Korallen-ZuchtAqua MedicTropic Marin Syn-Biotic MeersalzTunzeAquafair
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Die Lebenskraft des Ozeans heißt Calanus


Die Lebenskraft des Ozeans

Nun ist diese Kraft auch für Meeresaquarianer erhältlich. Calanus ist echtes marines Zooplankton aus dem Nordmeer. Die pure Kraft natürlichen  Meeresplanktons für Korallen und Fische in unseren Aquarien.


Was ist Calanus?

Calanus ist ein Dekapode, ein kleiner Krebs, ähnlich Mysis, nur eben viel kleiner und gehaltvoller. Calanus erkennt man an seiner intensiven rot- orangenen Farbe. Diese Farbe rührt vom hohen Astaxanthin-Anteil, der in dem Calanus gespeichert ist. Neben Astaxanthin enthält Calanus weitere wichtige Carotinoide, Vitamine, Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren. Calanus ist der „MOTOR“ des nordatlantischen Ökosystems und bildet die Grundlage der Nahrungskette von Fischen und Niederen Tieren. Ohne Calanus gäbe es z.B. kein Hering. Die Jungtiere des Herings  können nur durch den Calanus zu solch großen Schwärmen heranwachsen.


Mit geschätzten 400 Millionen Tonnen Lebendgewicht bildet Calanus im Nordmeer eine lebenswichtige Grundlage in der marinen Nahrungskette. Im Frühjahr steigt das Plankton in die Oberflächengewässer auf, und ernährt sich von dem frischen Phytoplankton das sich in dieser Zeit  bildet und in Massen zur Verfügung steht. Genau in dieser Zeit wird Calanus geerntet.  Mit einer patentierten Fangtechnik ist es möglich das Calanus- Plankton im „Ganzen“ auf das  Fangschiff zu bekommen, wo es sofort schockgefrostet wird. Dadurch ist gewährleistet, das Calanus Intakt und in  perfekter Qualität zum Aquarianer geliefert werden kann. Durch das sofortige Schockgefrieren ist Calanus nahrhafter als viele lebend gesammelte Planktonorganismen. Plankton zerfällt nach dem Fang sehr schnell und wird wenn es Lebend transportiert schnell unbrauchbar. 

Experimentelle Untersuchungen in der Aquakultur haben gezeigt, dass Calanus sehr nützlich ist, um das Immunsystem der Aquarientiere zu verbessern. Calanus enthalten extrem viele wertvolle Fettsäuren wie z.B. EPA, DHA und SDA. SDA Fettsäuren sind pflanzlichen Ursprungs und werden von den Calanus über das Phytoplankton aufgenommen. 
Calanus Bars enthalten 100% Plankton-Organismen, ohne dass wertlose Füllstoffe verwendet werden, 100 % natürliches Plankton so intakt und frisch wie im Ozean. Selbst die  empfindlichsten Fische nehmen dieses Futter sofort an. Der hohe Proteingehalt und die wertvollen Inhaltsstoffe fördern die Gesundheit Ihrer Tiere und lassen sie in der natürlichen Farbe erstrahlen. Im Gegensatz zu Cyclops belastet Calanus das Aquarienwasser nur unerheblich. 



Calanus steht ab sofort auch jedem Aquarianer als Frostfutter oder gefriergetrockneter Ware zur Verfügung.


Neben dem CALANUS BAR mit 85 gr. gibt es auch die CALANUS Sticks mit der einzelne 5 gr. Portionen hygienisch verfüttert werden können. Fragen Sie hierzu Ihren Händler. Weitere Informationen gibt es unter  http://www.faunamarin.de/ dem Importeur des neuen Calanus Planktons.


Neben dem  CALANUS-Plankton gibt es eine neue  Frostfutter-Serie bei Fauna Marin. Das besondere an dem Futter ist die fangfrische Qualität und die Garantie, dass jedes Futter frei von Erregern oder Parasiten ist. Neben den Klassikern wie Mysis, Krill oder Artemia werden auch besondere Futtermittel angeboten. Brachionus als Korallenfutter, Artemia mit Knoblauchextrakt, Austerneier oder interessante Menükombinationen sind ebenfalls im Programm und ab sofort erhältlich. 


Dieser Artikel ist am 21.11.2010 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Thomas Engels
Dabei seit:01.03.2006
Kommentare 
Korallenriff:47
Lexikon:4

Hallo Claude ,

Laboranalyse hört sich doch schonmal gut an.
Kannst Du da mal was Konkretes zum Thema vorzeigen ?

