Korallen-ZuchtTropic Marin Syn-Biotic MeersalzKoelle ZooMasterfischAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Markenvorstellung sangokai


Markenvorstellung sangokai

sangokai stellt sich Ihnen als ein eigenständiges Unternehmen mit einem beeindruckenden Produktsortiment vor. Der als Gründer der Marke und als Produktentwickler verantwortlich zeichnende Diplom Biologe Jörg Kokott wird das neu gegründete Unternehmen mit viel Kompetenz, Engagement und Tatendrang in die Zukunft führen.

sangokai steht für ein individuelles und zielorientiertes Produktdesign, das mit zahlreichen Produkten auf dem Markt einen festen Marktplatz erobert. Zu den derzeit vier Kernsegmenten gehören die sango Wasseradditive, kinko Filtermedien, kai Wasserergänzungsmittel, sowie die shoku Nährmedien. Damit ist eine nicht nur erfolgreiche und professionelle, sondern vor allem auch umfassende Pflege eines jeden Korallenriffaquariums mit seinen ganz individuellen Pflegebedürfnissen in einfacher Art und Weise möglich. sangokai betreut das kleine Nanoaquarium, genau wie das öffentliche Großaquarium.

sango Wasseradditive, wie z.B. sango nutri-spur, nutri-amin oder nutri-element, fügen dem Aquarium in einzigartiger Weise essentielle Nährelemente und Mineralien zu. Dabei sorgt die sango basic Linie für die allgemeine Grundversorgung in allen Korallenriffaquarien.

Neben der Basisversorgung stehen die beiden Spezial-Produktlinien sango HED und sango LED für starklicht-akklimatisierte Aquarien (HED = High Energy Demand, hoher Energiebedarf), als auch für schwachlicht-akklimatisierte Aquarien (LED = Low Energy Demand, niedriger Energiebedarf) bereit, um den Pfleglingen unter diesen ganz besonderen Ökosystembedingungen mit einer optimalen Nährstoffversorgung gerecht zu werden.

kinko Filtermedien sind eigens selektierte und entwickelte Medien, die im Rahmen moderner Filtersysteme im Wasser akkumulierte Nähr-, Schad- und Hemmstoffe gezielt binden und nachhaltig entfernen. Hier sind der leitstungsstarke Anionenadsorber kinko anio, die kinko carb Hochleistungs-Aktivkohle, oder kinko zeoklin als effektives Zeolithsystem zu nennen.

shoku Nährmedien wurden zur gezielten Ernährung und Wachstumsförderung von Bakterien, Korallen und filtrierenden Tieren entwickelt. Sie steigern die Produktivität und die Kompetitivität des Aquariums auf natürliche Weise. Das Gesamtökosystem wird dabei stabilisiert und die vorliegende Organismengemeinschaft in ihrem Aquarium vor unerwünschten Algenplagen und anderen ökologisch-bedeutsamem negativen Einflüssen geschützt. Die komplex und aufwändig zusammengesetzten shoku Nährmedien leisten einen unersetzbaren Beitrag zur langfristigen Kontrolle und Förderung des Aquariums.
 
Das Herzstück der sangokai Produktphilosophie ist die Bereitstellung und Aufarbeitung von theoretischem Hintergrund- und Fachwissen, dass für die Anwendung jedes einzelnen sangokai Produkts notwendig ist. Dazu stellt sangokai mit seiner Webseite ein einzigartiges Informationsportal zur Verfügung, um jedem engagierten und zukunftsorientiert denkenden und handelnden Aquarianer gezielt mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.



sangokai Markenportrait

Die Firma sangokai, niedergelassen im norddeutschen Raum nahe der Hansestadt Bremen, hat mit der gleichnamigen sangokai eine junge Marke etabliert, die es sich innerhalb der meerwasseraquaristischen Disziplin zur Aufgabe gemacht hat, den Handel mit noch nicht dagewesenen, innovativen Produkten zur Aquarienpflege aufzufrischen, neu zu beleben, und vor allem: neu zu definieren!

Ein Rückblick in vergangene Tage der Meerwasseraquaristik
Seit der "Revolution" der Korallenriffaquaristik Ende der 1990er Jahre, die von einer progressiven Entwicklung hin zur optimierten Pflege empfindlicher und sehr farbiger kleinpolypiger Steinkorallen geprägt war, sind viele durchaus erfolgreiche und etablierte Produkte innerhalb des Sektors der Nährstoff- und Mineralienergänzung in die Jahre gekommen. Vielfach greifen wir derzeit immer noch auf Dosierschemata und Anwendungsprotokolle zurück, die vor beinahe zwei Jahrzehnten eine möglicherweise ausreichende Ergänzung in den damaligen Aquarien darstellten. Beispielsweise finden die berühmten Spurenelemente nach Hans-Werner Balling bis heute als drei getrennt voneinander angesetzte Element-Komplexe vielfach Anwendung. Dabei geht der Gedankenansatz auf die erste Publikation der Artikelreihe zur Spurenelementversorgung von Riffaquarien von Hans-Werner Balling in der Dezemberausgabe 1995 in der DATZ zurück. Bei Erstellung dieses Markenportraits jährt sich die genannte Publikation also zum 16. mal.

Es sollte daher nicht verwundern, dass sich diese und weitere Applikationen nicht an dem Bedarf der heute realen Aquariensysteme bemessen. Ein Versäumnis, dass sich in vielen Fällen durchaus signifikant auf die Möglichkeiten der Aquarienpflege auswirkt.

Zudem wurde die Entwicklung von Technikkomponenten durch spezialisierte Hersteller in den vergangenen Jahren derart leistungsorientiert betrieben, dass bei kontinuierlichem Einsatz dieser Geräte bezüglich der Nährstoffverfügbarkeit für eine spezifische aquaristische Organismengemeinschaft Defizite entstehen, die sehr schnell irreversible wachstumslimitierende Folgen haben. Moderne Eiweißabschäumer exportieren gelöste und partikuläre Nährstoffe oftmals schneller, und damit effizienter, aus dem System, als es die Kinetik der Rekrutierung und Bindung durch lebende Zellen bei der Aufnahme in Korallen- und Algenbiomasse vergleichbar erlaubt.


 

1. Riffaquarien in der heutigen Zeit
Die Vermeidung von Nährstofflimitierungssituationen stellt heute eine der größten Herausforderungen des aquaristischen Alltags dar, und macht damit unsere Aufgabe zur Bereitstellung entsprechend leistungsfähiger Additivprodukte so speziell.

Die extrem dicht und in hoher Abundanz mit Korallen besetzten modernen Aquarien, die zudem auch unzähligen weiteren Wirbellosen unterschiedlicher taxonomischer Herkunft Lebensraum bieten, verlangen nach einer generellen Neuinterpretation sowohl des Allgemeinen-, als auch eines organismenbezogenen und damit Speziellen Makro- und Mikronährstoffhaushalts.

Eine allgemeine Nährstoffhaushaltsbemessung betrifft die autotrophe, wie auch die heterotrophe Bakterienflora, die Mikroalgenflora, die unterschiedlichen Makroalgenfloren, von corallinalen "Kalkrotalgen" bis hin zu empfindlichen Rot- und Braunalgen mit besonderen Ansprüchen an die Nährstoffzusammensetzung, z.B. bezüglich des Iod- und Bromgehalts. Dazu kommen die verschiedenen Korallengruppen mit all ihren metabolischen Variationen hinsichtlich der Symbiose mit genetisch differenzierten Zooxanthellenstämmen, der unterschiedlich ausgeprägten Calzifizierungs- und Skelettbildungsmuster, oder der heterotrophen Lebensweise azooxanthellater Korallen mit ihrem hohen Futterbedarf.

Ein sich darüber hinaus von dem Allgemeinen abgrenzender spezieller Nährstoffhaushalt spricht Organismengruppen wie Schwämme, Seescheiden, Bryozoen, oder auch Zooplankter an, die allenfalls temporär, wenn überhaupt, gut pflegbar sind. Deren zumeist spontanes Verschwinden nach eingangs progressivem Wachstum, unterliegt allem Anschein nach einem nährstoffspezifischen Defizits, dessen Ursächlichkeit nicht selten unergründlich ist.
Um eine sich darstellende qualitative und quantitative Diskrepanz zwischen veralteter Nährstoffapplikation und der allgemeinen modernen Pflegevoraussetzungen in den heutigen Korallenriffaquarien aufzuheben, hat sangokai mit ihrem Produktsortiment neue Wege eingeschlagen. Im Folgenden werden die Grundideen, unabhängig von Ihrer Komplexität in den entwicklungs- und produktionstechnischen Details, wie folgt formuliert:

•Neukalkulation von Nähr- und Spurenelementdosierungen unter Berücksichtigung moderner experimenteller Daten, die eine physiologische Wirkung zum Bezug haben, und sich nicht an einer geologisch nachweisbaren Determinierung im Kalkskelett von Steinkorallen orientiert

•Umsetzung natürlicher Nährstofftransport- und Komplexierungsmechanismen zur Steigerung des generellen Verfügbarkeitsspektrums

•Angepasstes Wirkstoffdesign zur individuellen Förderung einzelner Organismengruppen innerhalb einer komplexen Artengemeinschaft, auch unter Berücksichtigung von zeitabhängig variablen Aufnahmeraten innerhalb saisonaler oder diurnaler Zyklen

•Weiterentwicklung und Neuformulierung von Nährstofflösungen und mineralischen Suspensionen hinsichtlich biochemisch- und physiologisch wirksamer Substanzen, deren funktionelle Bedeutung bislang nicht, oder nur unzureichend, bekannt war

•Selektion und Optimierung adsorptiver Filtermedien, die ganz gezielt eine Bindung und Entfernung von Substanzen erlaubt, die innerhalb der Zellbiologe eine stoffwechselhemmende Wirkung erzeugen. Dabei steht die Maximierung der Effizienz einer Schadstoffbindung unter Berücksichtigung der filtertechnischen Umgebungsbedingungen im Vordergrund der Produktauswahl

•Entwicklung und Bereitstellung von chemischen und mineralischen Wasserergänzungsmitteln, die ganz gezielt positiven Einfluß auf die Wasserzusammensetzung nehmen, und dabei neben einer stabilisierenden Wirkung auch Stoffwechselvorgänge in verschiedenen Organismengruppen stimulieren.

Viele verwertbare wissenschaftliche Erkenntnisse bezüglich der physiologischen Bedeutung von Nährstoffen, sowie der biochemischen Prozesse, die eine Aufnahme von Nährstoffen in die Korallen- und Algenzellen und deren metabolische Umsetzung beschreiben, fliessen in die sangokai Produktentwicklung ein. Dabei bietet die Datenvielfalt innerhalb der wissenschaftlichen Forschung und deren Interpretationen für unsere Produktentwicklung einen sehr fruchtbaren Nährboden. Nicht zuletzt können wir sogar widersprüchliche experimentelle Daten und Aussagen, die innerhalb der wissenschaftlichen Diskussion wenig aufschlussreich sind, anhand unserer Erfahrungen aus der langjährigen aquaristischen Praxis in ein für uns Aquarianer durchaus sinnergebendes Bild rücken. Auf der Spur nach solchen "Indizien" entsteht oftmals spontan die Idee für ein Produkt, dessen aquaristische Anwendung potentiell neue, erfolgreiche Wege bereitet.

Basierend auf höchstem fachkompetenten Niveau, sowohl auf theoretischer Basis, wie auch hinsichtlich der praktischen Pflege von Korallenriffaquarien über viele Jahre hinweg, verfolgt die Marke sangokai eine Vision: einen Übergang zu schaffen in eine neue aquaristische Ära, in der die Vermittlung und Anwendung von Fachwissen, praktischem know-how, und zielorientierter und problembezogener Sicht- und Arbeitsweise wieder im Vordergrund einer für den Konsumenten und Anwender nachvollziehbaren und sinnvollen Produktentwicklung und Produktdistribution steht.

2. Synopsis
Die Gestalt der Natur und Ihre Darstellung in einer aquaristischen Umgebung

Die Aquaristik hat die natürliche Umgebung der durch uns gepflegten aquatischen Organismen zum Motiv. Dabei gilt es im Besonderen, die Gestalt des natürlichen Lebensraums zu erfassen, die gestalterischen Merkmale sinnbildlich zu erkennen, und diesen inhaltlichen Kern in unserer menschlichen Umgebung zu reproduzieren. Unsere eigene Interpretation der Natur nimmt auch starken Einfluß auf die Gestalt des Aquariums, wobei unsere Ansprüche in Respekt zur Natur und dem Lebendigen nicht hoch genug sein können.

Der Wunsch und Wille, die Natur in einer gestalteten Umgebung darzustellen, obliegt nicht selten der entfesselten Neugierde in uns, die Wege zu beschreiten, die ein neu eingerichtetes Korallenriffaquarium ebnet, wenn die komplexe Evolution der biogeochemischen Vernetzungen und der vielseitigen ökologischen Strukturen den gemeinsamen Startschuß vernehmen. Dabei begegnen und erleben wir Aquarianer Eigenschaften wie Individualismus, Charakterstärke, und Zielstrebigkeit als diejenigen Elemente eines jeden Aquariums, die uns Tag für Tag herausfordern – egal auf welchem Weg. Die Marke sangokai nimmt sich dieser Herausforderung an, oder, um es wahrheitsgemäß zu formulieren: es ist diese Herausforderung, die unsere Marke erschaffen hat!

Ein Aquarium ist eine Synthese aus Verantwortungsbewußtsein, Beobachtungsgabe, und Phantasie. sangokai unterstützt Sie als verantwortungsbewußten Vivaristen, der die Gabe zur Beobachtung einsetzt, Ihre eigens gestaltete Natur zu lenken und zu steuern. Überlassen Sie uns die Phantasie, Produkte zu entwerfen und zu entwickeln, die Ihre Anforderungen hinsichtlich einer sinnvollen und funktionsorientierten Anwendung reflektieren.

3. Anwendung unserer Produkte
Aufklärung und Diskussion schafft die Grundlage zur erfolgreichen Anwendung

Komplexität ist das Universum, dass uns im aquaristischen Alltag so unzugänglich wie unerklärlich zugleich erscheint, und dass es uns erschwert, die eigenhändig gestaltete Natur zu begreifen. Seit jeher lehrt uns die Aquaristik, dass jede Handlung des Aquarianers eine Reaktion des Aquariensystems zur Folge hat, zum Guten, wie auch zum Schlechten. Folglich muss jede Aktion des Aquarianers im Sinne des Aquariensystems konsequent und kompetent durchdacht sein. Denn, jedes Produkt kann seine Wirkung nur so gut entfalten, wie dessen Anwendung im individuellen Fall durch die speziellen Milieufaktoren begünstigt ist. Egal für welches Produkt Sie sich entscheiden, es muss ein der Produktanwendung sinnvoll zugrunde liegender Bedarf bestehen. Jedes Produkt hat Vor- und Nachteile, oder potentielle Nebenwirkungen, deren positive oder negative Ausprägungen sich individuell im Rahmen der jeweiligen Umgebungsbedingungen darstellen. Insbesondere bei der Anwendung von Medikamenten oder antibiotisch wirkender Wirkstoffe, stellt die Problemdiagnose den wesentlichen ersten Schritt einer Behandlung dar. Ohne Diagnose kann keine Medikation die Ursache(n) einer sich darbietenden Symptomatik behandeln.

Mit sangokai Produkten entwickeln wir keine universellen Allheilmittel, die einen generellen Erfolg versprechen, sofern dieser sich nicht spontan dadurch ergeben würde, dass Sie als Anwender im rechten Moment dem Zufall gemäß genau das Richtige tun.

Vielmehr erörtern wir für jedes unserer Produkte in Produktbeschreibungen und produktspezifischen Langtexten diejenigen Faktoren und Parameter, unter deren Voraussetzungen sich die Anwendung eines bestimmten sangokai Produkts überhaupt sinnvoll darstellen läßt. Somit versetzen wir Sie als Anwender in die Lage, Mut und Entscheidungskraft zugleich zu entwickeln, den Sinn und Nutzen unserer Produkte zu begreifen. Wir fördern damit Ihre Kompetenz, und steigern Ihre praktischen aquaristischen Fähigkeiten.


In sangokai Produkttexten werden Sie inhaltsreiche theoretische Erkenntnisse erfahren, neue und auf argumentativ breiter Basis stehende Sichtweisen erleben, und auch zur gegenwärtigen Literatur konträr diskutierten Faktenanalysen begegnen, die wiederum auf neuesten experimentellen Daten der wissenschaftlichen Forschung beruhen. Alles in allem werden Sie Vertrauen in sangokai Produkte aufbauen. Vergessen Sie aber nicht: Ihr Aquarium haben Sie selbst geschaffen – arbeiten Sie mit uns gemeinsam und nehmen auch Sie die Herausforderung an!


