Korallen-ZuchtFauna Marin GmbHKoelle ZooRicordeaMrutzek Meeresaquaristik
Meerwasser-Lexikon Aqua-Buch Aquabilderbuch Facebook

Zu Besuch im Zoo Duisburg


Unser Besuch im Zoo Duisburg August 2010

Zusammen mit den Kids ging es diesmal in den Zoo und zwar den Duisburger Zoo. Nach einer Fahrt auf dem Rhein ging es dann, aus heutiger Sicht gesehen schon viel zu Spät so gegen 15 Uhr in den Duisburger Zoo.  Ich war natürlich der Meinung dass 3 Stunden locker reichen, aber dem war dann leider doch nicht so.

Interessiert hat uns hier aus unserer Sicht natürlich vor allem der Bereich der Meerwasseraquarien. Natürlich war auch der Rest interessant, vor allem aber das RWE Delphinarium. Eines schon vorab, wir haben so ca. 10 Minuten mitgeschnitten, damit Sie einen guten Überblick bekommen was in der Delphinshow so geliefert wird.  Denn eines muss man jetzt schon sagen, der Zoo Duisburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Und das liegt nicht nur an der gut gemachten Delphinshow.

Hier finden Sie zunächst die Arten die der Zoo pflegt:

Amphibien: Froschlurche, Schwanzlurche 
 
Fische: Aalfische,Muränen, Barschfische, Doktorfische, Knochenhechte, Knochenzüngler, Knorpelfische. Lungenfische, Skorpionsfische, Sägebarsche, Sägesalmler 
 
Reptilien: Chamäleons, Echsen, Krokodile, Schildkröten, Schlangen 
 
Säugetiere:  Beuteltiere, Breitnasenaffen, Großbären, Großkatzen, Hundeartige, Kleinbären, Kleinkatzen, Lemuren, Marderartige, Menschenaffen und Gibbons, Nagetiere,  Nebengelenktiere, Paarhufer, Robben, Rüsseltiere, Schleichkatzen, Schmalnasenaffen, Unpaarhufer, Waltiere, Zahnarme







Das besonders Auffällige und Erwähnenswerte aus meiner Sicht ist, dass man hier viel mehr Nähe zu den Tieren hat, zumindest zu einigen. Das geht schon los bei den Kattas, bis über die Elefanten. Die man alle fühlen und damit direkt erleben kann. Das kenne ich so nicht aus anderen Zoos, wo man oft doch deutlich mehr getrennt von den Tieren ist. Die Elefanten konnte man zum Beispiel selber fütern, die Kattas liefen so ganz frei herum ohne Schutz. Fir ksmrn dohst neugierig hervor. Leider haben wir nicht alle Tierarten geschafft da uns dann doch die Zeit davon lief. Das lag vor allem an der Wartezeit beim Delphinarium. Aber das hat sich wirklich gelohnt, was sie später auch im Video sehen werden.

Die Meerwasseraquarien: Was mir hingegen überhaupt nicht gefallen hat, war die Sektion der Meerwasseraquarien! Das ist der Sache Meerwassertiere nicht wirklich würdig gewesen. Zwar schwammen ein paar nette Fische herum, aber man konnte kaum Korallen sehen, außer den bekannten Minianemonenplagen die man in großen Behältnissen so häufig sieht. In zwei Becken gab es eine richtige Plage, das Becken oder de Biolgoie hat hier die berühmte Waagschale lange verloren.  Die Anemonen haben das Becken auf sich eingestellt.







Das ist natürlich nicht schön, wobei es ja viele Besucher nicht besser wissen, dass es deutlich besser, farbenfroher und interessanter geht. Die Becken waren duch fehlende Korallen absolut farblos, und in meinen Augen wenig bis üerhaupt nicht interessant. Natürlich gab es immer noch welche die wie wild fotografierten.

Ich hoffe hierbei immer nur darauf, dass diese sich mal die Mühe machen und sich ein schönes Meerwasseraquarium anschauen. Es gibt ja genügend schöne Aquarien mit tollen Fischen und Korallen im www.  Eines in dem auch Korallen und Algen zu bewundern sind.  Das haben wir natürlich auch dokumentiert.  Hier sollte der Zoo, auch für Meerwassertiere im Allgemeinen und Ihrer Wahrnehmung wirklich etwas tun. Denn meistens steht und fällt so ein Bereich auch mit der Zeit und der Erfahrung eines Pflegers. Vielleicht liest man diese Zeilen ja und nimmt Sie sich etwas zu Herzen. Es geht schon wenn man will.

Und hier der Ausschnitt aus der RWE Delphinshow im Duisburger Zoo:

Ich gebe es zu, ich bin an sich kein Fan der Haltung von Delphinen in Aquarien, egal wie groß diese sind.  Aber hier hatte ich erstens das Gefühl dass es den Tieren sehr gut geht, und zweitens ist die Schow einfach der Knaller. Das muss man ja auch mal erwähnen.

