Korallen-ZuchtRicordeaFauna Marin GmbHKN AquaristikAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

DATZ 3/2013 ist am 15.02 erschienen




Anemonenfische und ihre Symbiosepartner im Aquarium
Anemonenfische werden oft im Zoofachhandel angeboten – inzwischen sogar überwiegend als Nachzuchten –, aber wie steht es um die Haltung ihrer Wirte, der Seeanemonen? Dass die Symbioseanemonen keineswegs einfache Pfleglinge sind und eigentlich mehr Aufmerksamkeit als die Fische verlangen, wird meist übersehen. | Von Joachim Großkopf




„Killergarnelen“?
In einer Studie war nach spätestens 42 Tagen von drei oder vier Lysmata immer nur ein Paar übrig. Die Forscher glauben, das liege an der Nahrungsökologie. | Von Oliver Mengedoht



Vom Luftbefeuchter zum Blickfang
Es ist Tradition, dass in den Räumen des Reiseunternehmens Nickel ein Aquarium steht. Doch war das Erste seiner Art mehr als nur ein Zimmerschmuck ... | Von Rainer Stawikowski


Zwischenhältern von Seeanemonen
Oft kommt man erst am nächsten Wochenende dazu, anstehende Pflegearbeiten an seinem Aquarium zu verrichten. Wohin dann mit überzähligen Nachwuchs-Seeanemonen, die man an einem Sonntag von der Beckendekoration gelöst hat? | Von Lars Renken

Aquarien-Innenverkleidungen aus Styropor und Epoxidharz
Es gibt mittlerweile so zahlreiche Varianten der Rückwandherstellung, dass jeder am Eigenbau interessierte Aquarianer nach Lust und Laune experimentieren und gestalten kann. Dabei ist es immer wieder erstaunlich, wie man auch mit ganz einfachen Mitteln beeindruckende Ergebnisse erzielen kann. | Von Andreas Spreinat


Schiefer-Seitenwände in einem Raumteiler-Aquarium
Die Gestaltung eines Raumteiler-Aquariums ist eine Herausforderung. Die hier vorgestellte Lösung „hat etwas“, ist aber zeitaufwendig. | Von Petra Fitz

Aquariensteine aus Zement
Zement ist ein sehr preiswerter und einfach zu verarbeitender Baustoff. Neben der Herstellung von Rückwänden lassen sich große, natürlich aussehende Steine und Felsen leicht nachbilden. Ein weiterer Vorteil neben den niedrigen Kosten ist das geringe Gewicht. | Von Andreas Spreinat



Strukturrückwände im Eigenbau
Viele Hersteller bieten Strukturrückwände in verschiedenen Größen und Motiven. Sie verschaffen dem Aquarium einen natürlich wirkenden Hintergrund und sorgen für räumliche Tiefe. Vor allem in spärlich bepflanzten Buntbarschbecken erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Sind einem diese Wände nicht individuell genug oder zu teuer, kann man auch den Selbstbau wagen. | Von Petra Fitz



Ein wenig bekanntes, aquascape-taugliches Aronstabgewächs
Die Aquarientauglichkeit „neuer“ Pflanzen zu testen ist spannend, auch wenn Enttäuschungen möglich sind. Die hier vorgestellte Art scheint vielversprechend. | Von Jens Kühne


Ein „Chamäleon“ aus dem Mamberamo
In einem Aquarium mit den hier vorgestellten Regenbogenfischen ist immer etwas los. Besonders faszinierend ist das zur Kommunikation eingesetzte Wechselspiel der Farben. | Von Dirk Godlinski

Urzeitkrebse in der Döberitzer Heide (1)
Mit Artemia weiß jeder Aquarianer etwas anzufangen, unsere einheimischen Feenkrebse hingegen sind weitgehend unbekannt. In der Döberitzer Heide, einem außergewöhnlichen Naturerlebnisgebiet vor den Toren Berlins, und in ihrer Umgebung findet man seltene und faszinierende Groß-Branchiopoden. | Von Florian Lahrmann

Sabah – im Land der Flossensauger
Fast zehn Jahre ist es her, dass der Verfasser Sabah besuchte. Damals war er mehr als Tourist denn als Aquarianer unterwegs. | Von Jens Kühne

LESERBRIEFE
Betrifft: Seemaus
(DATZ 11/2012, „Der Igelfisch“) Von Daniel Konn-Vetterlein

TESTLAUF
Komfortable CO2-Versorgung
Für mein Nano-Becken (Rebie-Wandaquarium) brauchte ich eine CO2-Versorgung und fand eine passende Anlage bei Dennerle. Von Petra Fitz

... und vieles mehr!


Dieser Artikel ist am 13.02.2013 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic