabei seit:01.11.2010
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:0

Ich möchte auch gern testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 14:28 

manston
Dabei seit:02.04.2011
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 14:02 

glowsock
Dabei seit:20.02.2011
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 12:14 

spacyboys
Dabei seit:04.09.2011
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 10:56 

Torben
Dabei seit:18.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 10:26 

Lars_H
Dabei seit:04.10.2009
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 09:50 

Rainer M.
Dabei seit:19.01.2008
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 09:49 

Mildred
Dabei seit:24.02.2012
Kommentare 
Korallenriff:17
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 08:53 

ciliaris
Dabei seit:04.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:9
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 08:49 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 07:56 

Cromar42
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:11
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 07:03 

chf99
Dabei seit:02.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 02:41 

Tobstar
Dabei seit:03.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:15
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen.
Beitrag vom 17.08.2013 - 02:00 

Cisi
Dabei seit:24.05.2008
Kommentare 
Korallenriff:14
Lexikon:0

Ich möchte das Futter testen
Beitrag vom 17.08.2013 - 01:42 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
skyscraper