Gruss
Thomas

Beitrag vom 26.11.2010 - 00:03 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

Hallo Thomas

Deine Unterstellungen sind schlichtweg unpassend und falsch. Ich kann nicht ganz nachvollziehen was Dein Problem ist, denn es muss Dich schon gewaltig fuchsen das meine Fa diese Produkte anbietet.

Ich produziere seit mehr als 10 Jahren sehr erfolgreich Fischfutter. Das so erfolgreich das führende Züchtereien und öffentliche Aquarien auf der ganzen Welt meine Futtermittel einsetzen.
Mittlerweile kriege ich das ganz gut hin die Qualität und Produktionsweise von Futtermitteln zu beurteilen. Auf dieser Basis und Laboranalysen wie auch der genauen Dar- und Vorstellung des Produktionsprozesses habe ich mich entschieden dies Futter zu verkaufen weil es einfach Klasse ist.
In Deutschland ist Fauna Marin meines Wissens der einzige Anbieter des CALANUS Plankton in dieser Art. Zudem geht es hier um die ganze Range der verschiedenen Frostfuttermittel. Auch hier ist es einzigartig das Keim und Parasitenfreiheit garantiert werden können.

Beitrag vom 25.11.2010 - 23:21 

Thomas Engels
Dabei seit:01.03.2006
Kommentare 
Korallenriff:47
Lexikon:4

Hi Claude ,
im besten Falle hast du da aber schlecht hingeguckt -
mich brauchst/kannst du auch nicht zu beruhigen , ich kenne ja die Sachstände wie Du weisst recht gut.
Applaus Deinersiets habe ich hier auch gar nicht erwartet
Kürzlich hast du noch damit angegeben , du wärest der einzige Anbieter ...
Beitrag vom 25.11.2010 - 19:03 

Claude
Dabei seit:12.02.2006
Kommentare 
Korallenriff:60
Lexikon:0

HI
Thomas

Ich kann dich beruhigen das Calanus hält genausolange wie es bei anderen Anbietern auch der Fall ist. Bevor ich ein Produkt auf den Markt bringe schau ich mir das ganze an und du weisst ja wie lange das schon geht.
Schade das du bei deinen Postings nicht erwähnst das du hier für einen "anderen Anbieter" arbeitest.
Beitrag vom 25.11.2010 - 17:08 

Thomas Engels
Dabei seit:01.03.2006
Kommentare 
Korallenriff:47
Lexikon:4

Dieser Rohstoff beinhaltet Enzyme , die auch noch NACH dem (schock)einrfrieren wirksam sind ,somit beschränkt sich die Haltbarkeit dieses Produktes auf einen(1) Monat bei gewöhnlichen 18-30 grad in der Gefriertruhe.(ohne bes. weitere Behandlung)
Bei der Beurteilung von Frostfutterprodukten ist es immer sehr hilfreich , die Ware mal unter ein Mikroskop zu legen , und dieses Bild mit original lebenden Organismen zu vergleichen.
Der Organismus , von dem hier die Rede ist , ist übrigens KEIN DEKAPODE (Zehnfusskreps , wie Garnelen)sondern ein calanoider COPEPODE , von denen es viele Arten gibt , die sich alle in der Körperform sehr ähneln.
Gruss
Thomas
Beitrag vom 24.11.2010 - 11:16 

Nils2
Dabei seit:12.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Wenn man jetzt noch das gefriergetrocknete Zeug irgendwo kaufen könnte...
Beitrag vom 23.11.2010 - 09:59 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:871
Lexikon:106

Hi Dieter

jup das ganze ist schon "Steinalt", aber vielleicht dennoch für den einen oder anderen ja durchaus immer noch interessant. Ich weiß ja nicht wie die Qualität des FF ist das ihr füttert, aber es gibt an sich immer erhebliche Qualitätsunterschiede.

Gruß Robert

Beitrag vom 22.11.2010 - 11:01 

SteffenBremen
Dabei seit:17.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:19
Lexikon:1

jemand shon gefüttert? Meine mehr als 1 mal
Beitrag vom 21.11.2010 - 22:00 

dieter.kreissl

Dabei seit:15.11.2007
Kommentare 
Korallenriff:12
Lexikon:5

Den gleichen Bericht gibt es schon auf reefnews vom 19. November 2010. Hier der Link:

Link
Beitrag vom 21.11.2010 - 19:05 

gregorluenen2009
Dabei seit:12.02.2009
Kommentare 
Korallenriff:34
Lexikon:0

mh , lecker
Beitrag vom 21.11.2010 - 19:05 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic