Korallen-ZuchtARKACoralseashopTropic Marin Syn-Biotic MeersalzAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

sera - Nachhaltigkeit als Unternehmensprinzip


sera - Nachhaltigkeit als Unternehmensprinzip

Nachhaltigkeit bedeutet, soziale und wirtschaftliche Aspekte mit Umweltgesichts-punkten vereinbaren. sera praktiziert dies aktiv und engagiert seit Jahren. Der Aquaristik-, Teich- und Terraristikhersteller denkt und handelt verantwortungs-bewusst, um künftigen Generationen ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen zu können. Dies ist in den Unternehmens-grundsätzen fest verankert. Neben verschiedenen Maßnahmen zur Energie-einsparung belegen eine über 3.700 m2 große Solaranlage und ein neu installiertes Blockheizkraftwerk die gelebte Nachhaltigkeit von sera.

Vor 15 Jahren ließ sera auf einem Hallendach der Werke in Heinsberg die erste Solaranlage installieren. Inzwischen erstreckt sich die Anlage über vier von sieben Dächern. Sie erzielt eine maximale Gesamtleistung von etwa 500 kWh.
Seit kurzem ist außerdem ein Blockheizkraftwerk in Betrieb. Es wird zusammen mit dem regional tätigen Energieerzeuger „Florack Energie“ betrieben. Der erzeugte Strom könnte den Jahresbedarf von 400 Einfamilienhäusern decken und wird von verschiedenen Abnehmern im Industriegebiet Heinsberg/Oberbruch abgenommen. Daneben produziert das Blockheizkraftwerk Wärme, die in den sera Werken bei der Produktion und zur Beheizung der Hallen eingesetzt wird. Im Vergleich zur herkömmlichen Energieerzeugung ist diese Variante umweltfreundlicher, weil sie dem Konzept der dezentralen Versorgung entspricht. Die Energie und Wärme wird dort erzeugt, wo sie benötigt wird und muss nicht über weite Strecken mit merklichen Verlusten transportiert werden. Der Gesamtwirkungsgrad des Blockheizkraftwerks auf dem sera Werksgelände beträgt satte 83 Prozent.
Dass das Kraftwerk mit Bio-Gas läuft, steuert darüber hinaus zum Umweltschutz bei. Bio-Abfälle und nachwachsende Rohstoffe sind die Quelle des Gases.

 




Nachhaltig seit vielen Jahren
Für sera zählt Nachhaltigkeit seit vielen Jahren zu den Unternehmensgrundsätzen. Das 2009 errichtete Verwaltungsgebäude und das 2011 erbaute Gebäude mit dem modernen Schulungssaal sowie den Pausen- und Sozialräumen werden mit Erdwärme beheizt und stromsparend beleuchtet. Eine entsprechende Hausautomation vermeidet obendrein unnötigen Energieverbrauch. So schaltet sich  beispielsweise bei geöffneten Fenstern die Klimaanlage bzw. Heizung automatisch ab oder in Räumen, in denen sich keine Personen aufhalten, das Licht aus.
Und auch in der Produktion wird nach ökologisch wertvollen Gesichtspunkten gehandelt. Zur Herstellung seiner Futtersorten beispielsweise setzt sera nur Rohstoffe aus nachhaltiger Fischerei ein. Fischmehl aus Speisefischen ist tabu. Damit spricht sich das Unternehmen eindeutig gegen Artensterben und Überfischung aus. Alle Futter basieren auf hochwertigen Inhaltsstoffen, bei der schonenden Verarbeitung wird strikt auf die ökologische Unbedenklichkeit geachtet.

 




 


Globale Verantwortung
Als mittelständisches Unternehmen agiert sera weltweit – und damit ist auch das nachhaltige Wirtschaften zu einer globalen Verantwortung geworden. sera Italia deckt seit 2010 ebenfalls mit Hilfe einer Solaranlage einen Teil seines Strombedarfs. Das italienische Pendant zur Anlage in Heinsberg ist etwa 1900 m² groß und erreicht dadurch eine Leistung von maximal 336 kWh. Bis Ende vergangenen Jahres wurden circa 840 Megawattstunden Solarstrom produziert. So konnten 500 Tonnen CO2 eingespart werden.

sera ruht sich auf den realisierten Maßnahmen nicht aus, sondern sucht stets nach neuen Möglichkeiten, nachhaltig zu handeln.

Weitere Informationen: www.sera.de


Dieser Artikel ist am 01.01.2012 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang
Bisher wurden keine Kommentare abgegeben
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Coralseahop