Die Show ist natürlich wesentlich länger als das Video. Man sollte diese wirklich gesehen haben, aber Achtung in den ersten 5 Reihen kann es in der Tat richtig Naß werden ;-) Gesmat gesehen ist der Zoo absolut einen Besuch wert. Noch viel schöner wäre es wenn auch die Meerwasseraquarien dort ein gewisses Maß an Schönheit des Meeres zu bieten hätten.

Der Link zum Duisburger Zoo darf natürlich nicht fehlen.

Dort finden Sie viele Infos wie die Eintrittspreise, Öffnungszeiten etc.

Mit salzigen Grüßen

Robert und Team


Dieser Artikel ist am 22.08.2010 erschienen

Bilder-Galerie Pfeil Zum Seitenanfang

Kommentare

Cyano
Dabei seit:07.12.2010
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Anders sieht es nicht im sealife aus. Anscheinend wird in diesen Zoos auch sehr an Aquarianern gespart. Es schien mir so, als wäre keiner da, der wirklich Ahnung hatte, was für Schädlinge und Plagegeister in ihren Becken sind.

Gruß, Isabel
Beitrag vom 12.03.2011 - 15:47 

marc54
Dabei seit:11.04.2009
Kommentare 
Korallenriff:2
Lexikon:0

Ist wirklich Traurig zu sehen wie Lieblos die Tiere in den Becken gehalten werden,Glasrosen wo mann nur Hinschaut,aber der Otto normalverbraucher sieht nur Nemo und co und schon ist für den Betreiber alles ok.
Denn ihn Interessieren nur die Umsatzzahlen,das ist doch keine Artgerechte haltung,warum die Ämter bei sowas nicht eingreifen ist mir ein Rätsel!!
Ich werde auf jedenfall nicht diesen Zoo besuchen.
Beitrag vom 01.10.2010 - 17:44 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hi zusammen

dass es noch dramatische geht wie in einem Zoo zeigt ein Video auf You Tube.
Link
Da fällt einem gar nichts mehr zu ein oder?

Gruß Robert
Beitrag vom 21.09.2010 - 10:30 

seb
Dabei seit:30.11.2009
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Hallo Zusammen,

muss mich ThomasT anschließen.
Tiere wie Delphine oder Orcas gehören in keinster Weise in ein Aquarium, egal wieviel Millionen Liter Wasser es beinhaltet. Diese Tiere schwimmen in der freien Natur täglich bis zu 100 Killometer. In Gefangenschaft haben sie in keinster Weise diese Möglichkeit.
Wieterhin sind die Methoden, unter denen diese Tiere für die Großaquarien gefangen werden alles andere als akzeptabel. Wenn diese Tiere in den Großaqurien nachgezogen werden ist das schonmal was anderes.
Am 11.09.10 lief um 20.15 Uhr auf VOX übrigens der Film den Thomas angesprochen hat "Die Bucht".
Wenn möglich solltet ihr euch den mal anschauen.
Im folgenden Spiegel Bericht wurde auch der Zoo in Duisburg vorgestellt. Das Schaubecken der Delphinschau war leider das Größte, welches gezeigt wurde und somit auch nicht wirklich angemessen für die Tiere. Schön zu sehen war trotzdem, dass sich in Bezug auf die Pflege der Tiere viel Mühe gegeben wurde. Trotzdem haben diese nichts in Großaquarien zu suchen.
Mir ist sehrwohl bewusst, dass diese Berichte eine kritische Betrachtung benötigen, trotzdem wurde eines mehr als deutlich:
Artgerecht kann es einfach nicht sein, egal wieviel Mühe sich die Pfleger machen.
Sich nur über diesen Zustand aufregen nutzt natürlich auch nichts. Ändern kann der Einzelne eh nichts, aber man kann sein eigenes Verhalten in der Aquariumhaltung überdenken oder kritisch beäugen. Wie Robert schon schrieb, nicht immer ist die Größe des eigen Aquariums den jeweiligen Tieren entsprechend.

