Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHCoralseashopWhitecoralsMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Der MeerwasserAQUARIANER 04-2012


Im neuen MeerwasserAQUARIANER 4-2012 lesen Sie:

Leserbriefe, wissenschaftliche Kurzberichte, Tierbeschreibungen und Pflegeerfahrungen im Lexikon.

Brennpunkt: Ist unser Hobby, die Meeresaquaristik, durch die Energiewende in Gefahr?

Joachim Großkopf stellt in seiner Rubrik wieder Besonderheiten aus aller Welt vor.


 

Falterfische im Riffaquarium: Mit vielen Äußerungen im Netz oder in der einschlägigen Literatur, die die Pflege dieser schönen Fische betreffen, sind wir nicht einverstanden. Dies war für uns Anlass, diese interessante Fischgruppe näher zu beleuchten. Welche Falterfische fressen Korallen, welche nicht? Welche Falter kann man aufgrund ihres natürlichen Nahrungsverhaltens im Korallenriffaquarium pflegen, welche nicht? All diese Fragen werden im neuen Heft beantwortet.

 

Futter für Falterfische: Mit einer guten und abwechslungsreichen Fütterung lassen sich viele Falterfische, die hin und wieder an Korallen oder Muscheln knabbern, kontrollieren. Bestimmte Nahrungsbestandteile verhindern, dass übermäßig „gezupft“ wird. Wir stellen das Nahrungsspektrum vor, das unsere Falter in guter Kondition hält und verträglich gegenüber den gepflegten Korallen macht.

 

Pinzettfische im Riffaquarium: Joachim Großkopf berichtet über seine Erfahrungen und Beobachtungen mit diesen Fischen. Gerade in dieser Gruppe finden sich für das Korallenriffaquarium gut geeignete Arten, die allerdings von vielen Pflegern falsch eingeschätzt werden.

 

Abenteuer Neuzugang: Das Hinzusetzen neuer Fische in eine bestehende Fischgemeinschaft ist nicht immer einfach. Rüdiger Latka beobachtete diesen Vorgang anhand eines neu eingesetzten Chelmon rostratus. Was muss beachtet werden, und welche Fische können dem Neuzugang ggf. gefährlich werden?

 

Falterfische im naturnahen Wohnzimmerriff: Angefressene Korallen, siechende Muscheln etc. sind die ersten Gedanken, wenn ein Falterfischpfleger anderen Meerwasseraquarianern von seinem Aquarium berichtet. Dass dies so überhaupt nicht sein muss, berichtet Christoph Zimmermann, der uns trotz mitgepflegter Falterfische ein hervorragendes Korallenriffaquarium präsentiert. Auch berichtet er über seine Erfahrungen, welcher Falter für solch ein Becken geeignet ist und welcher eben nicht. Praxis pur!

 

Anacropora matthai: Braune oder beige Korallen sind bei vielen Aquarianern nicht mehr so der Hit! Wir berichten trotzdem über eine – Anacropora matthai. Über diese, nur selten eingeführte Steinkorallengattung, weiß Paul-Gerhard Rohleder einiges zu berichten. Vielleicht gibt es ja Steinkorallenaquarianer, die sich nicht nur über bunte „Schätzchen“ sondern auch über seltene Arten freuen?

 

Frauen und Meerwasseraquaristik: Durchforsten Frauen in ihrer Freizeit nicht lieber Schuhgeschäfte, gehen mit der Freundin Kaffee trinken oder tragen die neue Handtasche spazieren? Nein, meint Katrin Merkel, denn sie war die treibende Kraft bei der Aufstellung eines Meerwasseraquariums. Dieses Aquarium wird im neuen Heft porträtiert. Vielleicht ein Ansporn für alle Frauen mit Hang zum „Salzigen“, denn über mehr Aquarianerinnen (und auch Autorinnen) würden wir uns in der Redaktion jedenfalls sehr freuen.

 

Notversorgung von Strömungspumpen: Muss alles den Bach runter gehen, wenn für einige Stunden der Strom ausfällt? Nein, denn die Industrie bietet hierzu Lösungen an. Marc Buchtmann unser technikversierter Autor hat sich über ein System seine Gedanken gemacht und zeigt, wie die Notstromversorgung für Pumpen organisiert werden kann.

 

McCoskers Fähnchenlippfisch: André Luty beschreibt seine Erfahrungen mit der außergewöhnlich schönen Lippfischgattung Paracheilinus. Diese Fische kann man durchaus als Juwelen bezeichnen.

 

Schnepfenfische (Macroramphosus scolopax) sind skurile Tiefseebewohner. In einigen Schauaquarien werden sie einem breiten Publikum vorgestellt, so auch im Vivarium des Karlsruher Naturkundemuseums. Hannes Kirchhauser hat diese außergewöhnlichen Fische bei der Balz und Laichabgabe beobachtet und diesen Vorgang fotografisch dokumentiert. Ein nicht alltäglicher Bericht über Fische, deren Lebensweise uns sonst verborgen bleibt.

 

Dies und vieles mehr im neuen MeerwasserAquarianer, der ab dem 1. Oktober im Handel ist.

Übrigens: Die Redaktion des MA sucht immer Erfahrungsberichte von Meerwasseraquarianern zur Veröffentlichung im „MeerwasserAquarianer“. Sie trauen sich nicht, weil Sie mit dem Schreiben keine Erfahrung haben? Macht nichts. Wir machen das für Sie.

Kontaktieren Sie uns: meeraqua@t-online.de


Dieser Artikel ist am 24.09.2012 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Koelle Zoo