4. Bedarf und Nutzen
Eine sinnvolle Produktkonzeptionierung zeichnet uns aus

Auch wenn Aquariensysteme im Detail betrachtet einem komplexen Regelsystem unterliegen, so zeigt sich ein hinsichtlich der biochemischen und ökologischen Grundstabilisierung relativ leicht definierbares Funktionsmuster. In einem vereinfachten Ökosystem-Modell erkennt man unter anderem die Grundlage zum erfolgreichen Betrieb eines Aquariums in einem ausbalancierten Nährstoffhaushalt bezüglich der relevanten Makro- und Mikronährelemente.
Wenn sich die Bakterien- und Pflanzengemeinschaft im Aquarium zum Einen, sowie die mit Symbiosealgen assoziierten Korallen zum Anderen, als gemeinsame Verbraucher einer pro Zeiteinheit bestimmten Masse von Nährstoffen zusammenfassen, dann muss gleichzeitig die nährstofferzeugende, konsumierende Fisch- und Wirbellosengemeinschaft diese Nährstoffe sowohl in einer ausreichenden Qualität (bzw. verwertbarer Form), als auch in
entsprechender Quantität nachliefern. Nur dadurch kann die Nährstoffbilanz, und damit das gesamte Aquariensystem, ins Gleichgewicht gebracht werden.


Da wir Fische, Algen, Korallen und alle anderen Wirbellosen über ein sich idealerweise realistisch darstellendes Lebensalter hinweg pflegen wollen, wird ein überwiegender Teil der im System befindlichen Nährstoffe in lebende Biomasse fixiert, und geht somit den im Aquarium etablierten Nährstoffkreisläufen mit all ihren Recyclingoptionen verloren. Darüber hinaus stellt uns die Meerwasserchemie vor das grundsätzliche Problem, dass viele wachstumsrelevante Substanzen durch chemische Fällungsreaktionen in eine z.B. für Korallen schlecht oder gar nicht verwertbare partikuläre Form übergehen. Auch Redoxreaktionen können vor allem Mikronährstoffe in einen zur Rekrutierung an der Zelloberfläche schlecht geeigneten Oxidationszustand umwandeln. Letztlich ist eine sehr effektive Abschäumtechnik ebenfalls in signifikantem Maße daran beteiligt, dass sich ein irreversibler Stoffexport ergibt, der unbedingt mit einer gezielten Nährstoffzugabe ihren Ausgleich finden muss.

Alles in allem steigt der Gesamtnährstoffbedarf eines Aquariums insbesondere mit einem zunehmenden Korallenwachstum über die Zeit hinweg stetig an, und ist damit einer individuellen Dynamik unterlegen, die Sie als Aquarianer erkennen und ausbalancieren müssen.

Als Konsequenz einer Verstoffwechselung von Nährstoffen durch lebende Zellen ergibt sich stets auch eine Abgabe von Schadstoffen an die Umgebung. Viele solcher freigesetzter Stoffwechselendprodukte erzeugen bei Anreicherung einen konzentrationsabhängigen Hemmdruck auf lebende Zellen, so daß eine Entfernung durch geeignete Filtermedien eine zwingend notwendige Maßnahme ist. Eine Aufreinigung und gezielte Entfernung von Schadstoffen aus dem Aquarienwasser ist die Grundlage dafür, dass eine erneute Nährstoffzufuhr fruchten kann. Wenn Korallen und Makroalgen aufgrund eines Hemmzustandes nicht in der Lage sind, bestimmte Nährstoffe aufzunehmen, dann ist eine Nährstoffzufuhr nicht nur überflüssig, sondern sogar schädlich. Insbesondere im Bereich der Aquarien-Mikrobiologie werden sich als Folge einer solchen Nährstoffakkumulation bestimmte Organismen entwickeln (z.B. Cyanobakterien), die über probate Aufnahmemechanismen für die angereicherten Nährstoffe verfügen, und sich dadurch im Vergleich zur Gesamtorganismenstruktur einseitig stark vermehren und das Ökosystem aus dem gewünschten Gleichgewicht bringen.


In Anlehnung an diese Gegebenheiten im praktischen Betrieb eines Aquariums besteht das sangokai Produktsortiment in der Basis aus vier separaten Kernsegmenten, die sich wie folgt benennen lassen:

1)Versorgung aller Organismen mit allen wichtigen Nährelementen

2)Reinigung des Wassers durch leistungsstarke adsorptive Filtermedien

3)Stabilisierung des Wassers durch chemische Wasserergänzungsmittel

4)Ernährung von speziellen Organismengruppen zur Steigerung der Artenvielfalt


Die sangokai Wasseradditive sind innerhalb des Produktsortiments dahingehend entwickelt und spezialisiert, dass sie eine zweckmäßige und in ihrer Kernbedeutung grundlegende Nährstoffversorgung für eine stetig wachsende Organismengemeinschaft gewährleisten. Dabei liegt zum Einen der Fokus auf der Relevanz einer jeweils verbrauchten Nährstoff- und Mineraliengruppe, die dem Gesamtsystem im Sinne eines Nährstoffimports zugeführt werden muss. Zum Anderen werden mit den Basisprodukten auch die in ihrer Bedeutung für das System dominanten Organismengruppen angesprochen, im Speziellen symbiontische Korallen, Algen, und Bakterien. Die Auswahl Seite 5/7
der chemischen Grundsubstanzen und Wirkstoffe erfolgt stets dahingehend, dass die Aufnahme durch die angesprochenen Organismen individuell optimiert ist. Bakterien verfügen beispielsweise im Vergleich zu Korallen über weitaus vielseitigere Nährstoffrekrutierungsmethoden, so dass insbesondere bei Korallen eine genaue Beachtung der individuellen Präferenzen für ein Nährstoffmolekül stattfinden muss. Bezogen auf eine zeitliche Wirksamkeit des Produkts im Wasser können nur durch eine sinnvolle Auswahl der Wirkstoffe die entsprechend vorgesehenen Organismen gezielt und effizient angesprochen werden.

Sowohl die Nährstoffzufuhr zur Ausbalancierung des Nährstoffhaushalts, wie auch der Nährstoffexport über adsorptive Filtermedien im Falle von exzessiv eingebrachten, oder ungünstig umgewandelten Schad- und Hemmstoffen, stellt das Aquariensystem auf eine Regelbasis, deren kontinuierliche Kontrolle und Einstellung in der aquaristischen Praxis einen hohen Stellenwert besitzt.

Jedes adsorptive Filtermedium kann seine ausgewiesenen Eigenschaften und Fähigkeiten nur dann zeigen, wenn sich die speziellen Umgebungsvoraussetzungen für diese Materialien auch als geeignet eingestellt darstellen. Jede adsorbierende Oberfläche ist mit der Problematik konfrontiert, dass sich selbst bei einer sich theoretisch klar ergebenden Bindungspräferenz zu bestimmten Molekülen dennoch eine Anlagerung von Fremdstoffen ergibt, wenn deren Konzentration deutlich höher ist als die der Zielsubstanzen. Im Falle eines derart hohen Konkurrenzdrucks kann ein Adsorber seine Wirkung nicht entfalten, so dass weitere Maßnahmen eingeleitet werden müssen, um die Systemvoraussetzungen für den jeweiligen Adosorber zu optimieren.

Leider werden vielfach nur die Bindungskapazitäten und Maximalleistungen der Materialien im Rahmen ihrer Produktbeschreibungen vordergründig dargestellt. sangokai geht auch hier mit großer Überzeugung einen eigenen Weg, und stellt primär die optimalen Umgebungs- und Anwendungsvoraussetzungen dar, um die theoretisch hohen Bindungsleistungen der sangokai Filtermedien überhaupt in der praktischen Applikation mit bestmöglicher Annäherung erreichen zu können.

5. Distribution
Starke Partner sind unsere Wegbegleiter

Kein Produkt kann Ihnen und Ihrem Aquarium helfen, wenn es nicht zu Ihnen gelangt. Daher kooperieren wir mit starken und etablierten Vertriebspartnern, um die Qualität der sangokai Produkte zu verbreiten. Selbstverständlich sind unsere Partner in der Distribution auf alle Transport- und Handelswege spezialisiert, und scheuen keinen logistischen Aufwand, um Ihnen Ihr sangokai Produkt schnell zu Ihrem Fachhändler vor Ort zu bringen.
Gleich und Gleich gesellt sich bekanntermaßen gerne, und so verfolgen wir mit unseren Vertriebspartnern (und das gilt natürlich auch in umgekehrter Richtung) eine gemeinsame Philosophie: Eigenständigkeit, Engagement und Leidenschaft für das Produkt sind die Ansprüche an uns selbst, damit sangokai Produkte Ihnen und Ihrem Aquarium zu Gute kommen.

Die Marke sangokai hat es sich im Besonderen zur Aufgabenstellung gemacht, für Sie erforderliches Fachwissen aquaristisch aufzuarbeiten und innerhalb des Distributionsnetzwerks effektiv und nachvollziehbar zu verteilen. Damit leisten alle Beteiligten ihren Beitrag dazu, dass die gezielte Anwendung der Produkte in Ihrem Aquarium von nachhaltigem Erfolg ist.

Jedes unserer Produkte verkörpert Individualismus, Charakterstärke und Zielstrebigkeit, und teilt damit gemeinsam mit der Natur eine Basis zum Erfolg.

Lassen Sie uns an Ihrem persönlichen Erfolg Teil haben! Wir freuen uns auf die Herausforderung!
Ihre Marke: sangokai!

Link zum Hersteller: www.sangokai.de


Dieser Artikel ist am 22.01.2012 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

becher
Dabei seit:13.08.2009
Kommentare 
Korallenriff:7
Lexikon:0

Hallo Jörg,
Deine Ausführungen mußte ich bestimmt auch 5x
lesen und habe bestimmt nicht alles aufgenommen.
Aber das ist nicht verwerflich-eher das Gegenteil. Hier tummeln sich halt Profis und biologische Laien. Durch Forschung wird viel Zeit und Grips eingesetzt.Deshalb brauch meiner
Meinung auch nicht alles auf der Packung stehen.
Innovative bessere Produkte haben zurecht ihre Geheimnisse hauptsache sie helfen uns weiter. z.B Frage: Was kann euer SPS-Korallenfutter besser als das von Korallenzucht? d.h. welche auf Dauer sichtbaren Erfolge darf man erwaweten?
Beitrag vom 27.01.2012 - 23:06 

gelöscht
Dabei seit:17.07.2009
Kommentare 
Korallenriff:128
Lexikon:4

-- Das Benutzerkonto wurde gelöscht, der Kommentar entfernt. --
Beitrag vom 26.01.2012 - 18:35 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo Jörg,
das mit den Produktbeschreibungen finde ich so in Ordnung. Ich möchte schon genauer wissen, was die einzelnen Produkte bewirken und welche Reaktionen dadurch ausgelöst werden. Man wird mit Sicherheit nicht dümmer durch ein paar mehr Informationen.

Gruß Wolfgang
Beitrag vom 26.01.2012 - 15:08 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hi zusammen

na ja man kann das schon durchaus verstehen, wenn auch es sicherlich etwas für den Fortgeschrittenen ist. Zumindest ist Jörg Kokott als einer derer bekannt, die wirklich auch echte Ahnung von der Materie der Biologie und den Vorgängen im Aquarium haben. Er gehört zu einigen eigentlich nur recht wenigen Menschen die sich in der Zeit von 1999 bis heute in der Meerwasser Aquaristik einen Namen gemacht haben. Egal ob es nun Veröffentlichungen in den Fachzeitungen waren, also Publikationen, Referate , oder oder oder.

Daher einfach mal abwarten was kommt
Beitrag vom 26.01.2012 - 07:31 

Joerg Kokott
Dabei seit:26.10.2004
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:9

Hallo Christian,
danke für die konstruktive Kritik.
Auf den Etiketten und auch wiederum auf Kurzproduktbeschreibungen, die noch sozusagen als "header" auf die webseite gleich als erstes kommen, steht ganz einfach und verständlich drauf, was das Produkt macht und kann. Genau wie bei anderen Herstellern, die im Produkttext schreiben, dass ein Produkt xyz Nitrat entfernt. Warum es das tut, schreiben wiederum die wenigsten, oder wie es funktioniert, oder wann es funktioniert und wann vielleicht auch nicht.

Ob Du die ausführlichen Produkttexte lesen magst oder nicht, muss Dich nicht von der Anwendung des Produktes abhalten. Darüber hinaus ist die Webseite so gedacht, dass Du auch fragen kannst, entweder Deinen Fachhändler, direkt uns, oder Dein Fachhändler fragt uns. hauptsache, es fragt jemand, und genau das Angbot will ich bieten.

Wenn Pumpenhersteller mit Begriffen wie brushless oder anderen technischen Leistungsangaben um sich werfen, dann verstehen die meisten das auch nicht, aber fragen kostet nichts, und die Pumpe funktioniert trotzdem.

Ich überdenke gerne meine Texte und kann mit einer Kritik wie Deiner sehr gut arbeiten. Du kannst aber auch schauen, ob Du die Einstellung zu den Texten nicht auch überdenkst, hinsichtlich meiner Idee, dass man eben Dinge auch erklären kann und dazu auf unsere Webseite auch entsprechende Texte zur Verfügung stehen, bzw. gestellt werden.
Grüße, Jörg
Beitrag vom 24.01.2012 - 18:48 

Heckler
Dabei seit:11.09.2011
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Oha... mal ganz ehrlich, versteht das hier irgendjemand der nicht Biologie studiert hat? Es ist ja klar, das man sich schon etwas auskennen sollte, was für bio/chemische- Abläufe in einem MW-Aquarium so von statten gehen, aber... naja, mal ehrlich, dass versteht doch keiner?! Oder sind die Produkte nur an Biologen gerichtet? Oder Fachhandel hin oder her, ich bezweifel einfach mal unwissend, dass mir das jemand im Fachhandel vernünftig erklären kann. Vielleicht solltest du die Beschreibung deiner Produkte nochmal überdenken.

Gruß
Christian
Beitrag vom 24.01.2012 - 18:18 

Lasso
Dabei seit:24.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Wie? Was? Sagrotan? Ist das nicht ein Desinfektionsmittel? )

Man Jörg, mal nicht so geschwollen schreiben und bestehende Produkte neu umschreiben. Ist ja fürchterlich!

Viele Erfolg,
Gruß,
Dennis
Beitrag vom 24.01.2012 - 12:02 

Joerg Kokott
Dabei seit:26.10.2004
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:9

Hallo Wolfgang, vielen Dank für die Anfrage.
Prinzipiell erfolgt die Verteilung über den Fachhandel, Sie können gerne Ihre(n) Fachhändler auf unsere Produkte ansprechen.

Die Inhaltsstoffe sind jeweils entsprechend der gesetzlich geregelten Deklarationsverordnungen auf den Produktetiketten aufgeführt. Die Etiketten finden Sie auch auf unserer Webseite, aber die Auflösung ist für das "Kleingedruckte" nicht ausreichend hoch.
Die wesentlichen Komponenten werden auch auf unserer Homepage in die Produkttexte mit integriert, das wird noch in Kürze erfolgen.

kai geos ist nicht einfach nur Zeoithpulver, dann hätte das Produkt nicht die im Produkttext genannten vielschichtigen Effekte auf Ihr Aquarium. Es ist ein Mischung aus mehreren geeigneten mineralischen Substraten, darunter findet sich auch mikronisiertes Clinoptilolith, das anteilsmäßig vor allem dazu dient, kolloidale Trübstoffe und Bakterioplankton im Wasser zu binden und diese besser abschäumbar zu machen. Zu diesem Zweck nutzt man 10 oder 20 µm Fraktionen. Darauf wird sich aber kein signifikant aktiver Biofilm bilden.
Zur Steigerung der mikrobiologischen Aktivität benutzt kai geos zwei ausgewählte Kalkmaterialien in pulver- bzw. kleinstpartikulärer Form, die von marinen Organismen im Meer gebildet wurden. Hier liegt ein mikrobiologisch wirksames Substrat vor, dass nicht nur ein breiteres Spektrum in der Korngrößenverteilung zur Biofilmbildung aufweist, sondern auch zahlreiche Spurenelemente enthält, die von Mikroorganismen genutzt werden können.
Eine weitere Komponente ist ein typisches quellfähiges Tonmineral, dass insbesondere die Gesteinsoberflächen "aktiviert". Im Vergleich zu Zeolithen zeige diese Tonminerale Sequestrierungs-Eigenschaften, d.h., dass ein solches Material in der Wassersäule bestimmte Stoffe absorbiert (mit "b" geschreben, in sich aufnimmt, ungleich der adsorptiven Bindung, mit "d" geschrieben), und damit durch die Anlagerung an biologisch aktive Oberflächen (wie lebender Steine) Stoffe verfügbar machen, die bakteriell genutzt werden können. Dadurch wird der Biofilm in seiner Entwicklung gefördert, wächst weiter, reißt durch Strömung oder mechanische Effekte in die Wassersäule ab, wird wiederum von Bestandteilen wie Zeolithabrieb gebunden und abgeschäumt.
Man sieht also, dass kei geos nicht nur ein einfaches Produkt ist, sondern ganz bestimmte Eigenschaften aufweist, die man nur durch eine geeigente Substratauswahl und wiederum durch eine optimale Mischung untereinander erreichen kann.
Ich hoffe, dass diese Infos Deine Frage soweit ausreichend beantwortet.
Liebe Grüße, Jörg
Beitrag vom 24.01.2012 - 10:45 

onkelfuzzy

Dabei seit:22.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:10
Lexikon:0

Hallo,
mich würde interessieren, wo ich Ihre Produkte beziehen kann. Direkt bei Sangokai oder nur über den Fachhandel. Desweiteren würde mich interessieren, was die einzelnen Produkte beinhaltet,z.B. kai geos, ist das einfach nur Zeollithpulver? usw
Gruß
Wolfgang
Beitrag vom 22.01.2012 - 11:08 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
skyscraper