Sebastian
Beitrag vom 12.09.2010 - 12:06 

jensen
Dabei seit:08.03.2008
Kommentare 
Korallenriff:18
Lexikon:1

Moin,
ich beschäftige mich jetzt seitg 3 Jahren mit der Meerwasseraquaristik und kenne dadurch mittlerweile fast alle öffentliche Meerwasseraquarien in Norddeutschland, aber so farblos und traurig anmutende Becken, wie die hier gezeigten, habe ich noch nicht gesehen. Welche trostlose Verschwendung von möglichem Biotopen.
Biete mich hiermit gegen ausreichende Bezahlung und Umzugkosten gerne als Pfleger für diesen Bereich an.
Das kann ich mir ja kaum anschauen.
PS: ich boykottiere auch Delphinarien! Genauso wie ich kaum noch Fisch esse bzw. Thunfisch z.B. nur noch aus bewiesenem Leinenfang (auch wenns teuerer ist). So tut halt jeder was er kann. Damit gebe ich Robert recht eine einzelne ablehnende Haltung wird nichty bewirken, aber wenn jeder tut was er kann, können wir was erreichen. Getreu nach dem Motto: WO KÄMEN WIR DENN HIN; WENN KEINER GINGE UM ZU SCHAUEN WO HIN WIR KÄMEN; WENN ALLE GINGEN!!!
Beitrag vom 03.09.2010 - 15:00 

dj-fari
Dabei seit:31.10.2007
Kommentare 
Korallenriff:73
Lexikon:2

Super bericht Robert ,Leider können wir nichts daran Ändern wann und wo und wie die Tiere gefangen und wie gehalten werden !!! dies übersteigt unsere macht!!! Aber so wie der Robert bereits gesagt hat ,wenigstens die Delphine geht es gut...
Beitrag vom 31.08.2010 - 01:23 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo Thomas,

Kritik ist immer erlaubt und auch willkommen.

Es sind meines Erachtens zweierlei paar Stiefel.

Die Delphinshow als gut zu heißen ist eine Sache, die Haltung von Tieren wie Haie und Delphinen in zu kleinen Behältnissen ist wieder eine andere. Ich glaube nicht dass ich in der Lage bin da gegen zu steuern. Wir engagieren uns hierzu auch seit Jahren vor allem was die Haie angeht. Gerade der Zoo, der diese Tiere schon sehr lange hält und auch zwei Jungtiere hervor gebracht hat, engagiert sich selber in der Sache besonders stark. Sie achten mehr als darauf dass es den Delphinen an nichts fehlt. Wie groß das Becken ist wo sie wirklich leben, entzieht sich meiner Kenntnis. Das Becken was Du gesehen hast, ist das reine Vorführbecken, zumindest hatte ich diesen Eindruck.

Ich werde zudem mit einer ablehnenden Haltung sicher nicht erreichen dass es keine Delphinhaltung in Aquarien mehr gibt.

Mir persönlich hat die Vorführung wirklich sehr gut gefallen.

Und wenn wir hier schon mit dem Finger auf andere zeigen, was ist denn mit zu großen Fischen in zu kleinen Aquarien? Wenn ich so sehe was nur allzu oft gehalten wird, sollte so mancher Aquarianer sich vielleicht mal selber an der Nase packen. Es geht sicherlich auch anders, aber auch das hat schon viele Jahre gebraucht. So wird man eben bestimmte Dinge nur erreichen wenn man darüber spricht und möglichst auf darüber berichtet.

Und noch eine Anmerkung. Diese Seite ist kein Forum in dem herkömmlichen Sinne

Gruß Robert

Beitrag vom 26.08.2010 - 16:07 

ThomasT
Dabei seit:30.12.2009
Kommentare 
Korallenriff:4
Lexikon:0

Sorry Leute - ich halte es echt für mehr als fragwürdig in einem solchen Forum Werbung für Delphinarien zu machenund Aussagen wie "die Show ist der Knaller" ist doch wirklich kein Argument zum Gutheissen eines Delphinariums. Wissen denn manche immer noch nicht wie die Delphine gefangen werden? Das Delphine in Gefangenschaft keine Lebenserwartung haben und sterben? Kann nur jedem den Film "The Cove" empfehlen, damit da mal ein Umdenken statt findet.
Gruss Thomas
Beitrag vom 26.08.2010 - 15:51 

schlamteufel
Dabei seit:15.08.2010
Kommentare 
Korallenriff:1
Lexikon:0

Entschuldigung!Aber meiner meinung nach sollte man Delphinarien absolut boykotieren.Weil man die Tiere nie artgerecht halten kann.Dann würde diese Tierquälerei entlich aufhören!
Beitrag vom 23.08.2010 - 13:22 

robertbaur
Dabei seit:24.08.2004
Kommentare 
Korallenriff:885
Lexikon:106

Hallo Stefan

absolut ja. Der Zoo ist so fnad ich echt gut, bis auf eben die Meerwasseraquarien. Vielleicht liest das ja mal der richtige

Gruß Robert
Beitrag vom 23.08.2010 - 09:08 

Stefan Lay
Dabei seit:08.12.2007
Kommentare 
Korallenriff:5
Lexikon:0

Servus

Ich hoffe das die anderen Tiere in diesm Zoo besser gehalten werden .

Hier wäre ganz dringend eine general sanierung angesagt.

Das Video sagt echt alles.

Stefan
Beitrag vom 22.08.2010 - 21:34 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie Registriert und Angemeldet sein



Werbung
Aqua Medic